„Verein von Schwanzeinziehern“

Ex-Präsident Mayrhofer tritt aus dem TSV 1860 aus

+
Gerhard Mayrhofer.

München - Entnervt von Finanzier Hasan Ismaik trat Gerhard Mayrhofer im vergangenen Juni vom Amt des Löwen-Präsidenten zurück, nun kündigt der 53-Jährige auch seine Mitgliedschaft beim TSV 1860.

„Ich trete zum nächstmöglichen Zeitpunkt aus dem Verein aus“, bestätigte Mayrhofer am Montag auf tz-Nachfrage. „Das ist nicht mehr mein Sechzig, das ist ein Verein von Schwanzeinziehern geworden, der in dieser Konstellation keine Zukunft hat. Ich bleibe Löwe, natürlich, aber mit diesem e.V. kann ich mich nicht mehr identifizieren.“ 

Mayrhofer über das Hin und Her mit Ismaik: "Alles komplett absurd"

Der letzte Tropfen sei für Mayrhofer am vergangenen Freitag die Dankbarkeitsadresse Richtung Abu Dhabi gewesen, nachdem Ismaik telefonisch weitere Unterstützung zugesagt hatte. „Dafür muss ihm doch keiner dankbar sein“, sagt der Ex-Präsident. „Ismaik ist der Mehrheitsgesellschafter, der den Laden vor vier Jahren gekauft hat. Der e.V. müsste sich nach dem kindischen Facebook-Rundumschlag der letzten Wochen hinstellen und sagen: Es ist Schluss mit lustig, du kannst gehen. Stattdessen wird eine Katzbucklerei sondergleichen vollführt. Was bedeutet denn unterstützen? Dass er wieder die Bilanzlöcher stopft. Dann geht das Dahindümpeln weiter. Und im Hintergrund wird er Bedingungen stellen, die nicht zu erfüllen sind. Das ist alles komplett absurd. Entweder investieren oder verkaufen, dazwischen gibt es nichts Vernünftiges. Da wäre ein Ende mit Schrecken besser.“ 

Mayrhofers Fazit: „Ich habe meine Entscheidung getroffen und will damit nichts erzeugen. Ich hab’s einfach nur satt. Solange Herr Basha und Herr Ismaik noch in diesem Verein sind, bin ich nicht mehr in diesem Verein.“

lk

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
So sehen Sie Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München heute live im Free-TV und Live-Stream
So sehen Sie Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München heute live im Free-TV und Live-Stream

Kommentare