Zieht 1860 ins Grünwalder?

Rejek äußert sich zur Stadionfrage: Stichtag 28. Mai!

+
Leuchtet die Allianz Arena bald nicht mehr blau?

München - Spielen die Löwen weiter in der Allianz Arena oder geht's ins Grünwalder Stadion? 1860-Geschäftsführer Markus Rejek hat Stellung bezogen.

Es war die pure Folter für ihn. Die letzten zehn Minuten des letzten Zweitliga-Spieltags verbrachte 1860-Geschäftsführer Markus Rejek im Presseraum des Karlsruher Wildpark-Stadions, wo er die Endphase der Konferenz bei Sky verfolgte. Als Aues Torhüter Martin Männel in der 88. Minute den Ausgleich zum 2:2 in Heidenheim erzielte, fielen bei Rejek die Gesichtszüge zusammen. Noch ein Tor für Aue, und der TSV 1860 wäre abgestiegen. Rejek schnappte sich eine Cola-Flasche, wanderte im Preesraum von einem Eck zum anderen, blickte immer wieder mal auf den Fernsehschirm, auf dem noch einige gute Chancen für Aue zu sehen waren, aber irgendwann waren auch diese elendig langen Minuten vorbei. Ohne Todesstoß! Rejek war aber auch unmittelbar danach nicht ansprechbar: „Ich kann jetzt nichts sagen.“

Eine Stunde später ging’s dann wieder, da hatte er seine Nerven wieder einigermaßen sortiert. Erst noch eine Beruhigungszigarette, dann sagte er: „Wir sind hier mit einem dicken blauen Auge davongekommen. Und ich hatte schon ziemlich schnell nach Spielbeginn das Gefühl, das hier nichts zu holen ist.“

Markus Rejek.

Offen ist immer noch die künftige Spielklasse und damit die Stadionfrage. Allianz Arena oder Sechzger-Stadion. Rejek: „Wir sind in Gesprächen, mit der Stadt und mit unserem Vertragspartner, mit unserem Vermieter. Wir werden zum 28. Mai die Unterlagen für das Genehmigungsverfahren einreichen, alles andere wäre mehr als fahrlässig. Wir haben für beide Stadien die Zulassung beantragt. Für die 3. Liga haben wir die Zulassung mit Bedingungen bekommen.“ Die müssen jetzt erfüllt werden.

tz

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Das erwartet Pereira von den Löwen in Regensburg
Das erwartet Pereira von den Löwen in Regensburg
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus

Kommentare