"Ich habe mich bei Hasan bedankt"

tz-Interview: Cassalette über Transfers und Ismaik

+
Peter Cassalette (l.) mit Jan Mauersberger.

Estepona - Bis Samstag überzeugte sich Präsident Peter Cassalette in Estepona vom Zustand seiner Löwen. Mit welchem Gefühl er zurück nach München flog, erzählt er im tz-Interview.

Herr Cassalette, was bleibt hängen von Ihrem ersten Trainingslager?

Cassalette: Das Trainingslager war für mich eine tolle Erfahrung! Man lernt Spieler und Funktionsteam besser kennen und Trainingsabläufe besser zu verstehen. Man bekommt durch den engeren Kontakt zu den Fans ein besseres Verständnis für deren Sorgen und Probleme und nicht zuletzt auch besseren Draht zu den Medien.

Wie gefallen Ihnen die Neuen?

Cassalette: Ich glaube schon, dass wir jetzt mehr Qualität in der Mannschaft haben. Jan Mauersberger dirigiert lautstark, Sascha Mölders haut sich vorne rein, Levent Aycicek hat sich gut eingefügt und gleich ein Tor geschossen. Jetzt schauen wir, dass noch was dazukommt.

Am Freitag verkündeten die Geschäftsführer, dass Hasan Ismaik sein Wort gegeben habe, 1860 auch in der kommenden Saison zu unterstützen.

Cassalette: Die Nachricht von Hasan hat dazu beigetragen, dass ich mit einem guten Gefühl wieder heimgeflogen bin und wir alle uns jetzt erst mal nur noch auf das Sportliche konzentrieren können.

Wie groß ist Ihre Sorge, dass es nur einer von gefühlt 47 Durchbrüchen mit Ismaik in den vergangenen vier Jahren war und das Ganze bei den ersten Rückschlägen wieder in sich zusammenfällt?

Cassalette: Da habe ich jetzt keine Bedenken. Es war ja ein Prozess über die letzten Wochen mit zahlreichen Telefonaten und meinem Besuch in Abu Dhabi. Es wird sicherlich auch einen Schriftverkehr dazu geben. Ich habe mich noch am Freitag per SMS bei Hasan bedankt, dass dieses Thema jetzt durch ist und wir uns voll auf den Sport konzentrieren können. Finanziell gilt es für uns, die Kosten in den Griff zu bekommen und das jährliche Defizit zu verringern. Mehr will ich dazu jetzt gar nicht sagen.

Interview:  lk

 

Das 1860-Trainingslager im Ticker

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare