Zur Länderspielpause

Löwen geben neuen Testspiel-Termin bekannt

+
Von wegen fußballfreies Wochenende: Die Löwen, die nicht mit einer Nationalmannschaft unterwegs sind, bestreiten ein Testspiel.

München - Der TSV 1860 München nutzt die Länderspielpause Anfang September zu einem Testspiel. Termin und Gegner hat der Verein jetzt bekanntgegeben.

Am ersten Septemberwochenende pausiert die Bundesliga wegen mehreren Länderspielen, unter anderem zur Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich. Den TSV 1860 gibt es dennoch zu sehen: Am Donnerstag, 3. September testen die Löwen gegen Wacker Innsbruck. Das gab der Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt. Anpfiff der Partie in Heimstetten ist um 18 Uhr. 

Die Tiroler sind derzeit Tabellenführer der Ersten Liga, Österreichs zweithöchster Spielklasse. 1913 gegründet, spielte der bis 1993 als FC Wacker Innsbruck in der österreichischen Bundesliga. Danach spalteten sich die Fußballer als FC Tirol vom Verein ab. 2002 holten sie unter dem heutigen Bundestrainer Joachim Löw den letzten von fünf Meistertiteln.

Danach ging der Klub in Konkurs. Nach der Insolvenz des FC Tirol Innsbruck hauchte eine Gruppe Innsbrucker Fußballanhänger dem FC Wacker neues Leben ein. 14 Jahre später steht der Klub, der im traditionsreichen Tivolistadion spielt, vor der Rückkehr ins Oberhaus. 

Tickets für die Partie im Sportpark Heimstetten (Am Sportpark 2, 85551 Heimstetten) gibt es an der Tageskasse für 10 Euro (Erwachsene) und 8 Euro ermäßigt (Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren/Rentner etc.). Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre haben freien Eintritt.

sr

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Ismaik deutet Trainingslager in Abu Dhabi an
Ismaik deutet Trainingslager in Abu Dhabi an
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“

Kommentare