Löwen am Abgrund

tz-Kommentar: Nicht mal als Lachnummer lustig

+
Den Löwen droht der Abstieg.

München - Die Löwen stehen am Abgrund. Da sind klare Worte fällig. Die findet tz-Reporter Ludwig Krammer in seinem Kommentar.

Fröhliche Menschen, die sich darüber freuen, dass ihr Lieblingsverein ansehnlichen, erfolgreichen Fußball spielt. In drei bayerischen Großstädten waren die bunten Feierbilder am Pfingstwochenende zu sehen und zu hören. Der FC Bayern mit Zeremonienmeister Thomas Müller genoss routiniert seine 25. Meisterschaft, der FC Augsburg präsentierte stolz den neuen Slogan „In Europa kennt uns keine Sau“. Der angebliche Retortenklub FC Ingolstadt 04 schließlich konnte elf Jahre nach der Fusion aus MTV und ESV auf dem Rathausplatz den Aufstieg in die Bundesliga begießen. Dreimal Glückwunsch!

Wer die Schattenseiten des Profifußballs begutachten wollte, der war im Karlsruher Wildpark an der richtigen Adresse. Dort präsentierte sich mit dem TSV 1860 ein Verein, der wie seine großen Brüder im Geiste, Schalke 04 und der Hamburger SV, nicht einmal mehr als Lachnummer lustig ist. Nur ein Tor fehlte dem wackeren Konkurrenten aus Aue, dann wären die Löwen schon am Sonntag ein ehemaliger Zweitligist gewesen. So bekommen sie die Chance der Relegation gegen Holstein Kiel – und wissen nach einer unsäglichen Punkterunde wohl selbst nicht, warum. In elf Jahren, also zeitlich passend zum FC Ingolstadt, ist aus einem mittelmäßigen Erstligisten ein abstiegsreifer Zweitligist geworden, der Tradition noch immer mit Bedeutung gleichsetzt und von „Fans“ begleitet wird, die fast jedes Auswärtsspiel zur Bühne ihres hirnlosen und gefährlichen Feuerwerks machen. Sympathien gewinnt man so keine.

Ludwig Krammer, Löwen-Reporter der tz.

Nun soll also auch im Falle des Klassenerhalts mal wieder ein Neuanfang her. Mit kompetenten Personen vom Schlage eines Klaus Hofmann (Präsident FC Augsburg) oder Peter Jackwerth (Präsident Ingolstadt) – Persönlichkeiten mit Knowhow und Kontakten. Wo die herkommen sollen, weiß natürlich kein Mensch. Aber man wird ja noch hoffen dürfen, wenn schon der Glaube fehlt.

Ludwig Krammer

Trainingszoff zwischen Rodri und Ortega: Bilder

Trainingszoff zwischen Rodri und Ortega: Bilder

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Trainerdiskussion bei den Löwen: Jetzt spricht Cassalette
Trainerdiskussion bei den Löwen: Jetzt spricht Cassalette
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus

Kommentare