1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

TSV 1860: Knieverletzung! Steinhart fällt wochenlang aus - welche Alternativen hat Köllner?

Erstellt:

Von: Moritz Bletzinger

Kommentare

Probleme mit dem Knie: Phillipp Steinhart fehlt dem TSV 1860 München mehrere Wochen.
Probleme mit dem Knie: Phillipp Steinhart fehlt dem TSV 1860 München mehrere Wochen. © Imago

Das Verletzungspech verfolgt den TSV 1860 München. Phillipp Steinhart verletzte sich gegen Meppen am Knie und muss mehrere Wochen pausieren.

München - Auf dem Papier ist es ein absoluter Traumstart. Die vollen neun Punkte hat der TSV 1860 München in den ersten drei Ligaspielen eingefahren, der beste Saisonstart seit 15 Jahren. Doch personell sind die Löwen vom Pech verfolgt.

TSV 1860 München: Phillipp Steinhart verletzt sich gegen SV Meppen am Knie

Phillipp Steinhart musste beim 4:0-Erfolg gegen den SV Meppen in der 75. Minute vom Platz. Dass das keine reine Vorsichtsmaßnahme war bestätigt nun das Ergebnis einer MRT-Untersuchung vom Mittwoch. Knieverletzung! Steinhart fällt einige Wochen aus, teilt der TSV 1860 mit.

Phillipp Steinhart musste gegen den SV Meppen nach kurzer Behandlung vom Feld.
Phillipp Steinhart musste gegen den SV Meppen nach kurzer Behandlung vom Feld. © Imago/Sven Leifer

Damit bricht Michael Köllner der bereits dritte Stammspieler weg. Marcel Bär und Semi Belkahia hatten sich bei der Pokalniederlage gegen den BVB verletzt. Trost: Neuzugang Joseph Boyamba meldete sich gegen Meppen mit einer guten Leistung inklusive Torbeteiligung zurück.

Steinhart fällt aus: Auch Greilinger verletzt - welche Alternativen hat 1860 München?

Doch wer ersetzt nun Steinhart als Linksverteidiger? Fabian Greilinger laboriert noch an einer Bauchmuskelverletzung, die er sich im Auftaktspiel gegen Dynamo Dresden zugezogen hatte. Wird er bis zur Partie gegen den SC Verl (Samstag, 14 Uhr) fit? „Wenn ich laufe, ist alles gut. Sobald der Ball dazu kommt, tut es weh“, sagte Greilinger am Dienstag bei MagentaSport. Immerhin konnte er wieder normal trainieren.

Verl könnte durchaus noch zu früh kommen für den 21-Jährigen. Gut möglich, dass Michael Köllner improvisieren muss. Morgalla nach Außen und Lang neben Verlaat in der Zentrale? Oder meldet sich Marius Willsch zurück, der nach seiner Verletzung bereits wieder viel Spielzeit in der Bayernliga-Elf gesammelt hat? (moe)

Auch interessant

Kommentare