Ergebnis der MRT-Untersuchung

Goran Sukalo fällt aus - die Diagnose

+
Goran Sukalo in artistischer Aktion - ein Bild, das Löwen-Anhänger länger missen werden.

München - Am Wochenende hatte Goran Sukalo sein Debüt für die Löwen gegeben, nun fehlt der defensive Mittelfeldspieler in den nächsten Partien verletzt.  

Erst im Winter war Mittelfeldspieler Goran Sukalo bei den Löwen aufgeschlagen, nun fehlt er der Mannschaft um Trainer Kosta Runjaic für die nächsten Partien. Im Spiel gegen seinen Ex-Klub Greuther Fürth war Sukalo am Sonntag umgeknickt.

Schon kurz nach seinem Wechsel zum TSV im Winter war der 34-Jährige mit Leistenproblemen längerfristig ausgefallen und hatte dadurch 14 Spiele verpasst. Nach seinem Zweitliga-Debüt für die Löwen folgte nun am Montag der ärztliche Befund, den die Löwen heute auf ihrer Homepage veröffentlichten.

Kapseleinriss im rechten Sprunggelenk

Die Diagnose, die nach der MRT-Untersuchung vom Ärzte-Team der Löwen ausgegeben wurde, lautet: Kapseleinriss im rechten Sprunggelenk. Bitter für den beidfüßigen Mittelfeldspieler: "Ich bin umgeknickt", erklärte der 34-Jährige. Um möglichst schnell wieder fit zu werden und ins Mannschaftstraining einsteigen zu können, nutzte Sukalo den freien Tag am Dienstag bereits zur Behandlung.

Für das erste Heimspiel der Saison am Sonntag gegen Arminia Bielefeld wird der Slowene aber definitiv ausfallen. 

Löwen-Training am Montag: Rodnei präsentiert neue Frisur

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Pereira verärgert: „Wir haben Angst zu gewinnen“
Pereira verärgert: „Wir haben Angst zu gewinnen“
Umstrittene Spielerwechsel: So erklärt sie Vitor Pereira
Umstrittene Spielerwechsel: So erklärt sie Vitor Pereira
Rückschritt im Fortschritt - und ein erfrischendes Debüt
Rückschritt im Fortschritt - und ein erfrischendes Debüt
Heftiges Restprogramm: So sind die Aussichten für die Löwen
Heftiges Restprogramm: So sind die Aussichten für die Löwen

Kommentare