Trainer mit Trümpfen im Ärmel

Video: Welche 1860-Talente hat Fröhling im Hinterkopf?

München - Vertraut der neue 1860-Cheftrainer Torsten Fröhling - wie bereits sein Vorgänger Markus von Ahlen - im Abstiegskampf den jungen Kickern aus dem Nachwuchs?

Für Torsten Fröhling und die Münchner Löwen geht es ab sofort um alles: Der ehemalige Amateurtrainer will den Verein vor dem Abstieg in die Drittklassigkeit bewahren. Es steht alles auf dem Spiel, auch die hervorragende Nachwuchsarbeit der Löwen.

Fröhling formte bei der U21 etliche Spieler und sorgte dafür, dass Kicker wie Korbinian Vollmann den Sprung zu den Profis geschafft haben. Als ehemaliger Amateurtrainer kennt er die Burschen aus dem Nachwuchsbereich aus dem Effeff. Vertraut auch Fröhling - wie bereits sein Vorgänger Markus von Ahlen - im Abstiegskampf den jungen Kickern aus dem Nachwuchs?

Bereits unter Markus von Ahlen standen drei Talente im Fokus, die in der Hinrunde unter den Fittichen von Fröhling waren: Emmanuel Taffertshofer, Richard Neudecker und Felix Weber. Das Team von Fußball Vorort sprach mit Fröhling zu Beginn der Vorbereitung über die Chancen der drei Talente. Damals kümmerte er sich noch um den Nachwuchs der Löwen.

Torsten Fröhling über ...

Richard Neudecker:

"Richi hat eine ganz tolle Entwicklung gemacht. Er ist schon ein kleiner Leader."

Emmanuel Taffertshofer: "Mit seiner Abgeklärtheit und seiner Ruhe am Ball traue ich ihm schon eine Menge zu."

Felix Weber: "Felix Weber is eine Kampfmaschine. Er ist körperlich robust und sehr kopfballstark."

Rubriklistenbild: © MIS

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor

Kommentare