Erste Userstimmen zum Präsidiums-Rücktritt

"Herr Ude, übernehmen Sie!"

+
Die Löwen-Fans sind einiges gewohnt, doch das aktuelle Chaos im Verein hat auch für sie eine neue Dimension angenommen.

München - Nach dem Rücktritt des Löwen-Präsidiums reagieren die Fans des TSV 1860 verärgert. Die Hoffnung auf einen Neustart bei 1860 ist dahin. Die Userstimmen.  

Zuerst war über einen möglichen Einstieg von Felix Magath spekuliert worden, dann hieß es das Präsidium und der Investor können sich in diesem Punkt nicht Einigen. Die Konsequenz? Das 1860-Präsidium ist am Freitag geschlossen zurückgetreten. Der Verein steht ohne Führung da. Am Montag ist Trainingsstart für die Vorbereitung auf die neue Saison und noch kein einziger neuer Spieler wurde verpflichtet. Der aktuelle Trainer Torsten Fröhling hat noch genau zehn Tage Vertrag, bis zum 30. Juni. Der Status des ultimativen Chaos ist beim TSV 1860 München eingetreten.

Die Reaktionen der Fans lassen sich mit den Worten Wut, Enttäuschung und Hoffnungslosigkeit beschreiben. Das zeigt beispielsweise der Kommentar von User Löwenpapa: "Nachdem der Investor jetzt scheinbar gewonnen hat, wird Herr Poschner mit dem Herrn Statthalter weiter am Ruder bleiben. Das klingt nicht wirklich nach Neustart, sondern eher nach Fortsetzung der abgelaufener Saison mit noch mehr Chaos. Bin grad regelrecht geschockt und total Enttäuscht!"

Diesem Verein hilft nur noch der Neuanfang

Es gibt nur eine mögliche Folge aus dem derzeitigen Desaster für den User Kit Kubrick: "Diesem Verein hilft nur noch der Neuanfang. Ohne Ziele und Fremdbestimmung. Wenn die Kohle nicht da ist, dann halt runter. Aber nicht mehr künstlich am Leben erhalten." Ähnlich sieht es auch Manuel V., der sich auf der Facebookseite TSV 1860 News äußert: "Ich bitte die DFL dem ein Ende zu setzen und dem TSV 1860 die Profilizenz zu entziehen, sodass die KgaA insolvent gehen kann. Dann wäre das Thema Ismaik, Basha und Poschner ebenfalls beendet. Das ist das einzig Richtige, das man machen könnte."

Der Ruf nach professionellem Personal in der Führungsetage der Löwen wird von Seiten der Fans immer lauter: "Wir brauchen endlich fähige Leute an der Spitze, die den Löwen im Herzen haben und denen was an Sechzig liegt. Holt endlich Typen wie Wettberg, Hoffmann, Häßler oder meinetwegen auch Magath ins Boot. Am Montag ist Trainingsbeginn und wir haben noch keinen einzigen neuen Spieler. Lieber Streitet man Wochen rum," zeigt sich Dieter V. bei Facebook verärgert.

tz-User Ferdinand Keller sieht das ähnlich und bringt noch eine weitere mögliche Führungsperson ins Gespräch: "Herr Ude, nun können Sie beweisen, dass Ihnen 1860 am Herzen liegt. Sie haben die Kompetenz und die Kontakte, vorübergehend als Notvorsitzender den Verein (eventuell zusammen mit Theo Waigel als Vize) zu retten und neu zu ordnen. Ihre Stunde ist gekommen. Bitte übernehmen Sie!"

mzl

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

3,95 €
Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

10,90 €
Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Kommentare