Verwaltungsrat frisch gewählt

Diese Neun casten den neuen Präsident

+
Der neue Verwaltungsbeirat: Robert Reisinger, Dr. Klaus Leipold, Karl-Christian Bay, Beatrix Zurek, Robert von Bennigsen, Christian Waggershauser, Verena Dietl, Richard Ostermeier, Dr. Markus Drees (v.l.)

München - Fast neun Stunden harrten die Mitglieder des TSV 1860 München bei der Versammlung aus. Das Ergebnis: Neun Verwaltungsräte, die nun einen Präsidenten finden sollen.

Die neun Herrschaften auf dem obigen Bild schlagen demnächst den neuen Präsidenten des TSV 1860 vor. Es handelt sich um den neuen Verwaltungsrat, der gestern am frühen Abend in der Tonhalle von den Mitgliedern gewählt wurde. Den größten Zuspruch erhielt dabei der bisherige Interims-Vizepräsident Karl-Christian Bay, der auf 525 Stimmen kam. Bay ist ebenso neu in dem Gremium wie Markus Drees, Robert Reisinger und die SPD-Stadträtin Verena Dietl. Aus dem Verwaltungsrat rausgewählt wurden der frühere Vorsitzende Otto Steiner und Klaus Hagl. Mit Drees kam neben Richard Ostermeier ein weiterer sogenannter „Traditionalist“ in den Verwaltungsrat, die nicht unbedingt einen Verbleib in der Allianz Arena befürworten. Neben Ostermeier blieben Beatrix Zurek, Klaus Leipold und Robert von Benningsen in dem neunköpfigen Kreis. „Die Zusammensetzung gibt die Bandbreite des Vereins wieder“, sagte Bay, „es ist ein Abbild unserer pluralistischen Struktur.“

Eigentlich wollte der Verwaltungsrat sofort seinen Vorsitzenden wählen, vertagte dies aber auf Montag oder Dienstag. Man darf aber davon ausgehen, das Bay dieses Rennen macht. Außerdem muss die neunköpfige Runde so schnell wie möglich einen Übergangspräsidenten präsentieren. Und dann wartet die Herkulesaufgabe: Die Suche nach einem neuen Präsidenten, der im September den Mitgliedern zur Wahl vorgeschlagen werden muss. Die Findungsphase muss bis zur Einladung für die Wahl abgeschlossen sein.

Riesen Andrang in der TonHalle: Bilder von der Löwen-Mitgliederversammlung

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?

Kommentare