Training nach Verletzung

1860: Gute Nachrichten von Romuald Lacazette

+
Romuald Lacazette kann nach seinem Mittelfußbruch wieder laufen.

München - Der TSV 1860 München steht nach dem Sieg über den Karlsruher SC in der zweiten Pokalrunde. Nun gibt es auch gute Nachrichten von Romuald Lacazette.

Romuald Lacazette wechselte im Juli 2015 ablösefrei von der zweiten Mannschaft von Paris Saint Germain zum TSV 1860 München. Das letzte Jahr litt der Franzose unter Knieproblemen und einem Syndesmosebandanriss und auch diese Saison startete denkbar schlecht. Gleich in der Sommer-Vorbereitung bei einem Testspiel gegen den FC Basel verletzte er sich schwer: Mittelfußbruch, und das sogar ohne Fremdeinwirkung.

Nun hat der 22-Jährige offenbar wieder Grund zum Lachen. Nach einer sechswöchigen Rehaphase konnte der Cousin von Alexandre Lacazette, der seinerseits bei Olympique Lyion unter Vertrag steht, am Mittwoch wieder erste Lauf-Runden absolvieren.

Zusatz-Schicht mit Fitness-und Reha-Coach

Schon am Dienstagvormittag hatte der Franzose nach Angaben des TSV 1860 München gemeinsam mit Nico Karger (Kapseleinriss im Knie) und Filip Stojkovic (Zerrung in der Leiste, Rechts) eine Zusatzschicht unter der Leitung von Fitness- und Reha-Coach Zvonko Komes und Physiotherapeutin Christine Forster absolviert. 

Eine 1 und zwei 2er: Last-Minute-Löwen sind weiter

Gute Nachrichten also für die Löwen, die am Sonntag auswärts beim Karlsruher SC nach dem Sieg in der ersten Pokalrunde zur Revanche gefordert werden. Wir berichten im Live-Ticker.

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Grindel: DFB plant Reform der Aufstiegsregelung zur 3. Liga
Grindel: DFB plant Reform der Aufstiegsregelung zur 3. Liga
Diese drei Serien wollen die Löwen jetzt ausbauen
Diese drei Serien wollen die Löwen jetzt ausbauen
Biero angefressen nach Sieg: „Die Schiris sollten unsere Spieler schützen!“
Biero angefressen nach Sieg: „Die Schiris sollten unsere Spieler schützen!“
1860-Coach Bierofka lobt Daniel Wein: „Vino bringt alles mit“
1860-Coach Bierofka lobt Daniel Wein: „Vino bringt alles mit“

Kommentare