1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Der Oberschenkel streikt: Löwen-Kapitän Lex droht Ausfall

Erstellt:

Von: Sebastian Isbaner

Kommentare

Stefan Lex ist für die Partie gegen Erzgebirge Aue fraglich
Stefan Lex ist für die Partie gegen Erzgebirge Aue fraglich © IMAGO

Schock für den TSV 1860 München. Die Löwen müssen gegen Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue voraussichtlich auf ihren Kapitän Stefan Lex verzichten.

München - Das Verletzungspech der Münchner Löwen nimmt kein Ende. Nach mehreren Verletzten, unter anderem Torjäger Marcel Bär, muss der TSV nun den nächsten Ausfall beklagen. Kapitän Stefan Lex wird der Elf von Michael Köllner für das Spiel gegen Erzgebirge Aue am kommenden Wochenende voraussichtlich fehlen.

TSV 1860: Stefan Lex aufgrund einer Oberschenkel-Verletzung fraglich gegen Aue

Der 32-Jährige zog sich nach Information von dieblaue24 die Verletzung am Dienstag im Training am Oberschenkel zu und verpasste am Mittwoch das Geheimtraining der Münchner. „Es ist fraglich, ob er gegen Aue spielen kann“, wird der Cheftrainer des TSV 1860, Michael Köllner, zitiert.

Der Ausfall wäre ein Rückschlag für die Löwen. Nach der 1:4-Pleite gegen den SV Elversberg am vergangenen Wochenende stehen die Münchner unter Zugzwang in der 3. Liga. Nach dem Traumstart musste die Köllner-Elf die Tabellenführung an den Konkurrenten aus Elversberg abgeben.

TSV 1860: Löwen-Lazaret lichtet sich - Willsch und Lang vor Comeback gegen Aue

Doch es gibt vor dem Aufeinandertreffen gegen den Zweitliga-Absteiger aus dem Erzgebirge auch positive Nachrichten aus dem Löwen-Lazarett. Marius Willsch und Niki Lang werden den Sechzgern nach Verletzung gegen das Schlusslicht wieder zur Verfügung stehen. Hinter einer Rückkehr von Innenverteidiger Semi Belkahia am kommenden Spieltag steht allerdings noch ein Fragezeichen.

Auf einen Spieler müssen die Münchner allerdings noch länger verzichten. Marcel Bär wird nach seinem Ausfall im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund noch eine ganze Weile nicht zur Verfügung stehen. Ob Stefan Lex seine Mannschaft gegen Aue doch auf das Feld führen kann, ist dagegen noch offen. Anpfiff der Partie ist Freitag um 19 Uhr im Grünwalder Stadion. (Sebastian Isbaner)

Auch interessant

Kommentare