Comeback schon verraten?

1860 München: Nächste Transfer-Bombe? Ex-Löwe vor spektakulärer Rückkehr

Bald wieder im Löwen-Trikot? Richard Neudecker steht wohl vor einer Rückkehr zum TSV 1860 München.
+
Bald wieder im Löwen-Trikot? Richard Neudecker steht wohl vor einer Rückkehr zum TSV 1860 München.

Lässt der TSV 1860 München nach Tallig und Salger den dritten Neuzugang folgen? Die Rückkehr eines ehemaligen Junglöwen steht vor dem Vollzug.

  • Richard Neudecker steht vor einem Wechsel vom niederländischen Erstligisten VVV-Venlo zum TSV 1860 München.
  • Bei den Löwen durchlief der 23-Jährige die Jugendteams und gab 2015 sein Profidebüt in der 2. Liga.
  • Mit Erik Tallig, Richard Neudecker und dem Wunschspieler der Löwen-Fans, Daniel Baier, wäre das 1860-Mittelfeld runderneuert.

München - Die vergangenen Tage dürften Balsam auf die Seele der Löwen-Fans sein. Zuerst gab Investor Hasan Ismaik einmal mehr grünes Licht für ein Finanzpaket und ermöglichte die Etat-Erhöhung beim TSV 1860 München. Kaum war diese durch, machten die Löwen Nägel mit Köpfen und verpflichteten den Ex-Bundesligaprofi Stephan Salger von Aufsteiger Arminia Bielefeld. Am Wechsel von Kevin Volland von Bayer Leverkusen* zur AS Monaco verdiente 1860 obendrein noch fürstlich mit

TSV 1860 München: Richard Neudecker deutet Abschied vom VVV-Venlo an

Jetzt bahnt sich wohl der nächste Transfer an. Ein bekanntes Gesicht steht vor einer Rückkehr an die Grünwalder Straße. Es handelt sich um Richard Neudecker (23). Der offensive Mittelfeldspieler postete in seiner Instagram-Story jüngst ein Foto in einem Café mit dem Hashtag „THELASTDANCE“

„#THELASTDANCE“: Verabschiedet sich Richard Neudecker hier von Venlo? (Screenshot)

Dem Anschein nach wird der 23-Jährige also den niederländischen Erstligisten VVV-Venlo nach nur einer Saison wieder verlassen und übereinstimmenden Medienberichte zufolge zu seinem Jugendverein 1860 München zurückkehren.

Richard Neudecker: Profidebüt beim TSV 1860 - viel Zweitliga-Erfahrung beim FC St. Pauli

Neudecker durchlief von 2012 bis 2015 als Junglöwe sämtliche Jugendmannschaften im Nachwuchsleistungzentrum (NLZ), in der Saison 2015/16 gab er sein Profidebüt für die Löwen in der 2. Liga. Am Ende dieser Saison folgte der Wechsel in den hohen Norden zum FC St. Pauli. Beim Kiezklub kamen in den nächsten drei Jahren 44 Einsätze in Deutschlands zweithöchster Spielklasse hinzu. 2019 dann der Sprung in die Niederlande zum VVV-Venlo. Bis zum Abbruch der Spielzeit im deutschen Nachbarland stand der gebürtige Altöttinger in 16 Partien auf dem Feld.

Von der niederländischen Eredivisie in die 3. Liga? Klingt zunächst nach einem Rückschritt. Dem TSV 1860 kommt wohl auch zugute, dass Neudecker kürzlich gemeinsam mit seinem Bruder die Fußballschule „Kick & Fun“ in der Münchner Gegend gegründet hat.

TSV 1860 München: Neues Mittelfeld mit Tallig und Neudecker - und Baier?

Löwen-Fans dürften sich in doppelter Hinsicht über die Rückkehr Neudeckers freuen. Zum einen kehrt ein Eigengewächs nach Giesing zurück. Sportchef Günther Gorenzel kündigte im Zuge der Corona-Krise bereits an, dass der Verein sich mit seinen begrenzten finanziellen Mitteln zuerst an Spieler wenden werde, die „ihre Knochen für 1860 die Knochen hingehalten haben.“

Zum anderen bekommt Trainer Michael Köllner einen weiteren „Qualitätsspieler“ für seinen verjüngten Kader. Nach dem Abgang von Timo Gebhart (31) fehlt den Blauen ein klassischer Zehner, mit Neudecker und dem aus Chemnitz gekommenen Erik Tallig (20) würde Köllners Mittelfeld langsam Formen annehmen. Die Löwen-Fans träumen zudem nach wie vor von einem weiteren Mittelfeld-Rückkehrer. Ganz ruhig ist es an der Grünwalder Straße ohnehin nie, in Sachen Transfers war aber selten so viel los wie dieser Tage. (Jonas Grundmann) *tz.de gehört zum Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.   

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare