Entscheidungen, Ergebnisse, Infos

1860-Ticker: So war das Trainingslager in Bad Häring

+
Christopher Schindler und Daniel Adlung sind die beiden Löwen-Kapitäne für die neue Saison, Kai Bülow sitzt im Mannschaftsrat (v.l.).

Bad Häring - Der TSV 1860 absolvierte  sein Trainingslager in der Nähe von Kufstein in Bad Häring. Neun Tage Schwitzen waren  angesagt. Was sich vor Ort tat, können Sie hier im Ticker nachlesen.

News vom 15. Juli 2015

+++ 19.00 Uhr: Das war es für das Löwen-Trainingslager Bad Häring 2015! Neun Tage harter Arbeit sind vorbei, die Löwen machen sich auf den Rückweg nach München. Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit in den vergangenen neun Tagen und verweisen auf unsere weitere Berichterstattung über den TSV 1860!

+++ 18.50 Uhr: Schade, jetzt hat es die Löwen dann doch noch erwischt. Mit 1:3 (0:2) verlieren die Löwen ihr erstes Testspiel in der Saisonvorbereitung 2015/2016. Werder Bremen war dann doch eine Nummer zu groß. Hier geht es zum Spielbericht.

+++ 16.30 Uhr: In einer halben Stunde geht das Testspiel gegen den SV Werder Bremen los. Und wir berichten natürlich im Live-Ticker!

+++ 14.50 Uhr: Langsam herrscht Aufbruchstimmung bei 1860! Die Löwen verlassen Bad Häring und brechen auf in Richtung Zillertal, wo am Abend das Freundschaftsspiel gegen Werder Bremen stattfindet.

+++ 14.09 Uhr: Der Trainer hat entschieden! „Chris (Anm.: Christopher Schindler) bleibt unser Captain, Adi (Anm.: Daniel Adlung) ist Vize", so Torsten Fröhling. Der Mannschaftsrat wurde vom Team gewählt und besteht aus Kai Bülow, Gary Kagelmacher, Dominik Stahl, Vitus Eicher und Stefan Ortega.

+++ 13.09 Uhr: Der TSV 1860 hat ein neues Interimspräsidium. Wie erwartet bleibt Siegfried Schneider Übergangspräsident der Löwen, wie der Verein am Mittwoch mitteilte.

Bilder: Ein letztes Mal Löwen-Training in Bad Häring

Bilder: Ein letztes Mal Löwen-Training in Bad Häring

+++ 12.39 Uhr: Ups, da mussten Marius Wolf und Milos Degenek Strafe zahlen - und zwar doppelt! Was passiert war, erfahren Sie hier.

+++ 11.40 Uhr: Karten für das Testspiel gegen Bremen heute Abend gibt es übrigens nur an den Tageskassen vor Ort am Parkstadion in Zell am Ziller.

+++ 10.22 Uhr: Die Bundesliga erinnert auf Twitter an den 15. Juli 1848. Warum? An diesem Datum wurde der Münchner Turnverein gegründet, der Vorgängerverein des TSV 1860. Dieser wurde nur ein Jahr später wegen "republikanischer Umtriebe" verboten. Die Neugründung fand dann, wie jeder Löwen-Fan weiß, am 17. Mai 1860 statt.

+++ 9.00 Uhr: Auf geht's in den letzten Tag des 1860-Trainingslagers in Bad Häring (Österreich)! Ein letztes Mal trainieren die Löwen heute im Kufsteiner Land (11.00 Uhr). Mit dem Testspiel gegen den SV Werder Bremen am heutigen Abend (17.00 Uhr, wir berichten im Live-Ticker) endet dann der neuntägige Vorbereitungstripp.

Die News vom 14. Juli

Demonstrative Geschlossenheit: Gerhard Poschner, Noor Basha und Markus Rejek.

+++ 19:20: Ein sehenswertes Bild beim Nachmittagstraining der Löwen: Markus Rejekt, Gerhard Poschner und Noor Basha beobachteten gemeinsam das Training. Zum ersten Mal seit Poschners Degradierung zeigte sich das Trio geschlossen in der Öffentlichkeit - und dabei trugen alle drei sogar das gleiche Outfit. Eine bewusste Demonstration von Geschlossenheit nach den turbulenten vergangenen Wochen?

+++ 19:05 Uhr: Auch beim Nachmittagstraining wurde in Bad Häring kräftig geschwitzt! Eine gute Vorbereitung für das morgige Duell mit dem Bundesligisten Werder Bremen!

+++ 15.38 Uhr: Und wie versprochen kommt hier unser kleines Video zu Rodnei vom heutigen Training. 

+++ 14.55 Uhr: Tiki-Taka bei den Löwen? Dass die Sechziger auch passsicher am Ball sind, zeigen diese Aufnahmen aus dem heutigen Training.

+++ 14.32 Uhr : Für die jungen Löwen Emanuel Taffertshofer, Felix Weber, Nico Karger und Michael Netolitzky ist das Trainingslager bereits zu Ende. Für die vier Nachwuchsspieler ging es heute wieder zurück nach München.

Rodnei (2.v.r.) bei seiner ersten Trainingseinheit beim TSV 1860. 

+++ 12.56 Uhr: Torsten Fröhling teilte nach der Vormittagseinheit in Bad Häring übrigens mit, dass Rodnei sowohl gegen Werder Bremen (Mittwoch, 17.00 Uhr) als auch gegen Swansea City (Samstag, 19.00 Uhr) nicht spielen wird. Einsätze in diesen Testspielen kämen noch zu früh, so der 1860-Trainer. Der Neu-Löwe absolviert heute eine Extra-Schicht mit Co-Trainer Hans Baudisch, um den Trainingsrückstand aufzuholen. 

+++ 12.33 Uhr: Rubin Okotie will wieder richtig angreifen! Die Rückrunde lief bekanntlich eher mau für den Österreicher. Der Stürmer sprach mit der tz über die Saison, in der er mit allen Höhen und Tiefen konfrontiert wurde.

Bilder: Erstes Training und Extra-Einheit für Rodnei

Bilder: Erstes Training und Extra-Einheit für Rodnei

+++ 12.11 Uhr: Rodnei wird bei den Löwen übrigens die Rückennummer "8" erhalten. Zuletzt trug sich Anthony Annan, der die Löwen bekanntlich nach nur einem halben Jahr wieder verlassen musste.

+++ 11.12 Uhr: Vom ersten 1860-Training des Brasilianers haben wir hier ein kleines Re-Live-Video für Sie. Ein Video-Bericht aus Bad Häring folgt im Laufe des Tages.

+++ 10.30 Uhr: Rodnei steht erstmals mit seinen neuen Kollegen auf dem Platz. Auch an dieser Stelle nochmal ein herzliches Willkommen an den Brasilianer!

+++ 9.47 Uhr: Wir werfen fix einen Blick nach München! Am gestrigen Montagabend wollte sich der neu gewählte 1860-Verwaltungsrat zusammensetzen, um einen Vorsitzenden und eventuell auch einen neuen Übergangspräsidenten zu benennen. Doch wann stellt Sechzig den vor?

+++ 9.30 Uhr: Heute stehen erneut zwei Trainingseinheiten an für die Sechziger. Um 10.30 Uhr und auch um 16.00 Uhr bittet Torsten Fröhling zur körperlichen Ertüchtigung. Erstmals dabei ist Neuzugang Rodnei.

+++ 7.23 Uhr: Immerhin gab es gestern Abend auch eine gute Neuigkeit. Neuzugang Rodnei traf im Trainingslager ein! Von einem seiner neuen Kollegen gibt's warme Worte: "Als ich mit Sturm Graz gegen Salzburg gespielt habe, war er mein direkter Gegenspieler. Er ist körperlich sehr stark, hat einen guten linken Fuß und ein gutes Spielverständnis", sagt Stürmer Rubin Okotie in der "Bild" über den Brasilianer.

Jannik Bandowski (r.) fällt lange aus.

+++ 6.45 Uhr: Schönen guten Morgen! Wir haben noch immer an den schlechten Nachrichten von Jannik Bandowski zu knabbern. Sechs Wochen Pause - das ist wirklich sehr bitter! Jetzt ist Maxi Wittek auf der linken Seite noch mehr gefordert!

Die News vom 13. Juli

+++ 21:17 Uhr: Schlechte Nachrichten von Jannik Bandowski: Der 21-Jährige hat sich einen Ermüdungsbruch im der Fußwurzel zugezogen. Bandowski fällt voraussichtlich sechs Wochen aus und verpasst damit den Saisonauftakt. 

Neuzugang Rodnei traf am Montagabend im Teamhotel ein.

+++ 20.41 Uhr: Vor einer guten Stunde ist der Neu-Löwe Rodnei zur Mannschaft gestoßen und hat gleich mit seinen neuen Teamkollegen zu Abend gegessen. Ein besonders herzliches Grüß Gott gab es von Gary Kagelmacher. Er und Rodnei haben sich bereits 2012 in Kaiserslautern kennen gelernt, wenn auch nur kurz: Gerade mal drei Tage spielten sie im selben Verein, dann ging Kagelmacher nach Monaco. Dennoch verstehen sie sich gut, meinte Kagelmacher, "Immerhin sind wir beide Südamerikaner." Auch Löwen-Trainer Föhling war zufrieden: "Ich freue mich, dass er da ist. Wir haben schon ein sehr gutes Gespräch geführt. 

Bilder: Neu-Löwe Rodnei stößt zum Team

Bilder:  Rodnei erstmals im Löwen-Dress

+++ 18.20 Uhr: Jetzt ist es offiziell: Rodnei wechselt zu den Löwen! Das gab der TSV 1860 soeben bekannt. "Rodnei ist die gewünschte Verstärkung für unsere Abwehr", wird Gerhard Poschner auf der Vereins-Homepage zitiert, "Er ist groß, kopfballstark, kennt die Liga und besitzt die entsprechende Erfahrung."

+++ 17.24 Uhr: Gerhard Poschner muss die Löwen-Bosse in den nächsten Wochen von seiner Arbeit überzeugen – sonst fliegt der Sportdirektor raus. Die Bewährungsfrist sorgt bei vielen Fans für Kopfschütteln.

+++ 16.54 Uhr: Wir blicken einmal fix in Richtung kleine Löwen! 1860-II-Coach Daniel Bierofka spricht im großen Interview kurz vor Saisonstart über seine Trainer-Zukunft und den momentanen Kader.

+++ 16.31 Uhr: Während die Löwen in diesen Minuten zum zweiten Training des Tages antreten, können wir schon einmal verraten, dass für den Dienstag um 10.30 Uhr ein Training angesetzt ist. So bestätigte Pressesprecherin Lil Zercher. Auf der Homepage des TSV 1860 war das noch nicht angekündigt. Läuft alles rund, sehen wir in diesem Training dann erstmals den Neu-Löwen Rodnei.

+++ 15.20 Uhr: Das ging schnell! Die Gerüchte um einen möglichen Abschied von Edu Bedia haben sich nicht nur bestätigt, der Transfer ist jetzt fix! Der 26-jährige Spanier kehrt in seine Heimat zurück.

+++ 12.59 Uhr: Und jetzt ist auch klar, wo die Löwen am Nachmittag um 16.00 Uhr trainieren werden. In Bad Häring nämlich. Das hatte Sechzig nämlich noch offen gelassen. Außerdem werden heute noch Fotos für den neuen Fanartikel-Katalog geschossen. Die neue Kollektion ist da!

+++ 11.44 Uhr: Nicht in Bad Häring, bzw in Kirchbichl dabei ist Jannik Bandowski. Er hat Schmerzen im rechten Fuß, wird in München untersucht. Ebenfalls passen muss Valdet Rama, er holt den Laktat-Test nach.

+++ 10.41 Uhr: Tut sich bei 1860 in Sachen Transfers noch mehr am heutigen Montag? Laut Bild gibt jedenfalls Gerüchte aus Spanien, dass Edu Bedia vor einem Wechsel zum Zweitligisten Real Oviedo stehen soll. Wie viel da tatsächlich dran ist, wird sich zeigen.

+++ 10.05 Uhr: Doch bevor die Löwen mit dem Training anfangen, steht etwas ganz anderes auf dem Programm. "Achtung, Kamera!", heißt es für die 1860-Profis. Das offizielle Mannschaftsfoto wird geschossen. Am Sonntag waren ja schon die Einzelbilder für die Autogrammkarten dran.

+++ 9.35 Uhr: Der einzige Flug von Sao Paulo nach München ist eben im Erdinger Moos gelandet. Rodnei sollte also jetzt Münchner Boden unter den Füßen haben. Nach unseren Informationen steht heute noch der Medizincheck aus, am Abend wird Rodnei dann im Trainingslager erwartet. Das erste Training im 1860-Jersey steht somit erst morgen an.

+++ 9.10 Uhr: Bei den heutigen Trainingseinheiten sind wir vor allem auf einen Mann gespannt: Rodnei Francisco de Lima. Der 29-jährige Neu-Löwe wird zum ersten Mal mit seinen neuen Arbeitskollegen trainieren. Er ist der zweite 1860-Neuzugang in diesem Sommer.

+++ 9.00 Uhr: Guten Morgen, liebe Löwen-Fans! Heute ist der drittletzte Tag des Löwen-Trainingslagers im Kufsteiner Land. Zwei Trainingseinheiten hat Trainer Torsten Fröhling vorgesehen. Um 10.30 Uhr bittet er die 1860-Profis in Kirchbichl auf den Rasen, um 16.00 Uhr ist dann eine zweite Einheit angesetzt.

Wochenende, 11./12. Juli

+++ 17.49 Uhr: Welche Perspektive sieht Löwen-Kapitän Christopher Schindler für sich und den TSV 1860? Im tz-Interview hat er darüber gesprochen.

+++ 16.50 Uhr: Heute Vormittag mussten die Löwen-Spieler ordentlich powern! Trainer Thorsten Fröling hatte eine "harte Krafteinheit" in Wörgl (der Stadt neben dem Trainingslager in Bad Häring) angekündigt. Am Nachmittag steht Wildwasser-Rafting für die Spieler auf dem Programm.

Löwen tanken Kraft im Gleichschritt

Löwen tanken Kraft im Gleichschritt

+++ 13.00 Uhr: Schee war's! Beim Fanfest mit der Löwen-Mannschaft am Freitagabend im Gasthaus Schermer im Trainingslager in Bad Häring hatten Spieler und Anhänger viel Spaß. Zu den Bildern geht es hier. Übrigens: Sportchef Gerhard Poschner fehlte beim Fanfest 

Von links: Christopher Schindler, Michael Netolitzky und Dominik Stahl trainieren am Freitag ihre Muckis.

+++ 11.00 Uhr: SchlechteNachrichten: Jannik Bandowski: Hat sich am Freitag im Training möglicherweise schwerer verletzt als zunächst gedacht. Nach tz-Informationen wird er das Traningslager in Bad Häring am Montag verlassen, um seinen Fuß in München eingehend untersuchen zu lassen. Fällt er längere Zeit aus? Am Samstag und Sonntag wird er ohnehin nicht mittrainieren. Der Verteidiger hatte sich am Freitag verletzt und musste das Training abbrechen. Sein Fuß wurde am Spielfeldrand bandagiert. Gerhard Poschner, Sportchef des TSV 1860 München, meint gegenüber der tz, dass die Mannschaft einen Ausfall von Jandowski verkraften könne: "Auf der Position haben wir Gottseidank noch den Wittek."   

Freitag, 10. Juli

+++ 17.15 Uhr: "Schickt den Investor zurück in die Wüste!" Die Löwen-Fans reagieren stinksauer auf die Entwicklungen in der Vereinsführung. 

+++ 17.10 Uhr: Nachdem vor ein paar Tagen Wasserskifahren auf dem Programm stand, wagen sich die Löwen morgen übrigens wieder ins Wasser. Diesmal geht es zum Raften. 

+++ 16.25 Uhr: Gute Nachrichten übrigens von Jannik Bandowski und Valdet Rama. Beide angeschlagenen Spieler können beim Nachmittagstraining wieder mitmachen.

+++ 15.58 Uhr: Zwei Tage der Mitgliederversammlung lassen die Löwen diese Bombe platzen: Gerhard Poschner ist nicht mehr Geschäftsführer des TSV 1860. Sportdirektor bleibt er allerdings. Sein Nachfolger steht auch schon fest - was für eine Nachricht!

+++ 15.36 Uhr: Svend Friderici, der als Fan seit Jahren kein einziges Spiel ausgelassen hat, erklärt im tz-Interview, wie er die derzeitige Lage beim TSV 1860 sieht und was er von der Mitgliederversammlung am kommenden Sonntag erwartet.

+++ 14.49 Uhr: Felix Magath hat einen neuen Job - und auch noch in München! Aber nicht bei Sechzig. Was Quälix jetzt macht, erfahren Sie hier.

+++ 13.38 Uhr: Wichtiger Termin für alle Löwen-Fans! Am kommenden Sonntag steigt in der Münchner TonHalle die Mitgliederversammlung des TSV 1860. Wir berichten natürlich im Live-Ticker.

+++ 13.16 Uhr: Was passiert mit dem in München gebliebenen Rodri? Der Stürmer soll nach spanischen Medienberichten vor einer Ausleihe zu Real Valadolid stehen. Auf Nachfrage sagte 1860-Sportchef Gerhard Poschner dazu: "Davon weiß ich nichts!"

+++ 13.01 Uhr: Das Fußball-Tennis-Turnier gewann übrigens das Trio Stefan Ortega, Christopher Schindler und Dominik Stahl. Nicht mitgespielt haben Jannik Bandowski und Valdet Rama, beide haben kleinere Blessuren und sollten geschont werden.

+++ 12.56 Uhr: Uiuiui, da hat sich der Cheftrainer hoffentlich nicht weh getan! Torsten Fröhling versuchte sich mit seinem Trainerteam, wie seine Mannschft auch, im Fußball-Tennis. Doch der Coach verlor bei einer Direktabnahme wohl das Gleichgewicht und riss das aufgespannte Netz nieder.

Bilder: Löwen spielen Fußball-Tennis, Fröhling zerstört Netz

Bilder: So trickst Trainer Fröhling

+++ 12.39 Uhr: Während Taffertshofer, Neudecker und Co. auf dem Sprung in die Profi-Mannschaft stehen, zieht es ein anderes Löwen-Talent in den Westen.

+++ 10.40 Uhr: Die Fröhling-Truppe trainiert heute wieder in Bad Häring, nachdem man am gestrigen Donnerstag nach Kirchbichl ausgewichen war. Es steht erst einmal etwas Spaß auf dem Programm, die 1860-Profis spielen etwas Fußball-Tennis - und der Chefcoach macht mit!

+++ 10.31 Uhr: Erst einen echten Neuzugang haben die Löwen bisher präsentieren können. Es ist Milos Degenek, der sich im Test gegen Ufa in der Defensive stark präsentierte. Aber kommt da noch mehr? „Wir sind alle mit dieser Situation nicht zufrieden“, verlautete ein Insider, der lieber nicht genannt sein wollte.

+++ 9.31 Uhr: "Man hat gespürt, dass die Mannschaft lebt", sagte Trainer Torsten Fröhling nach dem Sieg über Ufa. "Aber man soll jetzt nicht gleich übertreiben, nur weil wir zwei Erstligisten besiegt haben. Trotzdem hat man den Eindruck, dass den Spielern das Trainingslager gut tut." Mit dem Auftritt seiner Mannschaft war der Löwencoach durchaus einverstanden: „Die Art, wie die Jungs es angegangen sind, damit war ich zufrieden. Es ist zwar nicht alles gelungen, aber das ist in dieser Phase normal. Reingehauen hat sich jeder. Und es freut mich vor allem für Rubin Okotie, dass ihm ein Tor gelungen ist. Das war ganz wichtig für ihn.“

+++ 9.28 Uhr: An dieser Stelle entschuldigen wir uns nochmals dafür, dass es am gestrigen Donnerstag leider nicht mit einem Live-Stream zum 1860-Test gegen den FK Ufa geklappt hat. Die Technik ließ uns im Stich. Dafür gibt es jetzt hier die Highlights des verdienten 2:1-Erfolgs der Fröhling-Truppe im Video!

+++ 9.00 Uhr: Guten Morgen, liebe Löwen-Fans! Heute trainieren die Sechziger zweimal, um 10.30 Uhr und um 16.00 Uhr. Ab 19.00 Uhr seht dann der traditionelle Fan-Abend im Garten des Gasthofs vom Hotel Schermer an.

Donnerstag, 9. Juli

Romuald Lacazette (l.) bei seinem Einsatz im Testspiel gegen Ufa.

+++ 20:30 Uhr: RomualdLacazette durfte am Abend beim Testspiel der Löwen gegen den russischen Erstligisten FK Ufa für 20 Minuten ran. Für Torsten Fröhling reichte die Zeit allerdings nicht, um ihn ausführlich beobachten zu können, er bemerkte aber: "er ist nicht weggebrochen". Das Spiel gewannen die Löwen mit 2:1, hier könnt ihr die gesamte Partie im Ticker nachlesen.

+++ 15:58 Uhr: Noch ein paar Fakten zum Testspiel-Gegner FK Ufa: Gegründet wurde der russische Erstliga-Club erst vor fünf Jahren, im Jahr 2010. In der vergangenen Saison belegte der Verein Platz 12 der russischen Liga. Ins Heimstadion passen eigentlich 10.200 Zuschauer. Derzeit wird aber die Kapazität auf 16.000 Plätze aufgestockt. Deshalb weicht der Verein momentan ins deutlich kleinere Dynamo-Stadion mit Platz für rund 4.500 Zuschauer aus. Trainer der Mannschaft ist Igor Kolywanow, der in seiner Profikarriere unter anderem für Dynamo Moskau 40 Tore und für den italienischen Verein FC Bologna 26 Tore schoss. Um 18.30 Uhr geht's dann los. Wir zeigen das Testspiel in voller Länge im Live-Stream.

+++ 15:15 Uhr: Die turbulenten Geschehnisse in der Chefebene des TSV 1860 lassen offenbar auch die Spieler nicht kalt. "Ich habe bei 1860 meine Arbeitsstelle, da kann ich doch nicht einfach sagen, das interessiert mich nicht", sagt Abwehrmann Gary Kagelmacher (27) im tz-Interview. Und er fragt sich, warum die Löwen in der vergangenen Saison drei Trainer hatten - "die dann verschiedene Systeme spielen oder die ganz unterschiedliche Mentalitäten haben.“

+++ 14:47 Uhr: Heute Abend kicken die Blauen gegen die Roten! Das klingt nach einem Stadt-Derby - ist es aber natürlich nicht. Die Rede ist vom Freundschaftsspiel zwischen dem TSV 1860 und dem FK Ufa.  Der FK Ufa spielt nämlich normalerweise in roten Heimtrikots... Rollt der Ball in Kirchbichl ab 18.30 Uhr Ortszeit, ist es in Ufa bereits 21.30 Uhr. Das sind drei Stunden Zeitverschiebung. Zwischen Ufa und München liegen übrigens mit dem Auto rund 3.800 Kilometer Wegstrecke - oder anders gesagt: über sieben Stunden Flugzeit.

+++ 14:34 Uhr: Das Anschwitzen ist vorbei - jetzt richtet die Mannschaft von Trainer Torsten Fröhling den Blick auf das Testspiel heute Abend gegen den russischen Erstligisten FK Ufa. Anpfiff ist um 18.30 Uhr. Beim Vormittagstraining wirkten alle 24 Löwen-Spieler mit. Auf dem Programm standen Standards und Abschlüsse.

+++ 13:28 Uhr: Das Training in Kirchbichl ist inzwischen zu Ende. Während der Vormittagseinheit gab es einen Schockmoment: Nach einem Schlag ging Innenverteidiger Kai Bülow zu Boden. Torhüter Vitus Eicher war direkt bei ihm. Hier gibt's weitere Bilder der Trainingseinheit:

Bilder: Intensives Löwen-Training in Kirchbichl

Trainings-Bilder der Löwen vom Donnerstag

+++ 13:01 Uhr: Nach der Rücktritts-Posse um Vize-Präsident Heinz Schmidt sind viele Löwen-Fans verunsichert: Muss die Mitgliederversammlung am Sonntag abgesagt werden? Es wäre nicht das erste Mal...  

+++ 12:40 Uhr: Seit Mittwochnachmittag dürfen Nico Karger und Felix Weber im Trainingslager der ersten Mannschaft mittrainieren. Trainer Torsten Fröhling ist gespannt, wie sich die beiden Junglöwen bei den Profis schlagen.

+++ 12:03 Uhr: Die Tiroler Gemeinden Kirchbichl und Bad Häring bieten den Löwen heute perfekte Trainingsbedingungen. Momentan hat es etwa 18 Grad, es ist bewölkt. Im Laufe des Tages soll die Quecksilbersäule auf bis zu 21 Grad klettern. Nass werden könnten Spieler und Fans aber am Abend beim Testspiel gegen den FK Ufa. Ab 18 Uhr soll sich der Himmel nämlich deutlich verdunkeln, die Wahrscheinlichkeit für Regenschauer steigt deutlich.

+++ 11:31 Uhr: Das Training der Löwen in Kirchbichl läuft seit etwa einer Stunde. Bislang absolvierten die Spieler unter anderem einige Abläufe für die Verbesserung der Antrittsschnelligkeit. Einige Löwenfans sind am Trainingsgelände und verfolgen die Einheit der Mannschaft um Trainer Torsten Fröhling.

+++ 10:04 Uhr: Ein Blick auf die U21: Auch der Nachwuchs bereitet sich fleißig auf die neue Saison vor. Die Mannschaft um Trainer Daniel Bierofka schwitzt heute und morgen jeweils ab 10 Uhr und ab 15 Uhr auf dem Trainingsplatz an der Grünwalder Straße.

+++ 09:57 Uhr: Eine Löwen-Delegation steht derzeit in engem Austausch mit Investor Hasan Ismaik. „Wir sind zuversichtlich, noch vor Sonntag Ergebnisse präsentieren zu können", sagt Präsident Siegfried Schneider. Dann findet in München die Mitgliederversammlung statt.

+++ 09:40 Uhr: Das Kuddelmuddel bei der Löwen-Führung geht weiter. Jetzt hat sich herausgestellt, dass im Zuge des Rücktritts des Präsidiums mit Gerhard Mayrhofer an der Spitze ein Formfehler gemacht wurde. Der Rücktritt des Vize Heinz Schmidt ist somit nichtig - er ist formal weiter im Amt.

+++ 09:30 Uhr: Guten Morgen! Heute steht der dritte Tag des 1860-Trainingslagers in Bad Häring auf dem Programm. In einer Stunde steht die nächste Trainingseinheit mit Trainer Torsten Fröhling auf dem Programm. Das Training findet - anders als angekündigt - in Kirchbichl statt, teilen die Löwen kurzfristig auf Twitter mit. Am Abend, um 18.30 Uhr, ist dann Anstoß zum Testspiel gegen den FK Ufa. Wir übertragen das Testspiel in voller Länge in unserem Live-Stream.

Mittwoch, 8. Juli

+++ 20:05 Uhr: "Wir bleiben jugendlastig, das ist unsere Philosophie", so 1860-Cheftrainer Torsten Fröhling, "und deshalb werden wir auch weiterhin darauf Wert legen, dass wir unseren Nachwuchs einbauen." Gesagt, getan. Heute Vormittag sind Nico Karger und Felix Weber aus München angereist und ergänzen die Nachwuchslöwen-Crew in Bad Häring. Sie trainieren neben Richy Neudecker und Emanuel Taffertshofer ab sofort mit den 1860-Profis.

+++ 16.14 Uhr: Für das morgige Testspiel gegen Ufa hat sich übrigens auch Interimspräsident Sigi Schneider angekündigt. 

+++ 15.12 Uhr: "Ich möchte mich sportlich verbessern, aber dazu muss ich nicht unbedingt 1860 verlassen." Dieses Zitat stammt von einem aktuellen Löwen-Spieler. Um wen es sich handelt, steht hier.

+++ 14.38 Uhr: Am Rande des Testspiels der Löwen gegen Basel vor einigen Tagen haben wir ein Interview mit dem derzeit verletzten Gui Vallori geführt. Seine Aussagen sind aber immer noch aktuell. Schaut's Euch mal an:

+++ 13.51 Uhr: "Ich habe viel mitgemacht", berichtet Vitus Eicher. Im tz-Interview blickt der Löwen-Keeper zurück.

+++ 13.35 Uhr: Löwen-Fans können nun ihren Terminkalender zücken: Die ersten neun Spieltage sind nun fix terminiert worden.

Radeln, Rennen, Romuald - Bilder vom Löwen-Training

Radeln, Rennen, Romuald - Bilder vom Löwen-Training

+++ 12.59 Uhr: Ob es was wird mit Romuald Lacazette? Das erste Training des Tages ist rum und ehrlicherweise müssen wir konstatieren, dass es ein sehr "dezenter" Auftritt des Franzosen war.

+++ 12.26 Uhr: Nicht nur in Bad Häring wird gearbeitet, sondern auch in München. Dort trainieren die beiden aussortierten Spanier Rodri und Ilie Sanchez mit Jugendchefcoach Günther Gorenzel. Sie scheinen richtig Spaß zu haben.

Aussortierte Löwen-Spanier trainieren in München

Bilder: Aussortierte Löwen-Spanier trainieren in München

+++ 12.00 Uhr: Und noch einmal gibt es Neuigkeiten von einem Ex-Löwen! Torhüter Gabor Kiraly (39) erfüllt sich seinen Wunsch und wechselt zurück zu seinem Heimatverein Haladás Szombathely nach Ungarn. Seine Zeit bei 1860 bezeichnet er in der "Bild" als "wunderschöne Zeit mit tollen Erlebnissen, die wie im Flug vergangen ist". Eine klare Meinung hat der Ungar zu seinem Nachfolger Vitus Eicher: "Ich freue mich, dass mit Vitus wieder ein echter Löwe im Tor steht. Er hat sehr viel gearbeitet für seinen Traum. Er hat es verdient, die Nummer eins zu sein. Und es hat mich glücklich gemacht, dass er mich vor kurzem gefragt hat, ob er künftig statt der 30 'meine' Rückennummer 1 tragen darf. Ich habe sie ihm gerne übergeben."

+++ 11.02 Uhr: Mit den beiden KSC-Profis, die bei 1860 im Gespräch sind, scheint es eher keinen Deal zu geben. Zum einen soll es ja Top-Torjäger Rouwen Hennings den Löwen angetan haben. Es gebe keinen neuen Gespräche und auch keinen Kontakt mehr zu 1860, so Karlsruhes Sportdirektor Jens Todt zu ka-news.de. Und auch in Sachen Jan Mauersberger (wir berichteten vom Interesse) ist der Kontakt nach Informationen unserer Onlineredaktion zuletzt abgekühlt.

+++ 10.54 Uhr: Erinnern Sie sich noch an den 8. Juli vor 25 Jahren? Deutschland wurde Weltmeister! Wie unser Kollege und Löwen-Reporter Claudius Mayer dieses Ereignis erlebte, erfahren Sie hier.

+++ 10.40 Uhr: Nicht nur im Training, auch im morgigen Testspiel gegen den FK Ufa darf sich Probespieler Romuald Lacazette zeigen. Eine Spielgenehmigung für den 21-Jährigen liegt vor. Wie lange er belieben wird, ist noch nicht klar. Sportchef Gerhard Poschner spricht von "ein paar Tagen".

+++ 10.32 Uhr: Davon bekam Rubin Okotie allerdings nichts mit, denn aus privaten Gründen reiste er zurück nach München. Aber keine Sorge, es ist nichts ernsthaftes. Heute Nachmittag wird er wieder mit der Mannschaft trainieren.

+++ 10.31 Uhr: Da ging auf einmal das Licht aus. Ein Stromausfall legte in der Nacht zu Mittwoch das Löwen-Hotel kurzzeitig lahm. Doch größere Probleme gab es dadurch nicht.

+++ 9.41 Uhr: Heute sind für die Sechziger zwei Trainingseinheiten angesetzt. Eine um 10.30 Uhr, die andere dann um 16.00 Uhr. Mit dabei ist auch der am Dienstagabend in Bad Häring eingetroffene Romuald Lacazette, der sich als Probespieler zeigen darf. Ob der gebürtige Pariser ein Löwe wird?

+++ 8.30 Uhr: Servus zusammen an diesem Trainingslager-Mittwoch der Löwen! Wir starten in den Tag mit dem Ex-Löwen Bobby Wood. Manch einer mag sich angesichts der Angebote aus der 1. Liga gefragt haben, warum er zu Union Berlin gewechselt ist.  "Ich habe die letzten zwei Jahre nicht so oft gespielt und bin noch nicht im Rhythmus. Das muss ich erst einmal in der 2. Liga schaffen", erklärt er in der Bild. "Mein Bauchgefühl hat auch gesagt, dass Union für mich am besten wäre. Der Verein hat zudem ein geiles Stadion." Laut dem Blatt soll der Hawaiianer, der nicht mit seiner Nationalmannschaft zum Gold Cup reisen durfte (Wood: "Jürgen Klinsmann wollte, dass ich erst einmal meine Vereinssituation kläre."), den Löwen eine Ablösesumme von rund einer Million Euro eingebracht haben.

Dienstag, 7. Juli

+++ 20.48 Uhr: Bevor wir den Ticker für diesen Dienstag schließen, noch eine aktuelle Meldung: Abends ist im Trainingslager in Bad Häring ein Probespieler eingetroffen, den die Sechzig-Verantwortlichen auf Herz und Nieren testen wollen. Sein Name: Romuald Lacazette (21 Jahre, 1,75 Meter, 74 Kilo), ein zentraler Mittelfeldspieler, der in der U18-Nationalelf Frankreichs stand und zuletzt für die zweite Mannschaft von Paris St. Germain auflief. Eine Hoffnung also, aber nicht der von vielen ersehnte bekannte Name mit Zweitligaerfahrung.

+++ 19.06 Uhr: Nach unseren Informationen hat sich ein ziemlich hochkarätiger Spieler über die Löwen erkundigt. Er ist ablösefrei, Österreicher und spielte zuletzt in Spanien.Um wen es sich handelt steht hier.

+++ 16:27 Uhr: Wie es aussieht, haben die Löwen jede Menge Spaß im Wasser! Die meisten machen auf einem oder zwei Brettern sogar eine recht gute Figur, wie die Fotos vom Freizeitausflug zeigen - mehr oder weniger jedenfalls.

Bilder: Spaß und Abkühlung - Die Löwen gehen Wasserskifahren

Bilder: Spaß und Abkühlung - Die Löwen gehen Wasserskifahren

+++ 15.44 Uhr: Während die Spieler in Bad Häring sind, gab's daheim an der Grünwalder Straße einen kleinen Unfall: Ein Auto ist ins Trainingsgelände gerumst. Das Foto sehen Sie hier.

+++ 15.26 Uhr: In diesen Minuten geht's los: Die Löwen starten ihre Freizeitvergnügen: Wasserskifahren. Wir werden später natürlich Bilder davon liefern. Übrigens: Mit Wasserski kennt sich Trainer Torsten Fröhling übrigens bereits aus, er hat das schon mal gemacht. Problematischer wäre es allerdings, wenn die 1860-Spieler sich noch in luftige Höhe bewegen würden, denn der Chefcoach hat Höhenangst. Auf einen Berg kraxeln wäre also in diesem Trainingslager keine so gute Idee ...

+++ 15.07 Uhr: Die Löwen fuhren heute ja mit Fahrrädern zum Training. Genauer gesagt waren das E-Bikes, also Räder, die zusätzlich mit einem Elektromotor ausgestattet sind. Allerdings nicht alle! Trainer Torsten Fröhling stolz: "Ich hatte keinen Motor am Rad."
+++ 14.45 Uhr: Reha-Trainer Hans Baudisch unterstützt übrigens das Funktionsteam und im speziellen Fitness-Coach Ingo Seibert vor Ort.

+++ 13.57 Uhr: Haben Sie schon einmal mit einem Gymnastikball Fußball gespielt? Nein? Die Löwen heute schon! Die Fotos vom heutigen Vormittagstraining beweisen das!

Löwen kicken im Trainingsspiel mit Gymnastikball - Bilder

Löwen kicken im Trainingsspiel mit Gymnastikball - Bilder

+++ 13.23 Uhr: Die Löwen erwarten am Mittwoch zwei Neuzugänge im Trainingslager - allerdings nur aus der eigenen U21. Nico Karger und Felix Weber reisen nach Bad Häring. Zudem wird Guillermo Vallori erwartet, der vor Ort seine Reha weiterführen soll.

Löwen-Trainer Torsten Fröhling stellt neue Verhaltensregeln auf.

+++ 13.15 Uhr: Am gestrigen Montagabend gab es übrigens noch eine Sitzung von Trainer Torsten Fröhling und dem 1860-Team. Besprochen wurden dabei neue Regeln für seine Mannschaft. Stichwort: Pünktlichkeit, Respekt und Außendarstellung. "Wir sind ein Aushängeschild, auf uns wird geachtet", sagte der Coach seinen Mannen. Dazu gehören auch die sozialen Netzwerke wie Facebook und Twitter. Seine Spieler "dürfen das machen, aber sie müssen aufpassen, was sie da machen", so Fröhling, der aber selbst das nicht kontrollieren wird. Er besitzt dort keine Profile.

+++ 12.21 Uhr: Der Vertrag von Daniel Adlung läuft übrigens nach der anstehenden Saison im Sommer 2016 aus. Wie es dann weiter geht? Es gab bereits Gespräche!

+++ 11.30 Uhr: Während es bei Mensur Mujdza also ganz gut aussieht mit einem Wechsel nach München, ist eine andere Personalie wohl endgültig vom Tisch.

+++ 10.33 Uhr: Neues von Löwen-Kandidat Mensur Mujdza. Gegenüber der Badischen Zeitung sagte der Akteur des SC Freiburg über seine Zukunft: "Ich kann noch nicht sagen, wo es hingeht." Dem Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98 habe er demnach abgesagt, 1860 soll dagegen nun in der Pole Position sein.

+++ 10.31 Uhr: Mit dem Fahrrad geht es heute zum Trainingsplatz! Die Löwen san mim Radl do ...! Am Nachmittag ist übrigens trainingsfrei, dagegn wagen sich die Löwen auf das kühle Nass. Sie versuchen sich im Wasserski!

+++ 10.13 Uhr: Der Spaß soll im Trainingslager trotz aller Fitness-Arbeit nicht zu kurz kommen, darauf legt Trainer Torsten Fröhling Wert. "Da wird nicht lange lamentiert, sondern einfach gemacht - ein lockerer Spruch, dann geht das schon", sagte Daniel Adlung.

+++ 10.01 Uhr: Gute Nachrichten gibt es von Dominik Stahl. Der 26-Jährige ist nach seiner Verletzung vom Relegationsrückspiel vor einem Monat wieder zurück im Mannschaftstraining.

+++ 9.00 Uhr: Wir wünschen einen guten Morgen an diesem zweiten Tag des 1860-Trainingslagers in Bad Häring. Bereits in eineinhalb Stunden steht für die Mannen von Trainer Torsten Fröhling auf dem Rasen die einzige Einheit des Tages an. Bis zu 34 Grad (gefühlt wie 37 Grad) werden heute im Kufsteiner Land erwartet! Es wird also wieder richtig heiß für die Löwen ...

Montag, 6. Juli

+++ 20.11 Uhr: Hier haben wir Bilder vom ersten Training der Mannschaft in Bad Häring zusammengestellt. Durchaus sehenswert, die Kicker schwitzen zu sehen! Wir wollen ja schließlich, dass sich Adlung und Co. bestmöglich auf die neue Runde vorbereiten:

1860: Abkühlung dringend erwünscht

+++ 19.45 Uhr: Wegen einer Watschn landete Franz Beckenbauer in Jugendjahren ja nicht beim TSV 1860, sondern beim FC Bayern. Jetzt hat sich der Kaiser am Rande eines Golf-Turniers über die Situation bei den Blauen geäußert.

+++ 17.12 Uhr: Goodbye, ihr Löwen: Bobby Wood ist kein Sechzig-Spieler mehr. Der US-Stürmer wechselt zu Union Berlin. Mehr gibt's hier.

+++ 14.50 Uhr: Bei den Löwen tut sich was: Auf dem Transfermarkt zwar leider noch nicht so viel, dafür aber bei der Vergabe der Rückennummern für die neue Saison. Was sich bislang geändert hat, steht hier.

Die Löwen beim Check-in.

+++ 14.28 Uhr: Die Löwen haben ein kurzfristiges Testspiel terminiert. Anders als zunächst verlautbart, geht es nicht erst am Freitag, sondern schon am Donnerstag in Kirchbichl gegen den russischen Erstligisten Ufa. Anpfiff: 18.30 Uhr.

+++ 12.35 Uhr: Wie ist der Stand bei Mensur Mujdza? Der Akteur vom SC Freiburg wurde bekanntlich auch mit den Löwen in Verbindung gebracht. Laut Kicker wäre der Sportclub nicht unglücklich über einen Verbleib des 31-jähigen Bosniers. Er habe seinen Wert, hieß es.

+++ 11.23 Uhr: Torsten Fröhling über die gescheiterte Verpflichtung von Aias Aosman gegenüber dieblaue24: "Wir hatten mit seinem Berater vereinbart, dass er am Mittwoch ins Trainingslager kommt und wir dann über Aias Zukunft sprechen. Solange wollte er aber nicht warten…"

+++ 10.38 Uhr: Aias Aosman wird kein Löwe! Der Angreifer, der sich seit dem Trainingsauftakt präsentieren durfte und im Test gegen Jahn Regensburg einen Treffer erzielte, hat dem TSV 1860 abgesagt. "Mir hat das alles zu lange gedauert", sagte er gegenüber dieblaue24.de. Statt zu den Löwen wechselt er nun in die 3. Liga zu Dynamo Dresden. Torsten Fröhling hätte ihn gerne behalten, so der 22-Jährige, "aber ich muss auch an meine Zukunft denken. In zwei Wochen geht doch schon die Saison los. Und Dynamo Dresden will mich unbedingt. Da musste ich nicht zweimal überlegen…"

+++ 10.22 Uhr: Laut Löwen-Planung ist die Abfahrt für 11.00 Uhr angesetzt. Die 110 Kilometer lange Fahrt vom Trainingsgelände nach Österreich dürfte etwas mehr als eine Stunde dauern, wenn es der Verkehr zulässt.

+++ 9.37 Uhr: Der Saisonstart rast mit großen Schritten auf die Löwen zu. Bereits in 20 Tagen rollt der Ball wieder für den TSV 1860, denn am 26. Juli steht das erste Saisonspiel beim 1. FC Heidenheim an.

+++ 9.00 Uhr: Hallo und herzlich willkommen in unserem Live-Ticker zum zweiten Trainingslager des TSV 1860 im österreichischen Bad Häring! Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die Löwen und ihre Saison-Vorbereitung in Kufstein und sind hautnah dabei!

Bilder aus Bad Häring: Löwen beziehen ihr Trainingslager

Bilder aus Bad Häring: Löwen im Trainingslager angekommen

Vorbericht zum Trainingslager von 1860 München in Bad Häring

Seit dem 22. Juni sind die Löwen bereits wieder auf dem Rasen aktiv und bereiten sich auf die neue Spielzeit 2015/2016 in der 2. Liga vor. Nach einem ersten Lauf-Trainingslager in Bodenmais (Niederbayern) steht nun das zweite Trainingscamp auf dem Plan. Am Montagvormittag geht es um 11.00 Uhr in Richtung Österreich, der TSV 1860 bezieht in Bad Häring (Kufstein) sein Quartier. Bis zum 15. Juli werden die Mannen von Trainer Torsten Fröhling dort schuften, um die neue Spielzeit bestmöglich vorbereitet angehen zu können.

Bad Häring - da war doch was? Richtig, schon vor der vergangenen (Katastrophen-)Saison und vor der Relegation gegen Holstein Kiel zog es die Löwen nach Kufstein. Zumindest für das entscheidende Rückspiel gegen die Störche war das 2600-Seelen Dörfchen der richtige Vorbereitungsort. Schließlich schaffte es der TSV 1860 mit dem 2:1-Erfolg in letzter Sekunde noch in der 2. Liga zu bleiben.

Torsten Fröhling wird sein Team auch bei größerer Hitze trainieren lassen: "Die Spieler sollen sich an die Temperaturen gewöhnen."

Nicht mit nach Österreich fahren werden die beiden Spanier Rodri und Ilie Sanchez, sowie der aus Aue zurückgekehrte US-Nationalspieler Bobby Wood. Alle drei wollen den TSV 1860 verlassen und zeigten zuletzt im Training nur wenig ansprechende Leistung. Sanchez weigert sich zudem noch immer die deutsche Sprache zu lernen. Grund genug für Torsten Fröhling, ihn und die beiden anderen nicht für das Trainingslager zu berücksichtigen. Fehlen wird zudem auch Edu Bedia. Der verletzungsgeplagte Spanier hat noch immer Schmerzen und soll nun in Ruhe seine Reha in München absolvieren.

Nachdem in Bodenbais mehr die Kondition im Mittelpunkt stand, soll nun der Ball in den Fokus rücken. "Wir sind noch lange nicht da, wo wir hinwollen", sagte Fröhling nach dem Sieg im Test gegen den FC Basel. Und um dahin zu kommen, wird er sein Team schinden - trotz der aktuellen Hitzewelle. Verlegungen der Trainingseinheiten wird es nicht geben. "Wenn die Liga startet, finden die Spiele auch am Nachmittag statt", sagte er der Bild. "Ja, es wird heiß, aber die Spieler sollen sich an die Temperaturen gewöhnen."

fw

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

10,90 €
Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Kommentare