Premieren-Erfolg für TSV 1860

Killer-Hiller und Jubel-Löwen im Video: Highlights vom Totopokal-Sieg

TSV 1860 München gegen die Würzburger Kickers: Am Ende entschied das Elfmeterschießen die hochspannende Partie.
+
TSV 1860 München gegen die Würzburger Kickers: Am Ende entschied das Elfmeterschießen die hochspannende Partie.

Im Finale des Totopokals wurde es dramatisch. 1860 München siegt im Elfmeterschießen gegen die Würzburger Kickers. Die Highlights im Video. 

  • Der TSV 1860 München siegt im Finale des Totpokals nach Elfmeterschießen gegen die Würzburger Kickers.
  • Die Löwen feiern damit ihren ersten Triumph im Wettbewerb
  • Der Highlights im Video.

München - Die Teilnahme am DFB-Pokal stand für die Münchner Löwen bereits vor dem Totopokal-Finale fest. Denn es ging gegen den Zweitliga-Aufsteiger aus Würzburg. Bei der Partie im Grünwalder Stadion spielten die Blauen also in erster Linie ums Prestige. Der TSV 1860 wollte die Chance dennoch unbedingt nutzen, seinen ersten BFV-Pokalsieg wahr zu machen. 

Totopokal: TSV 1860 spielt um die Ehre - Elfmeter-Killer Marco Hiller entscheidet Finale

Ohne ihre Neuzugänge gingen die Löwen es dementsprechend ernst an. Die Würzburger Kickers wurden ihrer leichten Favoritenrolle zwar nach einer guten Stunde gerecht und schossen sich in Front, doch kurz vor Schluss, in der 90. Minute, erzwang Fabian Greilinger nach einem Abpraller den Ausgleich und damit das Elfmeterschießen. Verlängerung gibt es im Totopokal bekanntlich keine. Das große Pokal-Drama war mit dem Last-Minute-Treffer also angerichtet und gebührend eingeleitet. 

Dann folgte der Auftritt von Marco Hiller. Der 23-Jährige machte seinem Ruf als Elfmeter-Killer alle Ehre. Schon im Viertelfinale gegen Unterhaching hatte er sich so zum Matchwinner gemacht. Gegen Würzburg schnappte er sich nun zwei Strafstöße und 1860 gewann mit 5:2.

TSV 1860 München gegen FC Würzburger Kickers: Totopokal-Highlights im Video

Stenogramm:

TSV 1860 München – FC Würzburger Kickers

5:2 n.E.

Schiedsrichter: Patrick Hanslbauer (Altenberg) - Zuschauer: 0

Tore: 0:1 Arne Feick (58.), 1:1 Fabian Greilinger (90.), 2:1 Stefan Lex (90.+1 i.E.), 3:1 Erik Tallig (90.+1 i.E.), 4:1 Phillipp Steinhart (90.+1 i.E.), 4:2 Florian Flecker (90.+1 i.E.), 5:2 Quirin Moll (90.+1 i.E.)

Besondere Vorkommnisse: Daniel Hägele (FC Würzburger Kickers) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart Marco Hiller (91.). David Kopacz (FC Würzburger Kickers) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart Marco Hiller (91.).

Auch interessant

Meistgelesen

TSV 1860 in Meppen im Ticker: Mega-Mölders zeigt einmal mehr grandiose Show - Blitzstart dank Lex
TSV 1860 in Meppen im Ticker: Mega-Mölders zeigt einmal mehr grandiose Show - Blitzstart dank Lex
Wer war der beste Löwen-Spieler beim Sieg in Meppen?
Wer war der beste Löwen-Spieler beim Sieg in Meppen?
„Ganz sicher eine Erleichterung“: Löwen-Keeper Hiller über die neue Saison mit dem TSV 1860
„Ganz sicher eine Erleichterung“: Löwen-Keeper Hiller über die neue Saison mit dem TSV 1860
TSV 1860 heiß auf Ligastart, doch Trainer Köllner warnt: „Wird in Meppen nicht annähernd reichen“
TSV 1860 heiß auf Ligastart, doch Trainer Köllner warnt: „Wird in Meppen nicht annähernd reichen“

Kommentare