1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Ismaik schwärmt von Spielen nach Mölders-Aus: „Das ist 1860, wie wir es uns alle wüschen“

Erstellt:

Von: Moritz Bletzinger

Kommentare

Chapeau: Hasan Ismaik lobt die Löwen für ihre letzten beiden Auftritte im Kalenderjahr 2021.
Chapeau: Hasan Ismaik lobt die Löwen für ihre letzten beiden Auftritte im Kalenderjahr 2021. © FrankHoemann/SVEN SIMON

Hasan Ismaik schwärmt von den jüngsten Löwen-Auftritten. Der Investor lobt das Team und scheint den Aufstieg noch nicht abgeschrieben zu haben.

München - Der TSV 1860 München hatte nach dem Mölders-Beben zwei wichtige Spiele vor der Brust. Das Team musste den Wirbel um das Aus des Kapitäns und eine Negativserie verdauen. Das haben die Löwen geschafft. Und den Blauen damit sportlich einen versöhnlichen Jahresausklang beschert.

Auch Investor Hasan Ismaik zeigt sich auf Facebook besinnlich. Am Montag schrieb er einen emotionalen Abschiedsgruß an Sascha Mölders. Am Dienstag postete er ein dickes Lob auf das restliche Team nach dem Sieg gegen die Würzburger Kickers.

1860 München siegt gegen Dortmund und Würzburg - Hasan Ismaik schwärmt von Auftritten vor Winterpause

„Liebe Löwen“, schreibt Ismaik, „das habt ihr gut gemacht. Mitgroßem Teamgeist und unveränderter Taktik habt ihr aus den letzten zwei Spielen sechs Punkte geholt und kein Gegentor zugelassen. Das ist 1860, wie wir es uns alle wünschen.“

Die Siege gegen Dortmund II und Würzburg sind nicht nur Balsam für die Seele. 1860 schwingt sich auch tabellarisch auf. Sieben Punkte beträgt der Rückstand auf den zweiten Platz. Träumen darf erlaubt sein. Hasan Ismaik tut es offenbar.

1860-Investor Ismaik träumt offenbar vom Aufstieg: „Mit diesem Willen ist in der Rückrunde alles möglich“

„Mit diesem Willen ist in der Rückrunde alles möglich“, schwärmt er. „Die anderen Vereine werden genau beobachten, was bei uns geschieht. Jetzt aber genießt erst einmal Euren kurzen Winterurlaub.“

Vor dem Urlaub haben die Löwen-Bosse indes „alle Missverständnisse ausgeräumt“ und den Vertrag mit Sascha Mölders aufgelöst. Beide Seiten haben sich auf eine Lösung geeinigt. Sascha Mölders erhält eine Abstandszahlung und sagt: „Ich bin stolz, dass ich Kapitän dieses Teams sein durfte. Ich werde der Mannschaft immer die Daumen drücken und hoffe, dass der Verein seine Ziele erreichen kann.“ Günther Gorenzel fügt an: „Auch, wenn ein Kapitel seiner Karriere zu Ende geht, kann Sascha Mölders auf auf viele Jahre zurückblicken, in denen er Großes geleistet hat. Die gesamte Löwen-Familie dankt Sascha Mölders dafür und wünscht ihm und seiner Familie alles Gute und das Beste für seine Zukunft.“

Auch interessant

Kommentare