Neue Karriere

Vize-"Mister Germany"! Ex-Löwe jetzt gefragtes Model

+
Ex-Löwe Michael Bauer (l.) neben dem Mister-Germany-Sieger Robin Wolfinger.

München - Was für eine ungewöhnliche Vita! Ein Ex-Löwe ist jetzt ein gefragtes Model. Unlängst wurde er Zweiter bei der "Mister Germany"-Wahl.

Vielleicht hätte er es auch als Fußballer weit bringen können! Michael Bauer (24) spielte in der B-Jugend beim TSV 1860 München, zog dann weiter und kickte in der A-Jugend beim FC Augsburg. Jetzt steht er auch im Rampenlicht. Aber nicht als Kicker! Bauer ist ein gefragtes Model. Mitte Dezember wurde er Zweiter bei der "Mister Germany"-Wahl 2015.

Die ganz große Karriere könnte jetzt erst beginnen für ihn. "Bei weiblichen Models ist mit 25 bis 29 Jahren schon Schluss, bei Männern geht es dann erst richtig los", erzählt er der Augsburger Allgemeinen.

Michael Bauer im Dress des TSV Schwabmünchen.

Aktuell ist er bei vier Model-Agenturen unter Vertrag, verdient 200 bis 800 Euro pro Tag. Auch im Fernsehen war er schon zu sehen, etwa bei "Fashion Hero" auf ProSieben. Gelernt hat er eigentlich etwas ganz anderes: Als Facharbeiter für Bäderbetriebe arbeitete er bis vor einem Jahr noch bei der Stadt Augsburg. Jetzt ist Bauer ein Profi-Model! Dem Fußball ist er aber auch noch ein bisschen treu geblieben, kickte zuletzt beim FC Affing (Landesliga) und bis Sommer bei der TSG Thannhausen (Bezirksliga).

Frauen dürfen sich freuen: Bauer ist Single, will aber eines Tages eine Familie gründen. Seine Devise: "Das Aussehen entscheidet, wer zusammenkommt. Der Charakter aber, wer zusammenbleibt."

lin

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Nach Korb im Sommer: Ärgert Mölders die Bayern ein zweites Mal?
Nach Korb im Sommer: Ärgert Mölders die Bayern ein zweites Mal?
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…

Kommentare