Schlange der Interessenten wird länger

Champions-League-Sieger hat Okotie im Blick

+
Begehrt: Rubin Okotie.

München - Die Schlange der Interessenten für Rubin Okotie wird länger. Nach mehreren englischen Vereinen hat jetzt auch ein Prestige-Klub aus einem anderen Land den Österreicher im Blick.

FC Southampton und West Ham United - in den letzten Tagen sind schon mehrere angebliche Interessenten für Rubin Okotie durchgesickert. Der Ösi-Stürmer des TSV 1860 ist heiß begehrt. Das liegt wohl weniger an seinen bisher "nur" sieben Saisontreffern. Sondern eher an den 13 Toren der Vorsaison. Und der Tatsache, dass im Sommer sein Vertrag ausläuft, er also ablösefrei zu haben wäre.

Jetzt wird ein weiterer Klub bekannt, der Okotie im Blick haben soll: Olympique Marseille, seines Zeichens Prestige-Klub aus Frankreich und Champions-League-Sieger von 1993. Nach Informationen des französischen Portals mercato365.com war am Wochenende ein Scout von "OM" beim Länderspiel zwischen Österreich und Albanien (2:1), um sich Okotie genauer anzuschauen. Der allerdings über einen Elf-Minuten-Kurzeinsatz nicht hinauskam.

Bei der Partie in Wien saßen die Scouts verschiedener Vereine auf der Tribüne offenbar Gesäß an Gesäß. Auch einer von Sechzig war darunter - womöglich wegen eines Bundesliga-Verteidigers.

lin

auch interessant

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern

Kommentare