Umfrage: Wie Fröhling und Rejek gesehen werden

Fans stellen Poschner und Mayrhofer in Frage

+
Von links: Markus Rejek, Gerhard Poschner und Gerhard Mayrhofer.

München - Wir befragten die Fans zur Zukunft von Gerhard Mayrhofer, Gerhard Poschner, Markus Rejek und Torsten Fröhling. Hier gibt es die Ergebnisse.

Der Zweitliga-Verbleib ist geschafft, jetzt wird bei den Löwen jeder Stein einzeln umgedreht. Ob es eine Runderneuerung im Kader und bei den Führungskräften gibt, ist noch völlig offen. Aber natürlich Diskussionsgegenstand unter den Fans.

Wir haben das zum Anlass einer Voting-Aktion genommen. Und fragen seit Mittwoch Nachmittag: Soll Gerhard Mayrhofer Präsident bleiben? Soll Gerhard Poschner Sport-Geschäftsführer bleiben? Soll Markus Rejek Finanz-Geschäftsführer bleiben? Soll Torsten Fröhling Trainer bleiben? Jede Frage wurde bis Donnerstag Nachmittag mehr als 4500 Mal beantwortet.

Fans: Poschner soll gehen, Rejek bleiben

Das klarste Ergebnis gibt es bei Gerhard Poschner: Die Anhänger geben dem 45-Jährigen offenbar die Hauptschuld an der sportlichen Misere. Nur 13 Prozent sind der Meinung, dass Poschner eine zweite Chance verdient hat und den Neuaufbau verantworten soll. 87 Prozent sprechen sich gegen einen Poschner-Verbleib aus.

Auch sehr klar fällt das Ergebnis bei seinem Geschäftsführer-Kollegen Rejek aus - allerdings umgekehrt: Ihm bescheinigt die überwältigende Mehrheit eine gute Arbeit. Rejek hielt sich bisher sehr im Hintergrund, bewirkte dort aber einiges, stellte die Emotion und die Marke 1860 heraus. Ihm dürfte es etwa zu verdanken sein, dass der alte Slogan "Einmal Löwe, immer Löwe" in dieser Saison wieder präsenter wurde. 85 Prozent der Fans sprechen sich für einen Rejek-Verbleib aus.

Uneinigkeit bei Mayrhofer

Uneins sind sich die Anhänger offenbar bei Vereinsoberhaupt Gerhard Mayrhofer. Der Präsident polarisiert, nicht erst seit gestern. Das schlägt sich auch in den Umfrage-Ergebnissen wider. In der Fan-Gunst scheint Mayrhofer allerdings gesunken zu sein. Nur 40 Prozent der Anhänger wünschen sich, dass er Präsident bleibt, 60 Prozent stimmten mit "nein" ab.

Und dann ist da ja noch eine andere, sehr wichtige Personalie: die des Trainers. Als dritter Coach der abgelaufenen Saison hatte Torsten Fröhling seine Vorgänger Ricardo Moniz und Markus von Ahlen beerbt. Und die Löwen mit Ach und Krach vorm Sturz in die 3. Liga bewahrt. Diesen Erfolg und seine sympathische Art rechnen viele Fans dem Nordlicht hoch an. Drei Viertel der Anhänger finden: Fröhling soll bleiben! Nur 25 Prozent wünschen sich für die neue Saison einen frischen Mann auf der Trainerbank.

Die Ergebnisse (Stand Donnerstag, 13.30 Uhr) können sich natürlich noch ändern - auch durch Ihre Abstimmung. Unten können Sie weiterhin voten.

lin

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block

Kommentare