Nach Kreuzbandverletzung im Ingolstadt-Spiel

TSV 1860 München: Schafft´s Moll auch ohne OP?

Kämpft sich Moll nach Knieverletzung erneut auf den Platz zurück?
+
Kämpft sich Quirin Moll nach Knieverletzung auch ohne OP zurück auf den Platz?

Bereits 2019 verletzte sich Quirin Moll schwer am Knie. Nachdem er sich in dieser Saison so Stark zurück gekämpft hatte der Verletzungsschock - wieder das Kreuzband. 

  • Schock beimTSV 1860 München nach der erneuten Kreuzbandverletzung von Quirin Moll.
  • Noch ist unklar, ob Moll operiert wird oder eine konservativ Therapie möglich ist. 
  • Michael Köllner stärkt Moll im Fan-Chat den Rücken.

München – Acht Monate fiel Quirin Moll nach seinem Kreuzbandriss im Februar 2019 aus. Hat der 30-jährige Dachauer bei seiner zweiten schweren Knieverletzung Glück im Unglück? Nach Auskunft seiner Beratungsagentur soll sich bis Freitag entscheiden, ob der Riss des hinteren Kreuzbands im linken Knie operativ behandelt werden muss oder eine konservative Therapie möglich ist.

Michael Köllner stärkt Quirin Moll den Rücken

Die Ausfallzeit würde sich im besten Fall auf rund vier Monate verkürzen. Molls auslaufender Vertrag bei 1860 soll verlängert werden. „Quirin kann sich auf uns verlassen“, sagte TrainerMichael Köllner in einem Fan-Chat.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare