Von Nürnberg zu den Löwen?

1860-Sportchef Gorenzel: „Alexander Fuchs ist ein interessanter Spieler, aber …“

+
Alexander Fuchs im Dezember 2018 im Zweikampf mit Gladbachs Tobias Strobl.

Die Löwen im Umbruch: Mit Efkan Bekiroglu könnte dem TSV 1860 München bald ein Spielmacher abhandenkommen. Taugt Alexander Fuchs vom 1. FC Nürnberg als Ersatz? Vom Löwen-Sportchef kommt eine Ansage.

  • Die Löwen müssen wegen auslaufender Verträge ihren Kader neu aufstellen
  • Alexander Fuchs vom 1. FC Nürnberg wäre ein Kandidat für den TSV 1860
  • Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel äußert sich zur möglichen Personalie

München - Bis zum 6. Januar sind die Löwen-Profis noch im Winterurlaub, gearbeitet wird an der Grünwalder Straße natürlich trotzdem. Aktuelles Thema: Die Kaderplanung für die kommende Saison, in der den Sechzigern bei über einem Dutzend auslaufender Verträge ein weiterer Umbruch bevorsteht.

Es gibt einiges zu tun für Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel und Trainer Michael Köllner. Angesichts der Ungewissheit in Fragen des Budgets (von rund drei Millionen Euro war intern zuletzt die Rede) ist Überzeugungskraft wichtiger denn je. Aktuelles Beispiel: Efkan Bekiroglu, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft und dem nach tz-Informationen mehrere Anfragen (u.A. von den Zweitligisten SV Sandhausen und Karlsruher SC) vorliegen sollen. Selbst ein Wintertransfer sei intern bereits thematisiert worden, heißt es aus zuverlässiger Quelle. Einleuchtend: Nur so ließe sich mit dem Spielmacher noch Geld verdienen, sollte sich ein Verbleib über den Sommer hinaus nicht realisieren lassen.

Alexander Fuchs - ein Kandidat für die Löwen?

Und jetzt kommt Alexander Fuchs ins Spiel. Der bei 1860 ausgebildete Techniker, der beim 1. FC Nürnberg nach einer Mittelfuß-Verletzung keinen Platz mehr im Kader fand (und dessen Vertrag ausläuft), wäre für die Löwen und seinen Ex-Trainer Köllner sicher nicht der schlechteste Effe-Ersatz. Gorenzels Aussagen gegenüber der tz: „Alexander Fuchs ist ein interessanter Spieler, aber wir denken momentan nicht daran, im Winter eine Verpflichtung vorzunehmen. Sollte sich daran etwas ändern, werden wir es bekannt geben.“ Damit ist zumindest eines klar: Auch zwischen den Jahren darf weiter spekuliert werden…

Lesen Sie auch: Die Kicker des TSV 1860 können nach versöhnlichem Hinrunden-Abschluss die Füße hochlegen. Hier gibt‘s das Resümee des Fußball-Jahres 2019 aus Sicht der Löwen aus München-Giesing.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TSV 1860: Trainingsstart in Kleingruppen
TSV 1860: Trainingsstart in Kleingruppen
Coronavirus: Löwen kehren auf Trainingsplatz zurück - Fans könnten sich strafbar machen
Coronavirus: Löwen kehren auf Trainingsplatz zurück - Fans könnten sich strafbar machen
Felix Weber: „Ich war noch nie so oft beim Laufen“
Felix Weber: „Ich war noch nie so oft beim Laufen“
In der Corona-Krise: Löwen greifen zu harter Maßnahme - auch viele andere Arbeitgeber nutzen sie
In der Corona-Krise: Löwen greifen zu harter Maßnahme - auch viele andere Arbeitgeber nutzen sie

Kommentare