Hässliche Vorfälle bei Löwen-Sieg

1860-Fans stürmen Gäste-Block - zwei Düsseldorfer verhaftet

München  - Während des Heimspiels der Löwen gegen Düsseldorf ist es zu zwei Zwischenfällen gekommen. Zwei Anhänger der Fortuna wurden kurzzeitig festgenommen.

Beim 3:2-Sieg des TSV 1860 im wichtigen Keller-Duell mit Fortuna Düsseldorf mussten einige der 300 eingesetzten Polizeibeamten eingreifen. Kurz vor Ende der Partie, gegen 14.40 Uhr, verließen einige Fans der Löwen offenbar ihren Block, um zu jenem der Gäste zu laufen. Die Beamten errichteten dabei laut Polizeibericht eine Sperre und stoppten die Gruppe. Dabei sei aber auch der Schlagstock zum Einsatz gekommen.

Doch das war nicht der einzige Zwischenfall. Denn in dieser Zeit versuchten einige Anhänger der Düsseldorfer, einen Banner der Löwen von einem Zaun zu stehlen. Doch die Fans verhinderten dies noch. Die Polizei nahm die beiden Fans der Fortuna fest. Da einer von ihnen auf einen 1860-Fan einschlug, wurde er wegen Körperverletzung angezeigt. Nach der Anzeigen-Sachbearbeitung wurden sie wieder entlassen.

tz/mm

Zwei Vierer und viel Durchschnitt: Noten & Bilder zum Löwen-Sieg

Rubriklistenbild: © sampics / Stefan Matzke

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Relegation gegen TSV 1860 München: SSV Jahn Regensburg mit breiter Brust
Relegation gegen TSV 1860 München: SSV Jahn Regensburg mit breiter Brust
Hat 1860 einen Zweitliga-Coach als Pereira-Nachfolger im Visier?
Hat 1860 einen Zweitliga-Coach als Pereira-Nachfolger im Visier?

Kommentare