Verteidiger geht auf eigenen Wunsch

Bestätigt: Löwe Angha wechselt in die Schweiz

+
Martin Angha verlässt die Löwen auf eigenen Wunsch.

München - Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, nun hat der TSV 1860 München den Wechsel bestätigt: Martin Angha verlässt die Löwen und spielt künftig bei einem Schweizer Erstligisten.

Die Reise ins Trainingslager nach Bodenmais hatte Martin Angha schon gar nicht mehr angetreten. Während sich die Kollegen auf die neue Saison in der 2. Bundesliga vorbereiten, bereitete der Abwehrspieler seinen Abgang vor. Nun ist der Wechsel offiziell: Wie der TSV 1860 München am Freitagmorgen mitteilt, wird der 21-Jährige auf eigenen Wunsch an den Schweizer Erstligisten FC St. Gallen verkauft.

„Wir respektieren den Wunsch von Martin“, erklärte Sport-Geschäftsführer Gehard Poschner, „und wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute und viel Erfolg.“

Der Schweizer U21-Nationalspieler kam im vergangenen Sommer vom 1. FC Nürnberg zu den Löwen. In der vergangenen Spielzeit lief der Verteidiger 16 Mal für Sechzig in der Zweiten Liga auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Kommentar zur 1860-Relegation: Parallelen zu Wolfsburg
Kommentar zur 1860-Relegation: Parallelen zu Wolfsburg
1860 vor dem "Ober-Gau": "Wir müssen aufstehen"
1860 vor dem "Ober-Gau": "Wir müssen aufstehen"

Kommentare