Kein Bekenntnis zu 1860-Verbleib

Wolf: Fröhling machte ihn mit raffiniertem Trick heiß

+

München - Marius Wolf zählte bei den Löwen zum zweiten Mal in Folge zu den stärksten Akteuren. Mit einem etwas gemeinen Trick hatten ihn seine Trainer heiß gemacht. Ein Bekenntnis zu einer 1860-Zukunft verweigert Wolf aber.

Heiß gemacht vor dem Anpfiff in Nürnberg wurde Marius Wolf mal wieder vom Chef persönlich. Auf die gewohnt g’scherte Art, die Torsten Fröhling so drauf hat, wenn er seinen Stürmer zur Hochleistung treiben will. Der Löwen-Coach stand mit seinem Assistenten Collin Benjamin beisammen, wohl wissend, dass sich Wolf in Hörweite von ihnen entfernt befand. „Hast du schon mal erlebt, Collin, dass Marius zwei gute Spiele hintereinander gemacht hat, wenn er von Beginn an ran durfte?“. Benjamin: „Nein.“ Fröhling: „Ich auch nicht.“

Wolf stand in Nürnberg zum zweiten Mal in der Anfangsformation anstelle des leicht verletzten Valdet Rama und wusste natürlich, was der Dialog der beiden Trainer bezwecken sollte. „Ich kenne das“, sagte der 20-jährige Angreifer. „Das ist schon gut so vom Trainer, er will mich halt immer herausfordern.“ Klappte bestens. Wolf spielte eine herausragende Partie, die er dann sogar noch fast mit einem tollen Tor gekrönt hätte. Aber der Treffer zum vermeintlichen 2:0 wurde vom Schiri aberkannt, weil der leicht abseits stehende Okotie den Torhüter irritiert habe. Wolf: „Ich hab’s nicht verstanden.“

Bilder: Die Löwen sind mim Radl da!

Bilder: Die Löwen sind mim Radl da!

Über seine Zukunft wollte der gebürtige Coburger dagegen nicht reden. „Kein Kommentar“, antwortete Wolf auf die Frage, ob und wann er seinen 2016 auslaufen Vertrag verlängern würde. Die gleiche Antwort gab er, als die Sprache drauf kam, ob er nach Ende der Transferperiode, am 1. September, noch ein Löwe sein würde…

tz

Video

Auch interessant

Meistgelesen

Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
Helmbrecht: „Ich will mit 60 nach oben“ 
Helmbrecht: „Ich will mit 60 nach oben“ 

Kommentare