3. Liga: Ex-Löwe feiert Comeback

Überraschender Nachfolger von Reiner Maurer: Nächster Ex-Löwe wird Trainer bei Türkgücü München

Alexander Schmidt soll neuer Trainer von Türkgücü München werden.
+
Alexander Schmidt, hier mit Gabor Kiraly. Schmidt trainierte wie Maurer einst die Löwen. 

Alexander Schmidt steht vor einem Trainer-Comeback in München. Der ehemalige Coach des TSV 1860 soll Nachfolger von Reiner Maurer bei Türkgücü München werden.

  • Alexander Schmidt wird offenbar neuer Trainer beim designierten Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München. 
  • Der 51-jährige Ex-Trainer des TSV 1860 München kehrt feiert damit in der Isar-Metropole sein Comeback. 
  • Zuletzt war Schmidt als Trainer bei SKN St. Pölten in Österreich unter Vertrag.

München - Die Nachfolge von Reiner Maurer bei Türkgücü München ist offenbar geklärt. Trotz eines soliden Neun-Punkte-Vorsprungs bis zur Corona-Unterbrechung entschied sich der Tabellenführer der Regionalliga Bayern, nach weniger als einem Jahr, den Ende Juni auslaufenden Vertrag des 60-Jährigen nicht zu verlängern. Jetzt haben Hasan Kivran und sein Team offenbar die Nachfolge geregelt. Alexander Schmidt soll laut eines Berichts der Bild das Team in der kommenden Saison anleiten. 

Türkgücü München: Ex-Löwen feiert Trainer-Comeback in München

Dann aus Vereinssicht hoffentlich in der 3. Liga. Nachdem die Stadion-Problematik durch das Fußball-Comeback des Olympiastadions neben einigen Heimspielen im Grünwalder Stadion gelöst schien und der Bayerische  Fußball-Verband Türkgücü am 22. Juli beim DFB als Aufsteiger gemeldet hat, steht  noch eine letzte, hohe Hürde im Weg: Eigentlich braucht ein Klub der 3. Liga eine „uneingeschränkte Spielstätte“. Deshalb wackelt der Umzug ins Münchner Olympiastadion. Auch ein Umzug nach Burghausen oder Würzburg ist im Gespräch. 

Nicht nur Schmidt wäre die „Münchner Lösung“ sicherlich lieber als der Umzug in eine andere bayerische Stadt mit Drittliga-tauglichem Stadion. Der 51-Jährige, von 2006 bis 2013 in verschiedenen Funktionen beim TSV 1860 tätig, zuletzt als Cheftrainer der Profis, kehrt nach verschiedenen Stationen im In- und Ausland zurück an die Isar. Nach seiner Entlassung bei den Löwen war er für 20 Spiele Trainer beim SSV Jahn Regensburg. Danach war für eineinhalb Jahre zunächst Scout, später dann NLZ-Leiter beim VfB Stuttgart, ehe er für ein halbes Jahr die U19 der SpVgg Unterhaching in der Bayernliga coachte.

Alexander Schmidt: Die letzten drei Jahre Trainer in Österreich 

Von Juli 2017 bis Dezember 2018 stand Schmidt in Österreich bei Red Bull Salzburg unter Vertrag. Er betreute im ersten Jahr die U16, dann noch für eine halbe Spielzeit die U18 des österreichischen Spitzenklubs. Letzte Station vor seiner Rückkehr nach München war dann SKN St. Pölten. Vom vergangenen Sommer bis Ende März stand der gebürtige Augsburger dort an der Seitenlinie. 

Auch interessant

Meistgelesen

Was machte Mölders im Hachinger Sportpark? Schwabl erklärt den Besuch des Löwen-Torjägers
Was machte Mölders im Hachinger Sportpark? Schwabl erklärt den Besuch des Löwen-Torjägers
Treffen mit Manni Schwabl - geht Mölders zur SpVgg Unterhaching?
Treffen mit Manni Schwabl - geht Mölders zur SpVgg Unterhaching?
TSV 1860 München: Löwen vermasseln Relegations-Chance - Doch Ismaik klingt wie frisch verliebt
TSV 1860 München: Löwen vermasseln Relegations-Chance - Doch Ismaik klingt wie frisch verliebt
Berzel-Abschied fix! Fan-Liebling wechselt nun zu anderem Klub in München
Berzel-Abschied fix! Fan-Liebling wechselt nun zu anderem Klub in München

Kommentare