Stürmer vom FC Augsburg

Löwen vor Mölders-Verpflichtung

+
Kommt beim FC Augsburg nicht mehr zum Zug: Sascha Mölders.

München - Der TSV 1860 München benötigt dringend Verstärkungen in der Winterpause, um den Sturz in die Drittklassigkeit zu verhindern. Ein neuer Stürmer scheint gefunden.

Der Ruf nach Verstärkungen in der Winterpause wird beim TSV 1860 nach der verkorksten Hinrunde und der fortdauernden sportlichen Talfahrt immer lauter. Vor allem im Angriffsspiel haben die Löwen dringenden Bedarf: 15 geschossene Tore in 19 Ligaspielen sprechen eine deutliche Sprache. 

Das scheint auch 1860-Sportdirektor Oliver Kreuzer erkannt zu haben und ist sich laut Bild mit Augsburgs Torjäger a.D. Sascha Mölders einig. Der 30-jährige Sturmtank kommt bei den Schwaben nicht mehr zum Zug (nur vier Kurzeinsätze) und ist nach eigenen Angaben topfit. Der Augsburger Publikumsliebling soll zunächst bis Saisonende ausgeliehen werden und den Löwen mit möglichst vielen Toren im Abstiegskampf helfen. Bereits seit Anfang Dezember hält sich das Gerücht um Sascha Mölders im Umfeld des TSV 1860 München hartnäckig. 

Der Transfer macht neben der sportlichen Qualität von Mölders auch unter dem Gesichtspunkt Sinn, dass die klammen Finanzkassen des TSV 1860 München mit einem Leihgeschäft nicht übermäßig strapaziert würden und somit Spielraum für weitere Verstärkungen vorhanden wäre. Und auch für Mölders würde die Station München Sinn machen, schließlich müsste er mit seiner jungen Familie dann keinen Umzug wagen. 

ep

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor

Kommentare