Reisinger bleibt Präsident

1860-Versammlung: Ismaik bald weg? Brisanter Antrag durch

+
Präsident Robert Reisinger (l.) verhandelt mit dem Mitglied Ulla Hoppen über die Formulierung eines Antrages. 

Am Sonntag bat der TSV 1860 zur Mitgliederversammlung 2017 ins Zenith. Die Veranstaltung barg Brisanz - besonders ein bestimmter Antrag. Die Versammlung im Ticker zum Nachlesen. 

München - Update vom 25. Juli: Jetzt stehen alle Termine der Hinrunde der Regionalliga-Saison 2017/2018 fest. Hier gibt es einen Überblick über die Partien der Löwen.

Die Mitgliederversammlung im Ticker zum Nachlesen

20.07 Uhr: Wir haben soeben mit Robert Reisinger gesprochen. Das kurze Interview können Sie sich hier noch einmal ansehen:

19.55 Uhr: Präsident Robert Reisinger verabschiedet die Mitglieder, die Versammlung ist nun offiziell beendet. 

19.50 Uhr: Der Zenith leert sich jetzt schnell. Nur noch gut zweihundert Mitglieder dürften dageblieben sein. 

19.40 U hr: Der Antrag von Ulla Hoppen ist mit überwältigender Mehrheit angenommen. Der Kooperationsvertrag mit Hasan Ismaik muss also innerhalb von sechs Monaten beendet werden. 

19.19 Uhr: Der Antrag von Ulla Hoppen wird nun in überarbeiteter Form vorgestellt. Der Kooperationsvertrag soll nun nicht mehr unverzüglich, sondern innerhalb von sechs Monaten gekündigt werden. Das Präsidium soll dadurch weniger unter Druck gesetzt werden, so Hoppen. 

19.11 Uhr: Präsident Robert Reisinger kommentiert Hoppens Antrag mit: „Ich habe Kopfschmerzen dabei. Dieser Antrag, wenn er so gestellt wird, zwingt uns, zu handeln, ohne dass wir darüber nachgedacht haben, ob dieses Handeln auch sinnvoll ist.“ Reisinger möchte, dass Hoppen den Antrag in überarbeiteter Form stellt. Der Präsident verlässt das Podium, um mit Hoppen zu verhandeln. Währenddessen werden den Mitgliedern weitere Anträge vorgestellt. 

18.55 Uhr: Jetzt wird es wieder spannend: Das Mitglied Ulla Hoppen fordert, den Kooperationsvertrag mit Hasan Ismaik zu kündigen. „So geht es nicht weiter“, sagt Hoppen während der Vorstellung ihres Antrages. „Wir schaffen es auch ohne Investor.“

Ulla Hoppen stellt ihren Antrag vor. 

18.44 Uhr: Der nächste Antrag ist durch: Nun können Löwen-Anhänger online Mitglied des Vereins werden. Dies war zuvor nur mit persönlicher Unterschrift möglich. 

18.29 Uhr: Gerade läuft ein Antrag der eben neu in den Verwaltungsrat gewählten Sascha Königsberg und Sebastian Seeböck. Ihr Ziel ist, die Hürde bei Mitgliederentscheidungen von einfacher Mehrheit auf Dreiviertelmehrheit zu erhöhen. Der Antrag wird mit 76,89 Prozent der Stimmen angenommen. 

Verwaltungsrat gewählt

18.11 Uhr: Die Stimmen wurden ausgezählt: Die meisten erhielt mit 682 Sascha Königsberg. Auf Platz zwei mit 628 liegt Nicolai Walch. 562 Stimmen erhielt Sebastian Seeböck. Die viertmeisten Stimmen bekommt mit 473 Athanasios Stimoniaris. Die vier genannten ziehen in den Verwaltungsrat ein, Yahya Ismaik demnach nicht.  

17.14 Uhr: Momentan wird gewählt. Bis ausgezählt worden ist, ist die Veranstaltung unterbrochen. 

17.06 Uhr: Wie sieht eigentlich so ein Wahlschein aus? Wir haben ihn mal abfotografiert:

16.53 Uhr: Die besten Bilder der Mitgliederversammlung 2017 finden Sie ab jetzt in der Fotostrecke unten.

Standing Ovations für Biero: Die 1860-Versammlung in Bildern

Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des  TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder.desTSV 1860 © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung des TSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder.
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © Schubert
Mitgliederversammlung desTSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke
Mitgliederversammlung desTSV 1860
Am Sonntag fand die Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith statt. Hier gibt‘s die besten Bilder. © sampics / Stefan Matzke

16.41 Uhr: Frage eines Mitglieds an Yahya Ismaik: „Wie wollen Sie sicherstellen, dass Sie beim Verwaltungsrat arbeiten und die Geheimhaltung gewahrt wird - auch vor Ihrem Dolmetscher?“ Ismaiks Antwort: „Vorab möchte ich an die Buh-Rufer ein ‚Grüß Gott‘ richten. Diesen Gruß gibt es in unser beider Kulturen. Ich bin momentan im Aufsichtsrat der KGaA und da hat es auch funktioniert und ich möchte anfügen, dass ich Deutsch lerne. An die Geheimhaltung muss sich jeder halten.“

16.40 Uhr: Karl-Christian Bay - ursprünglich für den Wahlschein gemeldet - wird nicht als Kandidat zur Verfügung stehen. Warum? Weil er Sonderbeauftragter ist und es deshalb zu einem Interessenskonflikt kommen könnte.

16.37 Uhr: Jetzt geht es noch um die Nachwahl des Verwaltungsrates. Die Kandidaten sind Johannes Burger, Martin Elsner, Peter Franke, Stephen Griffiths, Klaus Hagl, Yahya Ismaik, Gilbert Kalb, Sascha Königsberg, Werner Landmann, Gerhard Mayer, Harald Riedl, Klaus Ruhdorfer, Sebastian Seeböck, Karl Sochurek, Athanasios Stimoniaris und Nicolai Walch.

TSV 1860 München: Robert Reisinger bleibt Präsident

16.25 Uhr: 1359 stimmberechtigte Mitlieder sind anwesend. Für Präsident Robert Reisinger stimmen 844, gegen eine Amtszeit des 53-jährigen 365. Somit ist Robert Reisinger alter und neuer Präsident des TSV 1860 München. Reisinger: „Ich bedanke mich für den Vertrauensvorschuss. Ich werde alles dafür tun, dass ich das zurückzahlen kann.“

16.21 Uhr: Die Wahl des Präsidiums hat sich etwas verzögert, ein Mitglied hat den Antrag gestellt, die Wahl geheim abzuhalten. Das wurde nun abgelehnt. 

16.04 Uhr: Ein Mitglied fordert den Ausbau des Grünwalder Stadions. Reisinger antwortet: „Ich nehme das als Auftrag in meine Präsidentschaft mit, sollte ich gewählt werden.“

15.55 Uhr: Reisinger: „Wer in der Regionalliga spielt, und von der Champions League spricht, macht sich lächerlich. In der Regionalliga muss das klare Ziel sein, aufzusteigen. Ich möchte, dass sich 1860 Schritt für Schritt entwickelt, gerne auch mit Investoren. Ich stehe klar für die 50+1-Regel im Fußball und für ein Ende der Politik der Schuldenmacherei. Was ich persönlich vermisst habe, ist Kontinuität über einen längeren Zeitraum hinweg. Auf diese Weise wurde Wachstum verhindert. Mir ist es wichtig, dass der TSV 1860 München wächst - und zwar nachhaltig.“ Die Rede von Reisinger kam bei vielen Mitgliedern wohl gut an, „Sechzig, Sechzig“, schallt es durch den Zenith. 

15.36 Uhr: Nun spricht wieder Robert Reisinger. Der 53-Jährige stellt sich den Mitgliedern vor, als nächster Tagesordnungspunkt steht die Wahl des Präsidiums an. 

15.31 Uhr: „Es geht nur um eins: Wir wollen den sportlichen Erfolg sehen und eine geschlossene Mannschaftsleistung. Das, was wir auf dem Platz gesehen haben, wollen wir auch zwischen den Mitgliedern und Gesellschaftern. Wir haben einen tollen Trainer, wir müssen gemeinsam kämpfen und nicht gegeneinander. Großen Dank auch an die Mitarbeiter in der Geschäftsführung, die teilweise Ränder unter den Augen hatten. Wir haben die besten Fans, die man sich wünschen kann. Lassen wir uns gemeinsam in die Zukunft gehen.“ Die ganze Halle steht und applaudiert. 

15.25 Uhr: „Ich habe die Stundungen schriftlich vorliegen.  Die Gemeinnützigkeit wird bis zum Ende dieses Jahres geklärt sein. Wir brauchen klare Struktur, klare Transparenz. Es muss klar sein, wann was für welche Leistung bezahlt wird.“ 

15.20 Uhr: „Ich bin erschrocken über die kurzen Amtszeiten der Präsidenten und Verwaltungsräte. Das ist ein Appell, dass da unbedingt für Kontinuität gesorgt werden muss. Die Organe, sei es der e.V. oder HAM, müssen sich auf ihre Aufgaben konzentrieren.“ Großer Jubel in Zenith. „Dafür ist aber eine transparente Politik notwendig. Jeder muss den gleichen Informationsstand haben. Diese Informationen sind aber absolut vertraulich zu behandeln. Ich würde es begrüßen, wenn man sich zu einer Neuaufnahme von Investoren entscheiden kann. Die Zusammenarbeit zwischen e.V. und HAM muss eindeutig geklärt werden. Es würde uns gut tun, wenn wir uns für Investoren öffnen. Wir haben den 11. Juli überstanden, da sich die Gesellschafter über Wochen hinweg intensiv ausgetauscht haben. Das Präsidium um Reisinger hat seinen Anteil, aber auch HAM. Meinungsverschiedenheiten gibt es immer, die können nur über Gespräche ausgeräumt werden.“ 

Markus Fauser spricht zu den Mitgliedern. 

15.16 Uhr: Fauser über den Dauerkarten-Verkauf: „Wir konnten den Vorverkauf erst starten nach Abwendung der Insolvenz. Alle, die eine Dauerkarte hatten, bekommen auch eine. Wir werden das nachholen. Die Zeit, die wir zur Verfügung hatten, hat nicht gereicht. Wir haben an einem Tag über 2000 Emails gehabt. Wir haben unsere aktive Fanszene auch berücksichtigt. Wir haben dieses Jahr 8000 Dauerkarten vergeben, letztes Jahr waren es 6000. Wir haben dann ein Restkontingent von 2000-3000, die sind aber nur für Mitglieder und nicht für Externe.“

15.10 Uhr: Über den Auszug aus der Allianz Arena sagt Fauser: „Die Allianz Arena kostet uns im Vergleich zum Grünwalder Stadion rund eine Millionen Euro mehr.“ Er hätte, so Fauser, noch einmal zwei Millionen Euro mehr auftreiben müssen, um nicht insolvent zu gehen. „Aus jeder Schwäche muss man eine Stärke ziehen. Wir haben jetzt im Grünwalder Stadion ein immens hohes Identifikationspotential. Es ist was wert, eine Karte zu bekommen bei uns. Wir haben eine super Stimmung erlebt am letzten Freitag. Das hat einen Wert, wir haben eine Marke. Es wünschen sich alle ein eigenes Stadion. Aber dafür müssen die finanziellen Grundlagen geschaffen werden. Ich kann nicht Jahr für Jahr mehr ausgeben als einnehmen. Das funktioniert einfach nicht. Wenn es die Mittel zulassen, so reden wir über ein Stadion von vielleicht 30.000 oder 35.000 Zuschauern. Dafür brauchen wir aber eine gewisse Zeit.“

15.03 Uhr: Fauser weiter: „Wir hatten 2015/16 einen Umsatz von rund 30 Millionen Euro. Wir hatten dann den höchsten Etat der zweiten Liga. Dann der Abstieg. Bitter, aber es ist so passiert. Für 2017 werden wir einen zweistelligen Verlust im Millionenbereich verzeichnen. Die finanzielle Handlungsfreiheit war massiv eingeschränkt. Wenn wir keine Lösung gefunden hätten, hätten wir einen Insolvenzantrag stellen müssen. Es war der Verdienst beider Seiten. Wir haben glasklare Fortführungsprognose.“ Eine Insolvenz, so Fauser, hätte der Marke 1860 nachhaltig geschadet. „Wir hätten im Prinzip alles verloren, hätten auch keine Mannschaft gehabt. Zwei Millionen Euro haben gefehlt. ‚Die Bayerische‘ hat dann das Geld hinterlegt.“ 

15.00 Uhr: Nun betritt Markus Fauser die Bühne. Er zeigt sich begeistert von der Stimmung im Grünwalder Stadion. „Die letzten Tage und Wochen waren auch für mich bewegend. Wir sind froh, dass wir eine Einigung erzielt haben und keine Insolvenz.“

14.54 Uhr: Auch Daniel Bierofka spricht zu den Mitgliedern. Er lobt die Fans im Stadion aber auch seine Mannschaft. „Die Zusammenarbeit mit dem Herrn Fauser und dem e.V. ist momentan sehr gut. Ich glaube, dass wir gerade alle an einem Strang ziehen.“ Bierofka bedankt sich auch bei Wolfgang Schellenberg, mit dem er kurz nach dem Doppel-Abstieg die jetzige Regionalliga-Mannschaft zusammengestellt hat. Der ehemalige Profi der Löwen scheint bei den Mitgliedern sehr beliebt zu sein, immer wieder wird er durch lauten Applaus unterbrochen. Nach seiner Rede steht das gesamte Publikum auf und klatscht. 

14.39 Uhr: Aktuell stimmen die Mitglieder über die Entlastungen des Schatzmeisters und der Präsidien ab. Die Präsidien um Sigi Schneider werden jeweils mit großer Mehrheit entlastet, beim ersten Präsidium um Peter Cassalette ist das ganze schon enger: 738 Ja-Stimmen, 320 Nein-Stimmen, Cassalette ist damit aber auch entlastet. 

14.12 Uhr: Der Verein arbeitet aktuell an einer Lösung für genügend Plätze im Grünwalder Stadion für Menschen mit Behinderung. Reisinger gibt sich diesbezüglich zuversichtlich. 

13.56 Uhr: Jetzt beantwortet Fußball-Abteilungsleiter Roman Beer die Frage eines Mitglieds. Seit dem Abstieg seien demnach 1913 Personen dem Verein als Mitglied beigetreten. Es seien aber auch einige Personen ausgetreten, rund 200 sollen es sein. Beer appelliert an die Fans: „Bleibt‘s bei uns, nur so kann es weiter gehen!“

13.28 Uhr: Weitere Mitglieder sprechen, einer fordert eine weitere Zukunft mit Hasan Ismaik. Laute Buh-Rufe hallen durch den Zenith. Dann wird das Mikrophon ausgeschaltet. Die Stimmung heizt sich immer weiter auf, kaum einer kann mehr aussprechen. 

Ein Mitglied auf der Mitgliederversammlung mit dem Spruch „Zupf die Ismaik!“ auf seinem T-Shirt. 

13.15 Uhr: Man merkt im Saal, dass die Stimmung bei den Fans aufgeheizt ist. Es ist spürbar, dass es unter den Mitgliedern zwei geteilte Lager gibt.

13.06 Uhr: Robert Reisinger ruft die Mitglieder zur Ruhe auf. Während der ersten Wortmeldung war es zu Buh-Rufen, aber auch heftigem Applaus gekommen. Mehrere Mitglieder waren von ihren Stühlen aufgesprungen, Security-Mitarbeiter verteilen sich seither in der Halle und haben die teils aufgebrachte Menge im Blick. 

13.03 Uhr: Nun gibt es Wortmeldungen - und gleich bei der ersten dankt der Redner allen, die sich am „Schwarzen Freitag“ nicht vom Acker gemacht hätten. Offenbar ein Seitenhieb an Peter Cassalette.

Daniel Bierofka ist da - Standing Ovations

12.59 Uhr: Frenetischer Applaus: Die Ankunft Daniel Bierofkas wurde soeben verkündet. Die Mitglieder klatschen mindestens ein Minute, es gibt Standing Ovations. Biero, der ein schlichtes weißes T-Shirt trägt, winkt der Menge zu und freut sich sichtlich über den Zuspruch.

Für Daniel Bierofka gab es Standing Ovations.

12.13 Uhr: In den nächsten Minuten werden die einzelnen Abteilungsleiter ihre Berichte verlesen. Der Bericht der Fußballabteilung wird nicht verlesen, weil der schon Vorab ins Netz gestellt worden war.

12.04 Uhr: Da beide Kassenprüfer verhindert sind, wird der Kassenprüferbericht von Evert Koenes verlesen.

12 Uhr: Drees bedankt sich für das „Krisenmanagement nach dem ‚Schwarzen Freitag‘“ und darunter vor allem dem neuen Interims-Geschäftsführer Markus Fauser.

11.45 Uhr: Nun tritt Dr. Markus Drees ans Mikro, Vorsitzender des Verwaltungsrates. „Peter Cassalette hatte es als erster geschafft, den Draht zur HI-Seite (er meint Hasan Ismaik, Anm. d. Red.) zu verbessern“, erzählt Drees über die Entwicklung der letzten Jahre.

11.37 Uhr: „Wir konnten die Sponsoren halten“, erzählt Schmidt. „Wir rechnen insgesamt mit einem positiven Ergebnis.“

11.22 Uhr: Heinz Schmidt, Vizepräsident und Schatzmeister, informiert nun über den finanziellen Stand des Vereins. Zum Thema Aufwandkosten erzählt Schmidt: „Es kamen Flugkosten nach Abu Dhabi und innerhalb Deutschlands zu Zweitligaspielen auf - die fallen ja jetzt weg“ - und erntet dafür anerkennendes Gelächter. „Wir wollen weiter stark auf Nachwuchsarbeit setzen. So lange es eben geht.“

11.20 Uhr: Spannend: Im Vergleich zur letzten Mitgliederversammlung hat der TSV 1860 mehr als 1000 Mitglieder dazugewonnen. Das ist angesichts der Ereignisse der letzten Monate durchaus eine interessante Entwicklung - und ein klares Statement der Löwen-Fans pro 1860.

11.12 Uhr: Nun wird es spannend - Robert Reisinger tritt ans Mikrofon. „Die Ereignisse im Mai haben dazu geführt, dass ich an dieser Stelle stehe.“ Er erzählt weiter, wie es dazu kam, dass er das Amt des Präsidenten nach dem Rücktritt Cassalettes übernahm. Er betont auch, dass „auf Seiten der Gremien im e.V. zu jeder Zeit Gesprächsbereitschaft über die Wünsche unseres Mitgesellschafters bestand“.

11.08 Uhr: Nun wird der Toten gedacht. Besonders wird natürlich der unlängst verstorbene Dieter Schneider erwähnt. Es folgt eine Schweigeminute.

11.06 Uhr: Die Punkte eins bis fünf in der Tagesordnung - die Sie ganz unten im Detail nachlesen können - sind schnell abgehakt. Auch ein Protokollführer wurde bereits gefunden.

11.03 Uhr: Das klingt nicht schlecht: Das Interesse an der Versammlung ist so groß, dass ein Teilnehmerrekord aufgestellt wurde. 1271 stimmberechtigte Mitglieder sind da, plus 162 nicht-stimmberechtigte.

10.57 Uhr: Verhaltensregeln: Redner nicht unterbrechen, keine Buh-Rufe während Reden und Fragestellungen - und Raucher müssen vor die Tür.

10.56 Uhr: Daniel Bauer wird die Veranstaltung leiten, da Robert Reisinger das lieber nicht machen möchte.

Mitgliederversammlung des TSV 1860 München: Buh-Rufe für Yahya Ismaik

10.54 Uhr: Bei der Begrüßung von Yahya Ismaik und Anthony Power gellen Buh-Rufe durch den Saal. Beifall dafür für Hofmann und Peter Grosser. 

10.52 Uhr: „Der Löwe lebt“, sagt Robert Reisinger zur Begrüßung - und spiel damit an auf die zahlreichen Gäste. 

10.47 Uhr: Yahya Ismaik ist gerade gesichtet worden. Er unterhält sich mit Michi Hofmann. 

10.41 Uhr: Die Veranstaltung hat übrigens immer noch nicht begonnen. Es wollen noch zu viele Mitglieder mit dabei sein. Doch in etwa zehn Minuten soll es losgehen. Die Reihen sind gut gefüllt, fast kein Platz ist mehr frei.

10.22 Uhr: Im Heft zur Verwaltungsrat-Nachwahl werden alle Kandidaten mit ausführlichem Profil vorgestellt - außer Yahya Ismaik, der Bruder des Investors Hasan Ismaik. Bei ihm ist weder Profilbild, noch Beschreibung zu sehen. Die Begründung: „Trotz mehrfacher Nachfrage durch den Wahlausschuss des TSV München von 1860 e.V. hat Herr Ismaik leider kein Foto sowie weitergehende Informationen zu seiner Kandidatur mitgeteilt. Aus diesem Grund können wir Ihnen Herrn Ismaik hier nicht, wie alle anderen Kandidaten, detailliert vorstellen.“ So zumindest ist es im Heft zu lesen.

Die leere Seite im Verwaltungsrats-Nachwahl-Heft.

10.02 Uhr: Für etwa 2000 Zuschauer ist hier im Zenith übrigens aufgestuhlt.

9.54 Uhr: Klares Statement vor dem Zenith - dort prangt ein Sticker auf dem steht: „Love Sechzig - Hate Ismaik“.

9.47 Uhr: Eigentlich sollte die Mitgliederversammlung um 10 Uhr beginnen. Doch wegen des Andrangs geht die Veranstaltung etwas später los. „Damit jeder dabei sein kann“, so Präsident Robert Reisinger. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Mitgliederversammlung des TSV 1860 München! Am Sonntag ab 10 Uhr (Einlass ab 9 Uhr) werden sich im Zenith in Freimann die Weichen für die Zukunft der Löwen stellen - und das 22 Tage nach dem ursprünglichen Termin, den die Löwen kurzfristig absagten. Der Grund: Der Masterplan für die Zukunft des TSV 1860 war noch nicht fertig diskutiert, man wolle den Mitgliedern aber eine „klare und für alle nachvollziehbare Zukunftsstrategie“ präsentieren.

Wichtige Entscheidungen stehen an. Zum einen geht es um die Bestätigung von Präsident Robert Reisinger, der seit dem Rücktritt von Peter Cassalette am 30. Mai vorübergehend das Amt bekleidet. Zum anderen geht es darum, ob und wie die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA fortgeführt werden kann.

Besondere Brisanz liegt im unter Tagesordnungspunkt 14, Absatz b aufgeführten Antrag von Mitglied und „Löwen-Fans gegen Rechts“-Leiterin Ulla Hoppen. Sie beantragt die Aufkündigung des Kooperationsvertrags zwischen dem TSV 1860 e.V. und der HAM international Ltd., dem Unternehmen von Hauptgesellschafter Hasan Ismaik - und das fristlos. HAM habe „die im Lizenzierungsverfahren zugesagte Zahlung für die Lizenzbedingungen der DFL nicht geleistet. Die stellt eine Hauptpflichtverletzung dar“, so Hoppen in ihren Antrag. Diesen stellte sie rund eine Woche nach der verlorenen Relegation und fünf Tage nach dem Absturz in die Regionalliga.

Wir berichten live aus dem Zenith von der Mitgliederversammlung des TSV 1860 München, bei uns verpassen Sie nichts. Bitte beachten Sie: Es besteht die Möglichkeit, dass die Presse kurzfristig von der Versammlung ausgeschlossen wird.

Tagesordnung der Mitgliederversammlung des TSV 1860

Top 1 Eröffnung und Begrüßung durch den Präsidenten, Bestätigung des Versammlungsleiters

Top 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit

Top 3 Genehmigung der Tagesordnung

Top 4 Bestellung eines Protokollführers / einer Protokollführerin

Top 5 Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 19.06.2016

Top 6 Totenehrungen

Top 7 Ehrenmitglieder

a) Ernennung der Ehrenmitglieder

b) Beschlussfassung über die Befreiung der Ehrenmitglieder von der Beitragspflicht

Top 8 Berichte

a) des Präsidiums

b) des Schatzmeisters über den Jahresabschluss Geschäftsjahr 2015 / 2016

c) des Verwaltungsrates

d) der Kassenprüfer

e) der Abteilungsleiter*innen

Top 9 Aussprache zu den Berichten

Top 10 Entlastungen der Präsidien und des Verwaltungsrates für das Geschäftsjahr 2015 / 2016

Top 11 Information über eine Sanierung bzw. Fortführung der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA

Top 12 Wahl des Präsidenten für die verbleibende Amtszeit bis 2019: Vorstellung des Kandidaten für das Amt des Präsidenten und Wahl des Präsidenten

Top 13 Wahl von Ersatzmitgliedern des Verwaltungsrates

a) Einführung zur Nachwahl für den Verwaltungsrat durch den Wahlausschuss

b) Vorstellung der Kandidaten für den Verwaltungsrat sowie Wahl von vier Ersatzmitgliedern des Verwaltungsrates

Top 14 Anträge:

a) Satzungsändernde Anträge

  • Antrag von Karl Rauh: Änderung von Ziffer 10.9: „Satzungsändernde Anträge nur bei ordentlichen Mitgliederversammlungen“
  • Antrag von Sascha Königsberg und Sebastian Seeböck: „Änderung der Ziffern 11.3.6 und 13.4: „Änderung der Zustimmungsquote durch den Verwaltungsrat und die Mitgliederversammlung für Entscheidungen gem. Ziffer 11.3.6“
  • Antrag von Sascha Königsberg und Sebastian Seeböck: Änderung von Ziffer 11.3.6: „Änderung der Zustimmungsquote durch die Mitgliederversammlung für Entscheidungen gem. Ziffer 11.3.6“
  • Antrag von Peter Cassalette, Heinz Schmidt, Hans Sitzberger: Änderung von Ziffer 6.1: „Möglichkeit der Beantragung der Mitgliedschaft über Online-Portal des Vereins“
  • Antrag von Wolfgang Jungwirth: Änderung von Ziffer 10.2: „Terminierung einer ordentlichen Mitgliederversammlung“
  • Antrag von Wolfgang Jungwirth: Änderung von Ziffer 10.4: „Terminierung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung“

b) Sonstige Anträge

  • Antrag von Ulla Hoppen: „Kündigung des Kooperationsvertrages“
  • Antrag von Erik Petersen: „Aktiver Einsatz des Präsidiums für die 50+1 Regel“
  • Antrag von Rupert Schranner: „Auskunft über den Status der Gemeinnützigkeit beim TSV München von 1860 e.V.“
  • Antrag von Johannes Schencking: „Beauftragung des Präsidiums zur Erarbeitung eines Entwurfs für eine Satzungsänderung, die die Möglichkeit der Briefwahl einräumt.“
  • Antrag von Herbert Bergmaier: „Beauftragung / Bevollmächtigung des Präsidiums zum Abschluss von Verträgen zur Lösung des evtl. Problems bzgl. der Gemeinnützigkeit des TSV München v.1860 e.V.“
  • Antrag von Jürgen Nees: „Das Präsidium soll die Mitgliederversammlung darüber informieren, ob eine Insolvenz der KGaA tatsächlich auch die Insolvenz des e.V. nach sich ziehen würde.“

Top 15 Verschiedenes

Top 16 Schlusswort des Präsidenten

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Löwen verzweifeln gegen Meppen vor dem Tor - 1860 jubelt drei Mal, bleibt aber torlos
Ticker: Löwen verzweifeln gegen Meppen vor dem Tor - 1860 jubelt drei Mal, bleibt aber torlos
Löwen sauer wegen doppeltem Torklau - kommt jetzt ein neuer Stürmer?
Löwen sauer wegen doppeltem Torklau - kommt jetzt ein neuer Stürmer?
Nur vier Punkte: Stimmung bei 1860 München brodelt
Nur vier Punkte: Stimmung bei 1860 München brodelt
Bierofkas Versprechen vor Meppen: “Heimsiege sind Pflicht”
Bierofkas Versprechen vor Meppen: “Heimsiege sind Pflicht”

Kommentare