Die Bayerische mit Mitteilung

Löwen-Trikotsponsor nimmt nicht an Präsentation teil - die Gründe

+
Der TSV 1860, hier Amir Falahen im Testspiel gegen Landshut, spielt gegen Heimstetten trotzdem mit neuen Trikots.

Eigentlich hätte am heutigen Samstag „die Bayerische“ das neue Löwen-Trikot als Hauptsponsor präsentiert. Doch das Unternehmen sagte kurzfristig ab. Das sind die Gründe dafür.

München - Der TSV 1860 spielt am Samstag gegen den SV Heimstetten. Das Testspiel ist die Generalprobe vor dem Liga-Auftakt am 13. Juli beim FC Memmingen (19 Uhr, live bei Sport1). Noch steht nicht fest, welcher Trikotsponsor dann auf den Leiberl der Löwen prangen wird.

Denn: Die Verhandlungen mit dem bisherigen Sponsor „die Bayerische“ sind nämlich noch nicht final abgeschlossen. Das teilte das Unternehmen in der Nacht auf Samstag mit. Wörtlich heißt es: „Die Verhandlungen zur Ausgestaltung des Sponsorenvertrages zwischen der Versicherungsgruppe die Bayerische und dem TSV München von 1860 sind weit gediehen und zwischen den Vertragsparteien auch inhaltlich abgeschlossen. Es wird von den Beteiligten eine langfristige und nachhaltige Zusammenarbeit angestrebt. Noch liegt allerdings die vollständige Zustimmung aller Gesellschafter der TSV 1860 von München GmbH &Co. KGaA nicht vor. Diese jedoch ist für alle Beteiligten von besonderer Bedeutung.“

Verzwickte Situation

Welcher Gesellschafter sich bislang noch nicht geäußert hat, nennt das Unternehmen natürlich nicht. Allerdings ist klar: So lange Hasan Ismaik bei der Verlängerung des 2018 fällig werdenden Acht-Millionen-Darlehens die Löwen hinhält, wird auch kein Vertrag mit dem Sponsor „die Bayerische“ geschlossen. Denn aufgrund der ungeklärten Finanzsituation dürfte der Hauptsponsor weder das nötige Überbrückungsdarlehen gewährend noch einen neuen Sponsoringvertrag unterschreiben. Eine verzwickte Situation.

Deshalb müssen die Löwen das neue Hemd heute alleine vorstellen. „Vor diesem Hintergrund ist es der Bayerischen und deren Repräsentanten nicht möglich, an der Vorstellung des neuen Trikots morgen in Bodenmais teilzunehmen. Die Bayerische bedauert das sehr und bittet dafür um Verständnis“, heißt es in der Mitteilung weiter. Pressesprecherin Lil Zercher stellte klar: „Die Veranstaltung in Bodenmais findet wie geplant statt. Das Team von Daniel Bierofka läuft im Testspiel gegen den SV Heimstetten in den neuen Trikots auf.“ Und auf der Brust wird der Löwe von der Bayerischen prangen, versicherte Sprecherin Zercher.

Also keine Beunruhigung für die Löwen-Fans: Das Testspiel ist davon nicht berührt. Bei uns sehen Sie die Partie wieder im Live-Stream. Ab 17 Uhr geht‘s dann in Niederbayern rund.

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sap

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ein Tor-Scheich für Ismaik? Dieser Mann ist Leih-Kandidat
Ein Tor-Scheich für Ismaik? Dieser Mann ist Leih-Kandidat
Ticker: TSV 1860 triumphal im Toto-Pokal gegen Aiglsbach - Löwen netzen zweistellig
Ticker: TSV 1860 triumphal im Toto-Pokal gegen Aiglsbach - Löwen netzen zweistellig
Löwen sauer wegen doppeltem Torklau - kommt jetzt ein neuer Stürmer?
Löwen sauer wegen doppeltem Torklau - kommt jetzt ein neuer Stürmer?
„50 Hektoliter Bier – das sollte langen“ –  TVA-Vorstand über das bevorstehende Duell mit den Löwen
„50 Hektoliter Bier – das sollte langen“ –  TVA-Vorstand über das bevorstehende Duell mit den Löwen

Kommentare