Heikle Situation

Bewahrt Hasan Ismaik die Löwen vor der Insolvenz? Jetzt herrscht Klarheit

+
Sichert sein Investment: 1860-Hauptgesellschafter Hasan Ismaik.

Aufatmen bei den Löwen: Der Verein wird vorerst nicht zahlungsunfähig. Die finanzielle Perspektive steht oder fällt für ihn aber mit einer Sache.

  • Die Insolvenzgefahr für den TSV 1860 ist vorerst abgewendet.
  • Hauptgesellschafter Hasan Ismaik nimmt eine Darlehenswandlung vor. 
  • Die finanzielle Perspektive der Löwen hängt jedoch an einer Kapitalerhöhung. 

Update vom 19. Dezember: Der TSV 1860 München atmet auf. Nun wurde in einer offiziellen Pressemitteilung erklärt, dass im Rahmen einer Hauptversammlung eine Wandlung von Darlehen des Gesellschafters HAM in Genussrechte beschlossen und umgesetzt wurde. tz.de* berichtete ebenfalls schon von der Entscheidung vom Abend des 18. Dezember. „Durch diese Maßnahme wird der TSV 1860 München die Kapitalauflage des DFB erfüllen und hat keine weitere Strafzahlung aus dieser Auflage zu erwarten“, heißt es. „Das Präsidium des Vereins bedankt sich beim Mitgesellschafter für die Maßnahme. Die Geschäftsführer Günther Gorenzel und Michael Scharold danken beiden Gesellschaftern für die lösungsorientierte Zusammenarbeit zum Wohle von 1860.“ Am Samstag spielen die Löwen zum Jahresabschluss in Münster.

Erstmeldung vom 5. Dezember: München - Kabarett im VIP-Stadl, Adventssingen im 60er-Stadion, Netzwerk­abend im Klinikum Rechts der Isar. Michael Köllner lässt keine Veranstaltung aus, um den Löwen-Kosmos im Zeitraffer zu erforschen. Und, durchaus bemerkenswert: Der neue Chefcoach geht nicht nur dahin, wo’s lustig, feierlich oder unterhaltsam zugeht, sondern auch dahin, wo’s wehtun kann. Zum Beispiel bei der Sitzung des KGaA-Aufsichtsrats am Mittwochabend. Dort, wo beide Gesellschafterseiten um die Zukunft des tief gespaltenen Traditionsvereins feilschen.

Am Tag nach seinem Antrittsbesuch in der paritätisch besetzten Herrenrunde wusste Köllner gemäß seinem Naturell nur Positives zu berichten. „Von meiner Seite aus war es ein tolles Gespräch, ein tolles Kennenlernen“, schwärmte der Nachfolger von Daniel Bierofka. „Ich glaube, es ist immer gut, wenn man sich den wichtigsten Gremien vorstellen kann. Eine persönliche Vorstellung macht Sinn. Für mich war es eine kurzweilige Veranstaltung vor einem sehr interessierten Aufsichtsrat.“

Video: 1860-Investor Hasan Ismaik attackiert die eigenen Fans

Hasan Ismaik: Investor bannt die Insolvenzgefahr beim TSV 1860

Positiv war auch das Ergebnis, das laut Geschäftsführer Günther Gorenzel in Kürze offiziell vermeldet werden soll. Die tz erfuhr: Die Insolvenzgefahr in der ausgegliederten Profi-KGaA ist fürs Erste gebannt.

Hauptgesellschafter Hasan Ismaik ließ übermitteln, dass er die bis zum Jahresende erforderliche Darlehenswandlung in Höhe von 4,8 Millionen Euro vornehmen werde. Bedingungen dafür wurden nicht gestellt. Unterm blauen Christbaum werden also wieder Genussscheine mit Eigenkapitalcharakter liegen. Was allerdings nicht heißt, dass die Löwen nun mehr Geld für Verstärkungen oder Vertragsverlängerungen zur Verfügung haben. Denn: Rücklagen für eine drohende Strafzahlung an den DFB in Höhe von 480.000 Euro wurden – anders als im Sommer angekündigt – nicht gebildet.

TSV 1860: Sportlich in guter Form - und finanziell?

Die finanzielle Perspektive steht und fällt ohnehin mit der avisierten Kapitalerhöhung, sprich einem Verkauf weiterer nicht stimmberechtiger Aktien an einen dritten Gesellschafter. Gespräche darüber laufen seit Wochen. Neben der Einigung der Gesellschafter bedarf es dafür auch einer Zustimmung der Mitgliederversammlung.

Gorenzel, der gestern an der Seite von Köllner die Presse empfing, bemühte mal wieder eine seiner Lieblingsvokabeln, die von der großen Löwen-Familie. Er mahnte, in die Zukunft gerichtet: „Alles, was zur Spaltung beiträgt, schadet der Entwicklung. Wenn wir es weiterhin schaffen, positiv in eine Richtung zu denken, dann bin ich voll überzeugt, dass wir eine tolle Saison spielen werden.“ Selbige wird am Samstag gegen Großaspach fortgesetzt. Wir sind im Live-Ticker dabei. 

lk, ulk

Auch interessant

Meistgelesen

1860, Haching, Bayern II im bayerischen Liga-Check
1860, Haching, Bayern II im bayerischen Liga-Check
Benjamin Lauth über seine Zukunft bei den Löwen: „Ich bin immer bereit zu helfen“
Benjamin Lauth über seine Zukunft bei den Löwen: „Ich bin immer bereit zu helfen“
„Wir sind heiß“: Löwen-Coach Köllner will Vollgas gegen Braunschweig
„Wir sind heiß“: Löwen-Coach Köllner will Vollgas gegen Braunschweig
Löwen-Boss Reisinger über Bierofka-Abgang: „Wenn wir jetzt sieben Spiele verloren hätten ...“
Löwen-Boss Reisinger über Bierofka-Abgang: „Wenn wir jetzt sieben Spiele verloren hätten ...“

Kommentare