Nächstes „Opfer“ Pipinsried?

Mölders & Co. schießen scharf: Löwen-Offensive landesweit unerreicht

+
Nico Karger (l.) und Sascha Mölders mischen die Regionalliga Bayern auf.

Da können sich die Gäste aus Pipinsried am Freitagabend warm anziehen! Wenn Sascha Mölders und Konsorten den Rasen im Grünwalder Stadion betreten, geht die beste Offensive aller fünf deutschen Regionalligen auf Torejagd.

München - Die 35 Treffer, die die angriffslustigen Löwen in ihren bisher 14 Auftritten erzielt haben, sind landesweit unerreicht. Energie Cottbus und Kickers Offenbach in der Nordost- und Südwest-Staffel der Regionalliga  hinken mit ihren 28 Treffern schon deutlich hinterher. Dass die Kontrahenten aus den anderen Bundesländern teilweise ein paar Spiele weniger absolviert haben - geschenkt. Bei den Löwen scheint derzeit einfach alles zu passen

Die Ballermänner um Nico Karger haben am Freitagabend gegen den Außenseiter aus dem Dachauer Hinterland beste Chancen, ihre furiose Statistik auszubauen.

Hier geht´s zum Liveticker!

In den vergangenen sechs Pflichtspielen gingen Daniel Bierofka und der TSV 1860 München jedes Mal als Sieger vom Platz. Zuhause sind die Löwen sogar bis auf ein torloses Remis gegen die zweite Mannschaft des FC Ingolstadt noch gänzlich ohne Punktverlust.

Auch Pipinsried muss sich warm anziehen

Nach dem hart erkämpften 2:1-Sieg beim VfB Eichstätt kommt nun der kleinste Ort der Regionalliga Bayern ins Grünwalder Stadion. Aufsteiger FC Pipinsried mit seinem exzentrischen Vereinboss Konrad „Konny“ Höß ist seit vier Spielen ungeschlagen und kletterte nach schwachem Saisonstart bis auf Platz 13. Das Saisonziel Klassenerhalt wäre damit momentan erreicht. Vom ersten Relegationsplatz, den aktuell der VfB Eichstätt belegt, trennen die Mannen von Spielertrainer Fabian Hürzeler aber nur drei Punkte.

Löwen-Coach Daniel Bierofka muss auf Mittelfeldmann Daniel Wein verzichten, der gegen Eichstätt die fünfte Gelbe Karte sah. Der zuletzt gesperrte Nicholas Helmbrecht steht dafür wieder zur Verfügung.

lks/sh

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bierofkas Fragezeichen bei 1860: Das zweite Trainingslager muss Antworten liefern
Bierofkas Fragezeichen bei 1860: Das zweite Trainingslager muss Antworten liefern
Licht und Schatten im Test: Das sind die Lehren für 1860-Trainer Bierofka
Licht und Schatten im Test: Das sind die Lehren für 1860-Trainer Bierofka
1860 zurück aus dem Trainingslager - darum muss Bierofka jetzt nach Finnland reisen
1860 zurück aus dem Trainingslager - darum muss Bierofka jetzt nach Finnland reisen
Helmbrecht nach sieben Monaten zurück bei 1860: „Habe viel mit unserem Psychologen geredet“
Helmbrecht nach sieben Monaten zurück bei 1860: „Habe viel mit unserem Psychologen geredet“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.