B-Junioren der Löwen holen nächsten Auswärtssieg

U17: Heigl und Spitzer treffen bei 2:1 in Nürnberg

+
Trainer Joe Albersinger sah einen verdienten Sieg seiner Junglöwen.

TSV 1860 München (B-Jugend) - Die U17 der Löwen hat ihr Auswärtsspiel beim 1.FC Nürnberg gewonnen. Mit dem zweiten Auswärtssieg in Serie bleibt sie weiterhin „Best of the Rest“ in der B-Jugend-Bundesliga.

 

Denn auch nach diesem Sieg ist der Abstand zur Spitzengruppe der Staffel Süd/Südwest sehr groß. Der weiter oben angesiedelte Tabellennachbar aus Karlsruhe hat neun Punkte mehr auf dem Konto.

 

Das Spiel in Nürnberg begann eher mau, beide Teams waren zunächst auf Sicherheit in der Defensive bedacht. Doch nach einer knappen halben Stunde gelang den Münchnern die 1:0-Führung. Der Nürnberger Keeper unterlief einen langen Ball und Moritz Heigl hatte leichtes Spiel.

 

Nach der Halbzeitpause zog der Gastgeber das Tempo an und kam zum verdienten Ausgleich. In der 55. Minute landete eine verunglückte Kopfballabwehr der Löwen-Abwehr genau beim Gegner. Thomas Winklbauer ließ Tom Kretzschmar im Kasten der Sechzger keine Chance.

 

Die Junglöwen zeigten die richtige Reaktion und erhöhten den Druck auf die Nürnberger Hintermannschaft. In der 70. Minute war es dann soweit: Marcel Spitzer verlängerte eine Flanke von Valentin Sponer mit dem Kopf ins lange Eck. Beim 2:1 für die Münchner blieb es dann.

 

„Nach dem 1:1 hat man gemerkt, dass das Team unbedingt gewinnen will. Aufgrund des hohen Aufwandes und der sehr stabilen ersten Hälfte geht der Sieg für uns vollkommen in Ordnung“, fasste Löwen-Coach Joe Albersinger zusammen.

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation

Kommentare