Löwen erhalten Sondergenehmigung

TSV 1860: Trainingsstart in Kleingruppen

+
Michael Köllner wird zwar mit seiner Mannschaft trainieren, seine Spieler aber nicht um sich versammeln können.

Der TSV 1860 nimmt am Montag wieder das Training für den Spielbetrieb in der 3. Liga auf. Fans und Presse sind nicht erlaubt, die Polizei kündigt Kontrollen an.

  • Der TSV 1860 München nimmt am Montag in Kleingruppen wieder das Training auf. 
  • Die Löwen haben dafür eine Sondergenehmigung erhalten. 
  • Presse und Fans dürfen nicht an die Grünwalder Straße kommen. 

München – Mit dem Ja zur Kurzarbeit waren 17 Drittligisten schneller als der TSV 1860. Ganz vorne dabei sind die Löwen dafür beim Thema „Annäherung an den Alltag“. Wie der FC Bayern ein paar Straßen weiter, so werden auch die Löwen am Montag eine Art Trainingsbetrieb light starten – „in Kleingruppen“, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Nach Informationen unserer Zeitung ist 1860 neben Tabellenführer Duisburg der erste Drittligist, der ganz langsam die Weichen Richtung Normalität stellt.

Warnung an Fans und Presse: Polizei kontrolliert „rigoros“

Ohne Sondergenehmigung wäre dieser Schritt nicht möglich gewesen, betont der Verein. Und: Er beinhaltet ein striktes Verbot für Presse und Fans, sich ebenfalls an der Grünwalder Straße 114 einzufinden. Von Spontanausflügen sei daher Abstand zu nehmen, die Polizei kontrolliere „rigoros“, heißt es.  

Auch interessant

Meistgelesen

Jahrhundertspiel TSV 1860 - FC Pipinsried wird neu aufgelegt
Jahrhundertspiel TSV 1860 - FC Pipinsried wird neu aufgelegt
Wiederanpfiff nach Corona: Löwen müssen zum Neustart auf Berzel verzichten
Wiederanpfiff nach Corona: Löwen müssen zum Neustart auf Berzel verzichten
DFB-Bundestag im News-Ticker: 3. Liga bleibt eingleisig - BFV-Boss spricht von „unwürdigem Schauspiel“
DFB-Bundestag im News-Ticker: 3. Liga bleibt eingleisig - BFV-Boss spricht von „unwürdigem Schauspiel“
TSV 1860: Zwei Kandidaten für Scharold-Nachfolge
TSV 1860: Zwei Kandidaten für Scharold-Nachfolge

Kommentare