Bundesliga-Rückkehr in weiter Ferne

U19-Aufstieg wohl gelaufen - Wörns platzt der Kragen

+
Nach dem 1:4 in Ingolstadt nahm sich Christian Wörns seine Mannschaft zur Brust. F: Leifer

Die U19 des TSV 1860 hat das Spitzenspiel in der Bayernliga gegen Spitzenreiter FC Ingolstadt klar verloren. Die Rückkehr in die A-Junioren-Bundesliga können die Junglöwen damit abhaken. Trainer Christian Wörns findet deutliche Worte. 

In den trüben Jahren seit dem Abstieg 2004 war die Nachwuchsarbeit stets der Lichtblick bei 1860. Immer wieder schafften Talente wie die Bender-Zwillinge oder Kevin Volland den Sprung in den Profifußball, auch wenn finanziell kaum Nennenswertes    heraussprang. Das Los eines am Rande der Pleite wurschtelnden Traditionsklubs.

Inzwischen ist auch die Nachwuchsarbeit nicht mehr erstklassig. In der vergangenen Saison stiegen sowohl die U?17 als auch die U?19 aus der höchsten Spielklasse ab - zumindest bei der U?19 dürfte sich das Saisonziel sofortiger Wiederaufstieg seit Samstag erledigt haben. Durch das 1:4 bei Tabellenführer FC Ingolstadt haben die   jungen Löwen nun acht Punkte Rückstand auf die Schanzer, zehn Spiele sind noch zu absolvieren. „Wir haben individuell Dinge gemacht, die nicht gehen. Teilweise war das an Arroganz nicht mehr zu überbieten“, zürnte Trainer Christian Wörns. Sein Regionalliga-Kollege Daniel Bierofka weiß, was ein Nicht-Aufstieg für Folgen nach sich zöge: „In der Bundesliga tust du dich leichter Talente zu akquirieren als in der Bayernliga.“ Harte Zeiten auf allen blauen Ebenen.

FC Ingolstadt 04 – TSV 1860 München 4:1 FC Ingolstadt 04: Zach, Königsdorfer, Bachmann, Kryeziu (67. Rudloff), Pintidis, Keller, Tvaroh, Kraus, Sussek (89. Gratzl), Kaya (77. Härtel), Nickel (56. Imsak) - Trainer: PätzoldTSV 1860 München: Kretzschmar, Gebhart (56. Montie), Zivkovic (76. Rother), Spitzer, Spitzer, Memetoglou, Cyriacus, Hingerl, Mathis (76. Mulas), Zimmermann, Rexhepi (81. Niemann) - Trainer: WörnsSchiedsrichter: Roloff (Nürnberg) - Zuschauer: 150Tore: 1:0 Königsdorfer (30.), 2:0 Kaya (37.), 3:0 Imsak (73.), 3:1 Spitzer (80.), 4:1 Imsak (86.)

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Frecher Seitenhieb: 1860-Stadionsprecher veräppelt nach Sieg den FC Bayern
Frecher Seitenhieb: 1860-Stadionsprecher veräppelt nach Sieg den FC Bayern
Löwen schlagen Löwen: TSV 1860 gewinnt nach fünf sieglosen Spielen wieder
Löwen schlagen Löwen: TSV 1860 gewinnt nach fünf sieglosen Spielen wieder
1860-Legende macht Schluss: „Schade, dass eine solche Ära zu Ende geht“
1860-Legende macht Schluss: „Schade, dass eine solche Ära zu Ende geht“
Jahreshauptversammlung plätschert vor sich hin - plötzlich gibt es neue Stadion-Pläne
Jahreshauptversammlung plätschert vor sich hin - plötzlich gibt es neue Stadion-Pläne

Kommentare