4. Spieltag der 3. Liga

TSV 1860 gegen Lübeck im Live-Ticker: Spiellaune trotz tristem Wetter - Löwen gelingt furioser Heimsieg

Torgala gegen den VfB Lübeck: „Brasilianer“ Mölders und seine Teamkollegen des TSV 1860
+
Torgala gegen den VfB Lübeck: „Brasilianer“ Mölders und seine Teamkollegen des TSV 1860.

TSV 1860 München im Live-Ticker: Gegen Lübeck mussten die Löwen ohne Zuschauer spielen. Trotz leerer Kulisse und trübem Herbstwetter legt das Köllner-Team eine Gala auf den Rasen.

  • Der formstarke TSV 1860 München bleibt auch am vierten Spieltag ungeschlagen.
  • Den Löwen gelingt trotz Rückstand und trübem Herbstwetter ein furioser Heimsieg.
  • Aufsteiger VfB Lübeck bleibt weiter sieglos - während die Giesinger Platz eins erobern.
  • Bei uns im Ticker können Sie das Spielgeschehen im Grünwalder Stadion nachverfolgen.

Update vom 10. Oktober, 13.57 Uhr: Beim Gegner befindet sich ein bekannter Nachname in der Startformation: Hobsch. Da klingelt es bei den Löwen-Fans... Patrick ist der Sohnemann von Bernd Hobsch, der früher für den TSV 1860 stürmte.

Update vom 10. Oktober, 13.43 Uhr: Übrigens wird nicht nur in München-Giesing letztlich doch ohne Zuschauer gespielt. Gleiches gilt für das Drittliga-Duell im Olympiastadion einige Kilometer nordöstlich: Denn in der ehemaligen FCB-Arena findet zeitgleich eine weitere Partie statt - mit dem wie die Löwen stark in die Saison gestarteten Aufsteiger Türkgücü.

Update vom 10. Oktober, 13.31 Uhr: Mit welcher Formation bestreiten die Löwen das heutige Heimspiel bei äußerlich wenig optimalen Bedingungen? Statt an diesem verregneten Samstag zuhause im Warmen zu sitzen, kämpfen folgende elf Sechziger ab 14.00 Uhr im dritten Heimspiel der Drittliga-Saison auf dem Rasen des Grünwalder Stadions um Punkte: Hiller, Willsch, Moll, Salger, Steinhart, Wein, Tallig, Neudecker, Dressel, Lex und natürlich Sturmtank und Kapitän Mölders.

Update vom 10. Oktober, 9.53 Uhr: 1860 möchte die gute Form bestätigen. Ab 14 Uhr ist die Köllner-Elf gegen Aufsteiger Lübeck gefordert. Neben dem Spiel der Löwen stehen heute auch noch weitere Partien in der 3. Liga an. Die „kleinen“ Bayern gastieren bei taumelnden Uerdingern, Türkgücü bekommt es mit Zweitligaabsteiger Wehen Wiesbaden zu tun und Verl empfängt Rostock. Darüber hinaus kommt es zu zwei höchst brisanten Derbys. Dresden und Magdeburg bestreiten den Ost-Kracher, während Waldhof Mannheim zum Nachbarschaftsduell auf den Betzenberg nach Kaiserslautern reist.

TSV 1860 gegen Lübeck im Live-Ticker: Zuschauer-Hammer im Grünwalder

Erstmeldung vom 9. Oktober: München - Die Löwen scheinen in dieser Saison einiges vorzuhaben, ungeschlagen steht die Mannschaft von Trainer Michael Köllner nach drei Spieltagen mit sieben Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Der Gast aus Lübeck wartet hingegen noch auf den den ersten Saisonsieg. 

TSV 1860 München - VfB Lübeck im Live-Ticker: Drittliga-Partie doch ohne Zuschauer

In Giesing freute man sich bereits auf das Heimspiel am Samstag gegen den Aufsteiger aus Schleswig-Holstein. Erstmals seit dem Restart sollte 1.500 Zuschauern der Einlass ins Grünwalder Stadion gewährt werden werden. Doch die steigenden Corona-Zahlen zwangen die Stadt München am Freitag zu einem drastischen Schritt.

Alle Partien der ersten bis einschließlich dritten Liga, die in der Landeshauptstadt stattfinden, werden nun bis zum 25. Oktober ohne Publikum ausgetragen, so der Beschluss der Stadt. Auch Liga-Konkurrent Türkgücü München feiert seine Premiere im Olympiastadion nun gezwungenermaßen ohne Zuschauer.

Die fehlende Stimmung ist angesichts der letzten Geisterspiel-Monate zwar nichts neues für die 1860-Profis, jedoch trübt die Nachricht die eigentlich so gute Stimmung im Verein. Nichtsdestotrotz könnten am Samstag schon die nächsten drei Punkte eingefahren werden, denn die Lübecker kamen noch nicht richtig in die Gänge.

TSV 1860 München - VfB Lübeck im Live-Ticker: Sticht Mölders auch gegen den sieglosen Aufsteiger?

Aktuell stehen die Norddeutschen mit zwei Zählern aus drei Spielen auf Platz 16. Zuletzt feierte das Team von Rolf Martin Landerl jedoch mit einem einen 1:1 gegen den MSV Duisburg Achtungserfolg. Unterschätzen sollten die Löwen ihren Gegner also besser nicht, denn auch gegen Tabellenführer Saarbrücken spielte man Remis.

Die Löwen hingegen gewannen zuletzt in Zwickau und bestätigten ihre starke Form, doch Vorsicht ist geboten. Zuletzt konnte Stürmer-Oldie Sascha Mölders mit einem Blitz-Treffer nach 37 Sekunden den Sieg einleiten, gegen Lübeck wird 35-Jährige auch wieder im Fokus stehen. (ajr)

Auch interessant

Kommentare