"Sechzig soll dahin kommen, wo es hingehört"

Löwen verpflichten Verteidiger vom Club

+
Martin Anghas Wechsel zum TSV 1860 München ist perfekt.

München - Der TSV 1860 München hat sich die Dienste des Schweizer U21-Nationalspielers Martin Angha gesichert. Es soll wohl noch ein Transfer getätigt werden.

Der 20 Jahre alte Defensivspieler kommt vom Ligakonkurrenten 1. FC Nürnberg und unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Sechzig-Geschäftsführer Gerhard Poschner zeigt sich zufrieden: „Es freut uns, dass wir Martin von unserem sportlichen Konzept überzeugt und an die Grünwalder Straße gelotst haben. Wir halten sehr viel von ihm, denn er ist ein Defensivspieler, der flexibel einsetzbar ist und ein großes Potential mitbringt“

Angha selber blickt seiner neuen Aufgabe optimistisch entgegen: „Ich freue mich darauf, mit der Mannschaft und Trainer Ricardo Moniz zusammenzuarbeiten. 1860 ist ein Traditionsverein, den man kennt. Ich will mit den Löwen erfolgreich sein und helfen, dass sie dahin kommen, wo sie hingehören.“

Das soll es aber in Sachen Neuzugängen noch nicht gewesen sein. Offenbar soll Heinz Müller als Nachfolger für den zum FC Fulham gewechselten Gabor Kiraly verpflichtet werden.

Valdet Rama: Sein erstes Training mit den Löwen

Valdet Rama: Sein erstes Training mit den Löwen

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare