Mal was ganz Neues: Lizenz ohne Auflagen

+
Mutter wäre stolz: Manfred Stoffers

Früher war’s so: Der Löwen-Fan bekam regelmäßig Pickel und Schweißausbrüche, wenn bei seinem Verein das Thema „Lizenzerteilung oder nicht“ im April spruchreif wurde. Und heuer?

So gut wie kein Problem. Sagt jedenfalls Geschäftsführer Manfred Stoffers: „Wir haben keine Auflagen von der DFL bekommen, sondern nur ein paar Bedingungen, die wir bis Freitag erfüllen werden. Und dabei handelt es sich auch nur um buchhalterische Nebensächlichkeiten.“

Wurde demnach beim TSV 1860 in Sachen Lizenzerteilung in der Vergangenheit absichtlich erst mal zu schwarz gemalt? Dazu wollte sich Stoffers nicht äußern, aber er wies darauf hin, dass man bei der Aufstellung der Lizenzunterlagen „von Haus aus sehr konservativ rangegangen“ sei. Kaufmännisch sehr korrekt also. Stoffers: „Meine Mutter wäre sicher sehr stolz auf mich gewesen…“

Muss wohl so sein, denn dieses Mal hat die DFL dem TSV 1860 keine Auflagen erteilt. Stoffers: „Das bedeutet auch, dass wir keine Spieler aus finanziellen Gründen verkaufen müssen, sondern nur aus sportstrategischen.“ Auch, dass der TSV 1860 ­erneut mit einem Zuschauerschnitt von 30.000 kalkuliert, habe die Zustimmung der DFL gefunden. Stoffers: „Wir konnten verlässlich nachweisen, dass der Spielbetrieb bis Juni 2010 gesichert ist. Und deshalb erhalten wir auch die Lizenz in dem von uns vorgeschlagenem Rahmen.“

cm

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Beers Löwen verschenken fast den Sieg  - emotionale Geste von Mölders
Ticker: Beers Löwen verschenken fast den Sieg  - emotionale Geste von Mölders
Charity-Abend bei den Löwen: „1860 ist ja wie eine Frau, die dich dein Leben lang schlägt“
Charity-Abend bei den Löwen: „1860 ist ja wie eine Frau, die dich dein Leben lang schlägt“
TSV 1860 München gegen FC Bayern 2: Alle Infos zum Derby
TSV 1860 München gegen FC Bayern 2: Alle Infos zum Derby
„Meine Privatmeinung“ - Vonavka reagiert auf Wettberg-Kritik
„Meine Privatmeinung“ - Vonavka reagiert auf Wettberg-Kritik

Kommentare