Trainingslager und Spiel-Terimine

Löwen-Sommerfahrplan: Heimatabend gegen Swansea terminiert 

+
Abfahrbereit: Die Profis der Löwen unternehmen während der Saisonvorbereitung 2015 so einige Touren.

München - Auf die Löwen wartet in der Vorbereitung auf die Saison 2015/2016 ein hartes Programm. Der TSV 1860 reist in zwei Trainingslager und bestreitet mehrere Testspiele.

Der Klassenerhalt gelang den Löwen mit Ach und Krach über die Relegation. Nun planen die Sechzger schon für die neue Saison in der 2. Bundesliga, in der sie die Heimspiele wie gehabt

in der Allianz Arena austragen

werden. Das Comeback für das Stadion an der Grünwalder Straße muss also weiter auf sich warten lassen. In der Vorbereitung stehen zwei Trainingslager und mehrere Testspiele auf dem Programm. Der Sommerfahrplan der Giesinger zeigt: Die Urlaubszeit fällt sehr kurz aus.

Sommerfahrplan 2015 beschert Löwen-Profis nur drei Wochen Pause

Gerade einmal drei Wochen bleiben den Löwen durch die Saisonverlängerung mit den Duellen gegen Kiel zum Ausspannen. Bereits am Montag, 22. Juni, und damit einen Tag nach der Mitgliederversammlung bittet Retter Torsten Fröhling die Profis zur Auftakt-Einheit für die neue Saison 2015/2016. Um 10:00 Uhr ist der Laktat-Test im Olympiapark angesetzt, am Nachmittag geht es um 15:00 Uhr erstmals auf den Rasen - dann können sich die Fans einen Eindruck vom neuen Team machen.

Am Dienstag, den 23. Juni treten die Sechziger dann schon das erste Mal über 90 Minuten unter Wettkampfbedingungen gegen den Ball. Um 18:30 Uhr treten die Löwen beim TSV 1874 Kottern an.

Sommerfahrplan 2015: 1860 reist ins Lauftrainingslager nach Bodenmais

Bereits zwei Tage nach dem Trainingsauftakt reist das Team in ein kurzes Lauftrainingslager nach Bodenmais. Vom Mittwoch, 24. Juni, bis Freitag, 26. Juni, schuften die Löwen im Bayerischen Wald. Kapitän Christopher Schindler und Co. nächtigen im Vier-Sterne-Wellness-Hotel "Bergknappenhof".

Am fünften Tag des Sommerfahrplans wartet dann auch der erste Test auf den TSV. Am Freitag, 26. Juni, um 15:00 Uhr messen sich die Löwen mit dem Regionalligisten Jahn Regensburg. Anpfiff der Partie im Glück-Auf-Stadion in Bodenmais. Die Tickets für das erste Duell der Sommervorbereitung kosten 10 Euro. Ermäßigte Karten - auch für Kinder - gibt's für 5 Euro.

Löwen testen gegen Kirchanschöring und Basel

Ein weiteres Testspiel steht am Sonntag, den 28. Juni, beim SV Kirchanschöring an. Anstoß ist dann um 15:00 Uhr. im Rahmen des Kicks versteigert der Landkreis Traunstein das Autokennzeichen mit der Kombination TS-V 1860. Welcher Löwen-Fan da wohl sein Fahrzeug zum echten Sechzig-Mobil gestalten wird?

Deutlich schwieriger gestaltet sich die Aufgabe am 3. Juli. Dann misst sich Sechzig in Geretsried mit dem amtierenden Schweizer Meister FC Basel um den argentinischen Abwehrrecken Walter Samuel. Wann der Ball rollt, ist noch nicht bekannt.

Zweites Trainingslager im Sommerfahrplan 2015 führt Sechzig wieder nach Bad Häring

Weiter geht's nahe der Heimat, wo dann auch der Ball mehr und mehr in den Mittelpunkt rückt. Der zweite Höhepunkt des Sommerfahrplans führt die Löwen vom 6. bis 15. Juli nach Tirol. In Bad Häring bereitet sich das Team zehn Tage lang auf die neue Zweitliga-Saison vor. Zur 1860-Heimat avanciert in dieser Zeit das Wellness-Schloss "Panorama Royal".

Bereits kurz vor dem entscheidenden 2:1-Sieg über Holstein Kiel hatten die Löwen einen 24-Stunden-Trip in die 2600-Einwohner-Gemeinde in Kufstein unternommen. Ob die Rückkehr während der Sommervorbereitung eine ähnliche Wirkung entfaltet?

Abschluss in Bad Häring: Testspiel gegen Werder Bremen

Auf jeden Fall testen die Sechziger während des Aufenthalts in Österreich zweimal ihre Frühform. Am 9. Juli ist ab 18.30 Uhr der russische Erstligist FK Ufa Gegner in der Arena des SV Kirchbichl. Das Team aus der Hauptstadt der russischen Republik Baschkortostan beendete die abgelaufene Saison in der Premjer Liga auf Platz zwölf.

Eine echte Standortbestimmung dürfte auch das abschließende Testspiel gegen Werder Bremen sein. Am 15. Juli um 17 Uhr werden die Löwen im Parkstadion in Zell am Ziller gegen den Bundesligisten antreten. Bereits vor zwei Jahren testete 1860 gegen Werder im Zillertal. Damals trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden.  

Am 18. Juli steht dann der Höhepunkt der Saisonvorbereitung auf dem Plan. In einem Testspiel treffen die Löwen auf Swansea City. Die Generalprobe auf Giesings Höhen wird am Samstag, 18. Juli, um 19 Uhr angepfiffen. Der Premier-League-Klub bereitet sich zu dieser Zeit im Chiemgau auf die neue Spielzeit vor. Leider wird es dabei nicht zu einem Wiedersehen mit Gerhard Tremmel kommen, denn der frühere Sechzig-Jugendkeeper verlässt die Waliser in diesem Sommer.

Unter den Schwänen gibt es mit André „Dede" Ayew sogar einen ehemaligen Löwen. Der 25-Jährige ist der Sohn von Abédi Pelé. In der Münchner Zeit seines Vaters von 1996 bis 1998 kickte er bei der U9-Junioren des TSV 1860. Der ghanaische Nationalspieler wechselte erst kürzlich von Olympique Marseille zu den Walisern.

Die neue Saison der 2. Bundesliga startet am letzten Juli-Wochenende (24. bis 27.).

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare