Paukenschlag am Abend: Kramp-Karrenbauer wird neue Verteidigungsministerin

Paukenschlag am Abend: Kramp-Karrenbauer wird neue Verteidigungsministerin

TSV 1860

„Ich krieg heute noch Gänsehaut“ - Nico Karger im Interview

+
Nico Karger hat ein Gespür für den Schnee.

Nico Karger vom TSV 1860 München spricht im Interview über Aufstieg, Zukunft und seine Herzbeschwerden. Obendrein hat der Oberfranke etwas zu feiern.

München - Nico Karger und sein Gespür für Schnee. Vergangenen Freitag in Lotte spekulierte der 1860-Außenstürmer auf den Rückpass von Verteidiger Rahn, schnappte sich die gebremste Kugel und netzte zur frühen Führung ein. 

Am Samstag gegen Osnabrück wird Karger, der am Freitag (1. Februar) seinen 26. Geburtstag feiert, ohne Schnee auskommen müssen. „Starker Gegner, schweres Spiel“, prohezeit der Oberfranke im tz-Interview.

Herr Karger, viel besser hätte Ihr Fußball-Jahr nicht beginnen können…

Nico Karger: Es war brutal schwer auf dem Schneeplatz in Lotte. Leider haben wir trotz des Tors nur einen Punkt geholt.

Jetzt geht’s gegen Osnabrück. An das 2:2 im Hinspiel dürften Sie keine guten Erinnerungen haben.

Nico Karger: Wir waren 2:0 vorn bis eine Viertelstunde vor Schluss. Beim Stand von 2:1 hab ich mich bei einer Konterchance leider falsch entschieden. Anstatt Richtung Eckfahne zu laufen und Zeit von der Uhr zu nehmen, hab ich einen Pass zu Efkan (Bekiroglu) versucht, der abgefangen wurde. Da hätte ich cleverer sein müssen. In der Nachspielzeit haben wir dann per Freistoß das 2:2 gefangen…

Mit welchem Gefühl sehen Sie dem Spiel am Samstag entgegen?

Karger: Osnabrück ist souveräner Tabellenführer, das sagt in dieser ausgeglichenen Liga schon einiges aus. Sie können den Ball laufen lassen, haben schnelle Außenverteidiger. Es wird schwer für uns.

Sie sind mit fünf Toren der 60-interne Schützenkönig. Wie fällt Ihre bisherige Saisonbilanz aus?

Karger: Ich hatte viele Formschwankungen, war damals in Osnabrück früh platt, weil sie uns so laufen haben lassen. Aber in der Vorbereitung hab ich mich sehr gut gefühlt, auch in Lotte war’s okay.

Haben Sie noch Herzbeschwerden?

Karger: Nein, und auch bei den Ärzten gibt es da keine Bedenken. Meine Langzeit-EKGs haben gezeigt, dass ich nachts im Schlaf kleine Aussetzer drin habe, aber unter Belastung ist alles normal.

Daniel Bierofka hält große Stücke auf Sie, hat Ihnen auch in den Durststrecken sein Vertrauen geschenkt Wie würden Sie Ihr Verhältnis zum Trainer beschreiben?

Karger: Biero spricht viel mit mir, das tut gut. Ich bin meistens der Letzte, der aus der Kabine ins Stadion läuft, da gibt er mir immer noch ein paar Worte mit auf den Weg.

Können Sie die verraten?

Karger: „Gas geben, Abschlüsse suchen!“ Mir gibt das Selbstvertrauen.

Sie sind jetzt seit zehn Jahren bei 1860. Was würden Sie am liebsten vergessen?

Karger: Der Anfang war schwer: Mit 15 Jahren ins Internat – es hat Jahre gedauert, bis ich mich in München eingelebt hatte. Jetzt fühle ich mich hier heimischer als in Kronach. Und vergessen? Am liebsten die Zeit unter Pereira. Auch ohne Knöchel-OP hätte ich bei ihm keine Rolle gespielt.

Die schönste Zeit?

Karger: Ich schau mir heute noch regelmäßig die Highlights des Saarbrücken-Rückspiels auf Youtube an. Wie Aaron (Berzel) den Ball noch mal nach vorne schlägt und der Schiri abpfeift – da krieg ich immer noch Gänsehaut. Danach hab ich’s ordentlich krachen lassen.

Ihr Vertrag läuft bis 2020. Was lässt 1860 in der Rückrunde noch krachen?

Karger: Dieses Jahr geht’s, denk ich, darum, dass wir der Liga erhalten bleiben. Und nächste Saison hoffe ich, dass wir den Sprung nach oben schaffen. 

Interview: Ludwig Krammer, Uli Kellner

Löwenstüberl Verpflegung am Spieltag

Das Löwenstüberl hat bis auf Weiteres geschlossen, an den Heimspieltagen wird es jedoch Verpflegung geben. Ab 9.30 Uhr startet am Samstag der Verkauf, auf der Karte stehen Bier, Limo, Glühwein und Leberkässemmeln. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Das erste Pflichtspiel der Löwen 2019 können Sie hier im 

Ticker: Sportfreunde Lotte gegen TSV 1860

nachlesen.

Wir wollen‘s wissen: Wer war der beste Löwe gegen Lotte?

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Gebhart-Rückkehr: So könnte die neue 1860-Elf aussehen
Nach Gebhart-Rückkehr: So könnte die neue 1860-Elf aussehen
Zurück von der Tribüne - Berzels Warten wird belohnt
Zurück von der Tribüne - Berzels Warten wird belohnt
TSV 1860: Hoffnung trotz missglückter Generalprobe - Bringt Timo Gebhart mehr Gefahr?
TSV 1860: Hoffnung trotz missglückter Generalprobe - Bringt Timo Gebhart mehr Gefahr?
Neuzugang für den TSV 1860: Er war schon beim Mannschaftsfoto dabei
Neuzugang für den TSV 1860: Er war schon beim Mannschaftsfoto dabei

Kommentare