1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

TSV 1860 München warnt vor Missbrauch der Markenrechte

Erstellt:

Von: Uli Kellner

Kommentare

Der TSV 1860 hat am Dienstag eine Pressemitteilung verschickt und warnt darin vor dem Missbrauch der Markenrechte.
Der TSV 1860 hat am Dienstag eine Pressemitteilung verschickt und warnt darin vor dem Missbrauch der Markenrechte. © Imago Images / mis

Der TSV 1860 hat eine Pressemitteilung verschickt. Inhalt: Die Markenrechte. Die Löwen warnen davor, Bild- oder Wortmarken ohne Genehmigung zu nutzen.

München - In der Vergangenheit hat es offenbar schon mehrfach deswegen gekracht. Anders ist die Pressemitteilung vom Dienstagvormittag, die auch auf der Website der Löwen veröffentlicht wurde, wohl kaum zu verstehen. „Vor der bevorstehenden Spielzeit, auf die wir uns alle sehr freuen, stellt die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA klar, dass außerhalb des grünen Rasens und auf dem Spielfeld der Markenrechte die geltenden Spielregeln weiter Fortbestand haben“, informiert der Klub. „Im Zuge der im Jahr 2002 erfolgten Ausgliederung des Fußballprofispielbetriebs wurden sämtliche damals bestehenden Markenrechte vom TSV München von 1860 e.V. an die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA übertragen.“

Folgende Bild, Wort- und Wort/Bildmarken des TSV 1860 sind geschützt

Die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA ist Lizenzinhaberin dieser Bild, Wort- und Wort/Bildmarken.
Die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA ist Lizenzinhaberin dieser Bild, Wort- und Wort/Bildmarken. © TSV 1860
Die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA ist Lizenzinhaberin dieser Bild, Wort- und Wort/Bildmarken.
Die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA ist Lizenzinhaberin dieser Bild, Wort- und Wort/Bildmarken. © TSV 1860
Die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA ist Lizenzinhaberin dieser Bild, Wort- und Wort/Bildmarken.
Die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA ist Lizenzinhaberin dieser Bild, Wort- und Wort/Bildmarken. © TSV 1860

Wer sich nicht an die Ansage des Drittligisten hält, muss mit Konsequenzen rechnen. „Die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA behält sich das Recht vor, gegen jeden, der lizenzrechtlich geschützte Bild-, Wort- und Wort/Bildmarken ohne Genehmigung verwendet, vorzugehen“, kündigt der Klub an. Allerdings lädt die Vereinsführung „jeden Interessenten an einer kommerziellen Nutzung mit Produktbezug ein, um eine mögliche Zusammenarbeit (Lieferantenverhältnis oder Lizenznehmer) zu besprechen.

In der Vergangenheit wurden mehrfach Fans der Blauen abgemahnt und sogar verklagt, die gegen die Markenrechte verstoßen haben. Das sorgte vereinzelt für Unmut bei den Anhängern der Löwen. Will man an der Grünwalder Straße damit zukünftige Probleme im Keim ersticken? Auf Nachfrage des Münchner Merkur und der tz wollten sich am Dienstag weder Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel noch Finanz-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer zur Thematik äußern. (jb/ulk)

Auch interessant

Kommentare