Bagger rücken an

Sechzig: So sieht der Trainingsplatz jetzt aus

+
Aktuell kein Trainingsbetrieb möglich: So sieht der Platz an der Grünwalder Straße aktuell aus.

München - In den kommenden Tagen können die Löwen nicht auf ihrem Trainingsplatz üben. Denn der wird neu hergerichtet. Von grünem Rasen keine Spur mehr.

Die Löwen-Profis müssen vorerst ausweichen. Weil der eigentliche Trainingsplatz an der Grünwalder Straße mit neuem Grün sowie einer entsprechenden Rasenheizung ausgestattet wird, präsentiert sich die Fläche seit Mittwoch als erdige Baustelle. Wo sonst Stefan Aigner und Co. schwitzen, buddeln derzeit die Bagger.

Die Vorbereitung auf das Pokalspiel gegen den Karlsruher SC am Samstag sollte dennoch nicht gestört sein. Das Trainingsgelände bietet schließlich genügend Ausweichmöglichkeiten.

mol

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Umstrittene Spielerwechsel: So erklärt sie Vitor Pereira
Umstrittene Spielerwechsel: So erklärt sie Vitor Pereira
Rückschritt im Fortschritt - und ein erfrischendes Debüt
Rückschritt im Fortschritt - und ein erfrischendes Debüt
Heftiges Restprogramm: So sind die Aussichten für die Löwen
Heftiges Restprogramm: So sind die Aussichten für die Löwen
Sechzig-Rechnung: 40 Punkte könnten zu wenig sein
Sechzig-Rechnung: 40 Punkte könnten zu wenig sein

Kommentare