Zwei andere Offensivspieler melden sich zurück

1860 im Verletzungspech: Stammspieler fällt aus - dafür gibt es nun wieder andere Optionen

+
Kann jetzt Aufmunterung gebrauchen: Stefan Lex (l.) fällt wegen einer Knieverletzung aus.

Die Blauen müssen gegen Großaspach einen ihrer wichtigsten Spieler ersetzen. Stefan Lex wird die Partie wegen einer Knieverletzung verpassen. Timo Gebhart und Efkan Bekiroglu mischen dagegen wieder mit.

  • Der TSV 1860 muss im Heimspiel gegen Sonnenhof Großaspach am Samstag ohne Stefan Lex auskommen.
  • Der Flügelspieler hat sich eine Knieverletzung zugezogen.
  • Es ist schon seine dritte Ausfallzeit in dieser Saison.

München - Das Verletzungspech bleibt Stefan Lex treu! Exakt zwei Monate lang - oder für sieben Löwen-Spiele - erfreute sich der Offensivspieler seiner Fitness, nun bremst ihn eine Knieprellung vor den finalen Wochen des Jahres aus. Der Rückschlag ist besonders deshalb so bitter, weil der gebürtige Erdinger zuletzt Partie für Partie seinen Wert für Sechzig unterstrich und ein Gesicht des jüngsten Aufschwungs war.

Beim 4:2 über Viktoria Köln - dem letzten Auftritt unter der Leitung von Daniel Bierofka - erzielte Lex das 2:0, den 1:0-Coup beim Halleschen FC nur eine Woche später sicherte er mit seinem Siegtreffer. Und auch in den Derby-Wochen gegen den FC Bayern II (1:1) und am Sonntag bei der SpVgg Unterhaching (3:2) war der 30-Jährige einer der Aktivposten, legte jeweils einen Treffer vor.

1860 München muss auf Lex verzichten: Köllner hat Hoffnung für Ingolstadt-Spiel

Doch nun macht ihm das Knie einen Strich durch die Rechnung. „Stefan fällt zwei Wochen aus“, verriet Trainer Michael Köllner. Damit wird Lex den Löwen sicher im Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach (Sa. ab 14 Uhr, bei uns im Live-Ticker) fehlen, die Hoffnung auf einen Einsatz des ehemaligen Schanzer Profis zum Hinrunden-Abschluss beim FC Ingolstadt neun Tage später gibt Köllner noch nicht auf. Zum Jahres-Finale am 21. Dezember bei Preußen Münster soll die Verletzung spätestens auskuriert sein.

Für Lex ist es bereits die dritte Ausfallzeit dieser Saison. Die Auftaktwochen hatte er wegen einer schweren Sprunggelenksverletzung aus dem Frühjahr verpasst. So startete der 34-malige Bundesligaspieler erst am 8. August mit dem ersten Toto-Pokal-Spiel bei FT Schweinfurt (6:1) in die Saison, in der 3. Liga war das 0:0 gegen den SV Meppen am 5. Spieltag seine erste Partie.

1860 München muss auf Lex verzichten: Gegen Uerdingen verzichtete Bierofka auf Flügelspieler

Doch schon am 10. Spieltag musste Lex erneut aussetzen, das 3:1 über den 1. FC Kaiserslautern verpasste er wegen Oberschenkelproblemen. Der Tiefpunkt folgte zwei weitere Liga-Runden später: Für das Heimspiel gegen den KFC Uerdingen (0:1) nominierte Bierofka den Flügelspieler gar nicht. Eine Maßnahme, die Früchte trug. Denn seither ist Lex gesetzt und aus der Startelf nicht mehr wegzudenken. Umso mehr schmerzt sein Ausfall gegen Großaspach die Blauen nun.

Gut, dass sich zwei neue Alternativen anbieten. Timo Gebhart und Efkan Bekiroglu haben laut Köllner ihre Verletzungen in Achillessehne respektive Oberschenkel auskuriert und sind wieder einsatzbereit. Ex-U21-Nationalspieler Gebhart hatte vier Partien zuschauen müssen, Bekiroglu fehlte seit neun Ligaspielen und stand auch beim Pokal-Krimi gegen Haching nicht zur Verfügung. Nun können sie sich dem neuen Trainer vorstellen und die zumindest vorübergehend offene Planstelle in der Löwen-Offensive anvisieren.

Sascha Mölders hat derweil seinen Abschied für den Sommer 2020 angekündigt - doch wer könnte ihn beerben? Wir nennen sechs Kandidaten. Investor Hasan Ismaik will um den Torjäger kämpfen. Derweil wird der Investor erneut von Fans beschimpft und reagiert beinahe schon resigniert.

mg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

13 Löwen mit ungewisser Zukunft: Unsere Prognosen zu Gebhart, Lex, Mölders und Co.
13 Löwen mit ungewisser Zukunft: Unsere Prognosen zu Gebhart, Lex, Mölders und Co.
Sascha Mölders ist auf Abschiedstournee - 1860 hat aber andere Pläne
Sascha Mölders ist auf Abschiedstournee - 1860 hat aber andere Pläne
1860-Trainingslager im News-Ticker: Löwen im Testspiel kaum zu bremsen
1860-Trainingslager im News-Ticker: Löwen im Testspiel kaum zu bremsen
Löwen-Investor Hasan Ismaik im Fokus: Ungereimtheiten bei Facebook-Profil - was steckt dahinter?
Löwen-Investor Hasan Ismaik im Fokus: Ungereimtheiten bei Facebook-Profil - was steckt dahinter?

Kommentare