Weitere Zu- oder Abgänge?

Bekommt der TSV 1860 noch einen Neuen? Sportchef Gorenzel macht klare Ansage

+
TSV-Sportchef Günther Gorenzel will auf dem Transfermarkt selbst nicht mehr aktiv werden.

Kurz vor dem Ende der Winter-Transferperiode stellte TSV-Sportchef Günther Gorenzel klar, wie 1860 sich in der verbleibenden Zeit auf dem Markt verhalten wird.

München - Der Endspurt auf dem Winter-Transfermarkt läuft. Auch in Liga 3 wäre bis zum 31. Januar um 18 Uhr prinzipiell noch alles möglich. Doch selbst aktiv werden, das wollen die Löwen offenbar nicht mehr: Es werde keine weiteren Zugänge geben, schloss Sportchef Günther Gorenzel am Dienstag das Transferfenster für den TSV 1860 vorzeitig.

Damit wird Stoßstürmer Prince Osei Owusu, der per Leihe für die Rückrunde aus Bielefeld kam, der einzige Löwen-Einkauf im Winter bleiben. Owusu soll die Lücke schließen, die der Abgang von Adriano Grimaldi gerissen hat.

Geht noch ein 1860-Kicker?

Allerdings könnte es beim TSV noch einmal in die andere Richtung gehen: Gorenzel bestätigte, dass sich ein 1860-Profi bei ihm gemeldet habe, der die Löwen gerne verlassen möchte, um Spielpraxis zu sammeln. Dabei handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um Simon Seferings. 

Über Seferings‘ Wechselwunsch war bereits zuvor berichtet worden. Der Aufstiegsheld konnte in Liga 3 nicht bei Trainer Daniel Bierofka punkten und kam bislang zu keinem einzigen Liga-Einsatz. Für ihn könnte es per Leihe zum VfR Garching in die Regionalliga gehen.

rjs

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ticker: 1860 liefert sich wilden Fight mit Uerdingen - Großer Kampf in Unterzahl
Ticker: 1860 liefert sich wilden Fight mit Uerdingen - Großer Kampf in Unterzahl
Pokalheld Hiller wird auf Händen getragen
Pokalheld Hiller wird auf Händen getragen
„Geht mir auf den Sack“ - Löwen-Stürmer kündigt Karriereende an
„Geht mir auf den Sack“ - Löwen-Stürmer kündigt Karriereende an
Ohne Effe gegen Effe? Bekiroglu-Ausfall gegen Uerdingen droht
Ohne Effe gegen Effe? Bekiroglu-Ausfall gegen Uerdingen droht

Kommentare