Exklusiv-Interview mit Markus Rejek

"Wir glauben alle: Dieser Kader hat Perspektive"

+
Gemeinsam aus der Krise? Markus Rejek (l.) und Benno Möhlmann

München - Nach der Länderspielpause soll es für die Löwen wieder nach oben gehen. Vor allem dank dem neuen Trainer. Wir unterhielten uns mit Geschäftsführer Markus Rejek über die Lage an der Grünwalder Straße.

Hoffnung, Glaube, Perspektive? Beim TSV 1860 sehen die Verantwortlichen im Trainerwechsel von Torsten Fröhling zu Benno Möhlmann die Chance, nach zehn sieglosen Spielen endlich die Kurve nach oben zu bekommen.

Herr Rejek, Nürnbergs Sportvorstand Michael Meeske hat jüngst in einem Interview angeregt, den Flur in der Geschäftsstelle aus Kostengründen nur noch ein- bis zweimal pro Woche saugen zu lassen. Haben Sie die Idee schon aufgegriffen?

Markus Rejek: Keine Sorge, bei uns werden alle Posten immer wieder hinterfragt. Vom Stromanbieter bis zum Büromaterial. Wir sind ein kostenbewusster Klub.

Bei der Versammlung der Fußballabteilung am Sonntag fiel beim Thema Profi-KGaA mehrmals das Wort Insolvenz. Der e.V. müsse sich für den Fall der Fälle wappnen…

Rejek: Ich habe die Aussagen gelesen und bereits mit Herrn Pestinger (Ex-Abteilungsleiter) gesprochen. Ich denke, dass da einige Aussagen politisch motiviert waren, um die Bedeutung des e.V. zu betonen.

Ein Streitpunkt ist die Löwen-Fußballschule, die dem e.V. gehört und laut Pestinger „nur gegen eine Ausgleichszahlung im sechsstelligen Bereich“ an die KGaA abgegeben werden soll. Im Insolvenzfall soll sie kostenlos an den e.V. zurückgehen.

Ja wo laufen sie denn? Kai Bülow (5.v.r.) ist inzwischen verletzt

Rejek: Diese Aussagen haben mich geärgert, weil es über die Fußballschule gar keinen Streit gibt. Es geht darum, steuerrechtlich die beste Lösung zu finden, daran arbeiten wir seit längerer Zeit. Bernhard Winkler, der Leiter der Fußballschule, wird von der KGaA bezahlt, das zeigt doch, dass beide Seiten am Wohl dieses Projekts interessiert sind. Mehr will ich dazu gar nicht mehr sagen.

Dann reden wir über den Profisport. Was halten Sie von Benno Möhlmanns Aussage, er könne sich die Mannschaft „durchaus im einstelligen Tabellenbereich vorstellen“?

Rejek: Wenn seine Einschätzung so ist, dann freut mich das. Wir glauben alle, dass dieser Kader Perspektive hat. Die Qualität ist höher als es der Tabellenstand ausdrückt. Aber um unten wegzukommen, müssen wir Spiele gewinnen. Am besten schon am Montag gegen den KSC.

Das aktuelle Verletzungs­pech…

Rejek: …darf kein Alibi sein. Andere Mannschaften haben auch Verletzte. Da hilft kein Jammern.

Bekommt Möhlmann seinen langjährigen Co-Trainer Sven Kmetsch?

Rejek: Es sind noch ein paar Dinge zu klären. Sobald es Fakten gibt, werden wir sie verkünden.

Ist denn schon klar, wie es mit Torsten Fröhling weitergeht?

Rejek: Ich habe mit Torsten das letzte Mal am Freitag telefoniert, wir sind in einem guten Austausch. Ich hoffe und glaube, dass er uns im Nachwuchsbereich erhalten bleibt. Aber es liegt mir fern, jetzt irgendeinen Druck aufzubauen. Torsten bekommt von uns alle Zeit der Welt, sich zu entscheiden.

Interview: Ludwig Krammer

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
<center>Deko-Anhänger "Bayern" 3tlg. mundgeblasen</center>

Deko-Anhänger "Bayern" 3tlg. mundgeblasen

33,90 €
Deko-Anhänger "Bayern" 3tlg. mundgeblasen
<center>Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017</center>

Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017

8,99 €
Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017
<center>Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)</center>

Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)

109,00 €
Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

15,80 €
Honigschlehe

Kommentare