Ismaik, Profifußball, Stadion

1860-Opposition: Schluss mit der Nadelstichpolitik

+
Ziel der neuen 1860-Opposition: Das Verhältnis zu Investor Hasan Ismaik zu verbessern.

Die 1860-Opposition hält den Kurs der aktuellen Vereinsführung für bedenklich. Team Profifußball warnt vor „Blockade, Stillstand und Niedergang“.

Es klang wie eine billige Stichelei. Doch das war nicht die Absicht von Matthias Pantke, als er bei der Vorstellung von „Team Profifußball“ ein ernstes Thema ansprach. „1860 hat nicht nur ein sportliches Nachwuchsproblem, sondern auch eines auf Funktionärsebene“, sagte der Marketingexperte: „Wenn ich an die Präsidenten-Castings der letzten 15, 20 Jahre denke – da war eigentlich jedes ein Desaster.“ Auch an diesem Punkt will die 1860-Opposition den Hebel ansetzen – neben den bereits bekannten Themen.

Verhältnis zu Ismaik

Klaus Ruhdorfer, Gründer der Gruppe, sagte mit Blick auf die Nadelstichpolitik der aktuellen Führung: „Man kann nicht gegen den Inhaber einer Firma arbeiten. Das führt zu Blockade, zu Stillstand – im schlimmsten Fall zu Niedergang. Das werden wir sicher anders machen“ Jurist Jesko Trahms sieht es so: „Ohne Fremdmittel, wo auch immer die herkommen, wird es nicht gehen. Wir trauen es uns einfach zu, eine Common Base mit dem Hauptgesellschafter zu finden.“

Stadionfrage

„Sechzig braucht eine Stadionperspektive für die nächsten 30 Jahre“, sagt Gastronom Thomas Hirschberger und betont: „Wenn es die Möglichkeit gibt, das Grünwalder für 30.000 Zuschauer auszubauen, wäre das die Ideallösung.“

Sportlich

Ex-Torjäger Bernhard Winkler sagt: „Die Stärkung der ersten Mannschaft steht über allem. Auch eine U 21, die ein, zwei Klassen tiefer spielt, ist elementar wichtig.“

Auch interessant

Meistgelesen

Frecher Seitenhieb: 1860-Stadionsprecher veräppelt nach Sieg den FC Bayern
Frecher Seitenhieb: 1860-Stadionsprecher veräppelt nach Sieg den FC Bayern
Drei Neue: Bierofka beweist goldenes Händchen - Grimaldi fehlt im nächsten Spiel
Drei Neue: Bierofka beweist goldenes Händchen - Grimaldi fehlt im nächsten Spiel
Löwen nach Sieg über Braunschweig erleichtert, aber „es war schon ein bisschen eklig ...“
Löwen nach Sieg über Braunschweig erleichtert, aber „es war schon ein bisschen eklig ...“
1860-Legende macht Schluss: „Schade, dass eine solche Ära zu Ende geht“
1860-Legende macht Schluss: „Schade, dass eine solche Ära zu Ende geht“

Kommentare