So schuftet Cooper fürs Comeback

München/Dallas - Aktuelle Kurz-Meldungen rund um den TSV 1860 München.

Kenny Cooper schuftet fürs Comeback

Schuften und Schwitzen in Texas. Auf unserem Foto sehen Sie Kenny Cooper, der sich in seiner Heimat Dallas auf das Comeback bei den Löwen vorbereitet. Immer unter der Anleitung eines Arztes (auf dem Foto rechts).

Das Sport-Center, in dem sicher der Löwen-Stürmer jeden Tag quält, ist mit den modernsten Geräten ausgestattet und gehört Michael Johnson, dem Weltrekordhalter und Olympiasieger über 400 Meter. Vor allem das Riesengerät, in das der Stürmer täglich eingespannt ist, soll den Löwen wieder fit machen. Weil er wegen seiner Knieverletzung nicht richtig laufen kann, trainiert er auf einer speziellen Maschine, die die Belastung der Gelenke durch das eigene Körpergewicht reduziert. Die USA sind wohl doch noch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten…

Coopers schöne Marlin und die anderen 1860-Spielerfrauen

Strecke

Löwenbomber: Porträt im Zündfunk

Axel Dubelowski ist ist seit 30 Jahren 1860-Fan und in erster Linie unter dem Namen „Löwenbomber“ bekannt. Mittlerweile arbeitet er hauptberuflich als Fanbeauftragter bei seinem Lieblingsverein und hat viel zu erzählen. Das tut er am Samstag ab 19.05 im Radio bei Bayern 2 in der Sendung „Zündfunk“. Moderator Achim 60! Bogdahn ist selbst begeisterter Löwen-Fan.

cm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare