Reaktion auf Pleitenserie?

Von Ahlen zieht zwei U21-Youngster hoch

+
Darf sich bei den Profis zeigen: Emanuel Taffertshofer (19).

München - Neue Gesichter im Profi-Training: Während Markus von Ahlen zwei Etablierte zur U21 abkommandiert hat, lässt er zwei Youngster mittrainieren.

Ist es eine Reaktion auf die Pleitenserie? Oder eine schon länger geplante Maßnahme? Letzteres würde nicht verwundern, schließlich überzeugt Korbinian Vollmann (zehn Saisontreffer) schon länger bei der Löwen-U21 und hat sich die Chance bei den Profis, an denen er schon vor Jahren nah dran war, definitiv verdient. Laut Dieblaue24 wurde der 21-jährige Offensivmann am Donnerstag zum Profi-Training eingeladen.

Er ist nicht das einzige ungewohnte Gesicht dort. Auch Emanuel Taffertshofer darf sich zeigen. Der 19-Jährige ist defensiver Mittelfeldmann. Ob er sich bei den Profis zur Alternative für Ilie Sanchez & Co. entwickelt? Klar ist jedenfalls: Nachdem die Sechziger sich am Mittwoch beim Pokal-Aus gegen den SC Freiburg fünf Treffer fingen, ist defensive Stabilität definitiv vonnöten.

Zwei Neue da, zwei Alte weg - zumindest vorübergehend. Bobby Wood und Markus Steinhöfer, die schon zuletzt nicht das beste Standing hatten und zur U21 abkommandiert wurden, trainierten wieder mit der Reserve.

lin

Team Bayern: So könnte die Nationalelf aussehen

Team Bayern: So könnte die Nationalelf aussehen

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gefeuerter Scout geht gegen Kündigung vor - und bringt 1860 in Bedrängnis
Gefeuerter Scout geht gegen Kündigung vor - und bringt 1860 in Bedrängnis
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Ismaik vertröstet Löwenfans bei Neuzugängen - aber nur ein bisschen
Ismaik vertröstet Löwenfans bei Neuzugängen - aber nur ein bisschen
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?

Kommentare