Neuer 1860-Sportchef

Oliver Kreuzers Karriere in Zahlen

+
Oliver Kreuzer.

München - Wussten Sie, dass sein Sohn Fußball-Profi ist? Hier lesen Sie die wichtigsten Zahlen und Fakten zum neuen 1860-Sportchef Oliver Kreuzer.

Geboren: 13. November 1965 in Mannheim.

Vereine als Spieler: SpVgg Ketsch (bis 1985), Karlsruher SC (1985 bis 1991), FC Bayern (1991 bis 1997), FC Basel (1997 bis 2002).

Manager/Sportdirektor: FC Basel (2002 bis 2005, Meister ’04 und ’05), Red Bull Salzburg (2006 bis 2007, Meister ’07), Sturm Graz (2008 bis 2011, Meister ’11), KSC (2011 bis 2013), HSV (2013 bis 2014).

Erfolge: Uefa-Pokal-Sieger 1996, Deutscher Meister 1994 und 1997, Schweizer Meister und Pokal­sieger 2002.

Länderspiele: 14 für Junioren- und die Olympiaauswahl.

Privates: Sohn Niklas (22) steht beim Drittligisten Dresden unter Vertrag.

Wir berichten von der Kreuzer-Präsentation am Donnerstag ab 10.30 Uhr im Live-Ticker.

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“

Kommentare