Fazit des München-Besuchs

Ismaik zufrieden: "Alles sehr zielorientiert und harmonisch"

+
Hasan Ismaik (l.) mit 1860-Geschäftsführer Markus Rejek.

München - Hasan Ismaik hat ein positives Fazit seiner München-Reise gezogen. Die Stadionfrage bleibt zwar offen, aber die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen vor Ort könnte jetzt enger werden.

"Sehr freundlich und höflich" sei es gewesen, das Gespräch, das Löwen-Investor Hasan Ismaik am Montag mit Oberbürgermeister Dieter Reiter führte. Lösungen in der Stadionfrage wurden dabei zwar noch keine gefunden, einer konkreten Idee des 39-Jährigen

erteilte Münchens OB sogar sehr deutlich eine Absage

, doch man wolle den Kontakt künftig intensivieren, vermeldeten die Sechzger am Dienstag in einer Pressemitteilung.

Darin ließ Ismaik auch ausrichten, wie angetan er von seinem dreitägigen Besuch an der Grünwalder Straße gewesen ist. "Es hat mich sehr gefreut, dass beide Teams gewonnen haben und vor allem, wie sie aufgetreten sind“, bilanzierte Hasan Ismaik den Besuch der von ihm gesehenen Spiele der Profis gegen St. Pauli sowie der Reservemannschaft gegen den FC Bayern. Natürlich stellte den Jordanier vor allem der Erfolg der Profi-Mannschaft vor über 30.000 Zuschauern zufrieden. "Das habe ich auch der Mannschaft persönlich gesagt: Diese Tugenden erwarte ich von Löwen", erklärte der 39-Jährige.

Auch über seine vielen Gespräche mit Präsident Peter Cassalette und anderen wichtigen Entscheidungsträgern im Klub berichtete Ismaik positiv: "Das war alles sehr zielorientiert und harmonisch." Neben dem ersten Treffen mit Peter Cassalette tauschte sich Ismaik auch mit Beiratsmitglied Dr. Ulrich Bez und dem Verwaltungsratsvorsitzenden Karl-Christian Bay aus und traf darüber hinaus am Rande des Zweitliga-Spiels Vertreter der Sponsoren.

Ismaik nahm sich zudem nach Angaben der Löwen am Sonntagmittag Zeit, um sich das Trainingsgelände sowie das Nachwuchsleistungszentrum in Ruhe anzuschauen. Dabei machte er sich persönlich ein Bild über die Pläne zur Verbesserung der Infrastruktur und konkretisierte diese gemeinsam mit der 1860-Geschäftsführung. Mit Sportchef Oliver Kreuzer und Trainer Benno Möhlmann wurde die sportliche Situation analysiert: "Wir haben vereinbart, den Weg auf unsere Talente zu setzen, konsequent weiterzugehen. Wir wollen eine Mannschaft mit Perspektive und einer guten Mentalität. Für diese Aufgabe haben die Beiden mein vollstes Vertrauen und meine Unterstützung."

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

12,35 €
Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Kommentare