Ex-Nürnberger folgt auf Bierofka

Kommentar zum neuen Löwen-Trainer Köllner: Nichts zu verlieren

+
Mit guter Laune ran an die neue Aufgabe: Michael Köllner stellt sich als Löwen-Trainer vor.

Michael Köllner tritt bei den Löwen das schwere Erbe von Daniel Bierofka an. tz-Sportredakteur Ludwig Krammer findet, dass der neue Trainer nichts zu verlieren hat. Ein Kommentar.

München - Froh und voller Tatendrang - so präsentierte sich Michael Köllner bei seiner Vorstellung an der Grünwalder Straße. Ihn interessiere weniger, was bei den Sechzigern schief laufe, sondern was den Klub ausmache, entgegnete der neue Trainer auf Fragen nach der politisch brisanten Situation.

Kommentar zum neuen Löwen-Trainer Köllner: Coach lässt sich auf tiefgespaltenen Verein ein

Dass dies - untermauert von den jüngsten Ereignissen um den Abgang von Daniel Bierofka - womöglich ein und dasselbe sein könnte? So negativ kann ein Einsteiger schlecht denken. Trotzdem muss die Frage erlaubt sein: Weiß dieser Köllner tatsächlich, worauf er sich mit den tief gespaltenen Löwen einlässt?

Man kann dem bodenständig wirkenden Oberpfälzer mit Blick auf seinen Vorgänger nur raten, das zu beherzigen, was er am Montag ankündigte: seinen Wirkungsbereich auf die Trainingsarbeit und Spielerentwicklung zu beschränken. Bierofka zerbrach nicht zuletzt an seinem Anspruch, den Klub einen zu wollen - eine Aufgabe, für die der Friedensnobelpreis keine zu hoch gegriffene Ehre wäre.

Kommentar zum neuen Löwen-Trainer Köllner: Weniger Ballast als Bierofka

Köllner kann ohne den Ballast des als Messias überhöhten Ex-Profis ans Werk gehen. Seine Erfahrung, aus einem schmalen Budget Ansehnliches zu machen, gab den Ausschlag für seine Verpflichtung. Sollte ihm eine Weiterentwicklung gelingen, wäre er reif für Höheres. Falls nicht, bliebe der persönliche Schaden überschaubar. Ernsthaft zu verlieren hat der Mann nichts.

Sieht im Trainerjob bei den Löwen eine reizvolle Aufgabe für Michael Köllner: tz-Sportredakteur Ludwig Krammer.

Ludwig Krammer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ismaik gibt Mölders noch nicht verloren - Doch Sechzig droht der Gang vors Insolvenzgericht
Ismaik gibt Mölders noch nicht verloren - Doch Sechzig droht der Gang vors Insolvenzgericht
1860 im Verletzungspech: Stammspieler fällt aus - dafür gibt es nun wieder andere Optionen
1860 im Verletzungspech: Stammspieler fällt aus - dafür gibt es nun wieder andere Optionen
Bewahrt Hasan Ismaik die Löwen vor der Insolvenz? Jetzt herrscht Klarheit
Bewahrt Hasan Ismaik die Löwen vor der Insolvenz? Jetzt herrscht Klarheit
Hasan Ismaik beschimpft die Löwen-Fans erneut - heftige Attacke nach Haching-Spruchband
Hasan Ismaik beschimpft die Löwen-Fans erneut - heftige Attacke nach Haching-Spruchband

Kommentare