Wechsel zu Darmstadt kein Thema

Moniz: "Stark steht jetzt vor Weigl"

+
Ricardo Moniz (l.) mit Yannick Stark.

München - Ricardo Moniz findet deutliche Worte: Ein Wechsel von Yannick Stark sei kein Thema, er habe inzwischen Julian Weigl überholt. Der Youngster sei "nicht nah" an der Anfangself.

Begleitet wird die 1860-Vorbereitung auf das Spiel gegen Darmstadt am Wochenende durch einige ungelöste Fragen: Kommt noch ein neuer Angreifer? Kehrt Yannick Stark zu Darmstadt 98 zurück?

Zum Thema Stark erklärte Moniz: „Das ist für mich kein Thema, dass er geht.“ Aber eben auch nicht, dass der 23-Jährige von Anfang an spielt. „Stark wäre normalerweise Stammspieler“, sagt Moniz. „Aber wir haben nun mal mit den beiden Spaniern Sánchez und Bedia angefangen, und das war erst mal ein Schlag für ihn. Aber ich hoffe, dass er bei uns noch ganz stark rauskommt.“

Einen habe Stark inzwischen immerhin überholt, verriet Moniz: „Er steht jetzt vor Julian Weigl.“ Den Kurzzeitkapitän hat die sogenannte Taxiaffäre nicht nur die Binde und eine Geldstrafe gekostet, sondern auch jede Menge Wertschätzung beim Trainer. Auf die Frage nämlich, wie nah der 18-jährige Mittelfeldspieler wieder an der Anfangself sei, antwortete Moniz: „Nicht nah.“

Wie schnell sich aber alles drehen kann, zeigt das Beispiel Marin Tomasov. Der Offensivspieler wurde zuletzt als linker Verteidiger aufgestellt und machte seine Sache gar nicht so schlecht. „Aber ich habe zwei Stunden mit Marin diskutieren müssen, bis ich ihn so weit hatte, dass er diese Rolle akzeptiert“, sagte Moniz. „Tomasov ist etwas phlegmatisch, dabei besitzt er so viel Talent. Nur weiß er das selber nicht.“

Dass Bobby Wood von Jürgen Klinsmann für das Länderspiel am 3. September gegen Tschechien nominiert wurde, nahm Moniz mit leichtem Stirnrunzeln zur Kenntnis: „Das ging ja schnell, Bobby hat doch bei uns noch gar kein Tor gemacht…“

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Letzter Check vor Relegations-Rückspiel: So steht‘s um beide Klubs
Letzter Check vor Relegations-Rückspiel: So steht‘s um beide Klubs
So sehen Sie TSV 1860 München gegen SSV Jahn Regensburg live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie TSV 1860 München gegen SSV Jahn Regensburg live im TV und im Live-Stream

Kommentare